Anzeige

Ein Wortgitter zum Thema Luft und Ideen für den gelungenen Einstieg…

Arbeitsblatt Luft
Anzeige:





Bei der Redewendung „Von Luft und Liebe leben“ klingt es immer so, als ob Luft gleichzusetzen wäre mit „Nichts“. Dem ist selbstverständlich nicht so. Wir können relativ lange ohne Liebe, ja sogar ohne Nahrung ausharren. Ohne Luft nicht. Zu den Themen Liebe und Nahrung gibt es viele Ideen für das Gedächtnistraining. Zu dem Thema Luft vergleichsweise wenig. Wir haben das Thema Luft heute mal in einem Wortgitter für das Gedächtnistraining mit Senioren bearbeitet. Ein paar weitere Ideen zum Thema finden sie weiter unten…

wortgitter-luft

Die Bearbeitung des Wortgitters:

Teilen Sie die Arbeitsblätter aus und, falls nicht sowieso vorhanden, auch Stifte. Lesen Sie die gesuchten Begriffe einmal vor oder lassen Sie einen der Teilnehmer vorlesen, welche Begriffe gesucht werden. In Gruppen mit geübteren Teilnehmern können Sie auf das Vorlesen der Begriffe verzichten. Informieren Sie die Teilnehmer über die möglichen Ausrichtungen der Begriffe: Senkrecht und waagerecht, es gibt keine Begriffe, die sich diagonal versteckt haben (zumindest nicht beabsichtigt). Tuscheln und Abgucken ist übrigens ausdrücklich erlaubt, sonst entsteht schnell zu viel Leistungsdruck.

Mehr Ideen zum Thema Luft:

Ein schöner Einstieg zum Thema Luft ist das Beobachten des eignen Atems. Wie oft Atmen wir? Wie fühlen wir uns, wenn wir einmal tief einatmen? Wie fühlen wir uns, wenn wir schnell einatmen? In Gruppen mit fitteren Senioren kann man auch Zweiergruppen bilden und die Partner gemeinsam in gleichem Tempo atmen lassen.



Anzeige:



Mit Strohhalmen kann man auch kleine Übungen machen. Man kann zum Beispiel einen Wattebausch mit Hilfe des Strohhalms von Teilnehmer zu Teilnehmer weiter geben. Dafür saugt der erste Teilnehmer den Wattebausch mit dem Strohhalm an und der nächste übernimmt den Wattebausch wiederum mit dem eigenen Strohhalm. Luftballonspiele eignen sich natürlich auch hervorragend.



Werbung:



Anzeige:



Anzeige

Natali

© by Natali Mallek. Dipl. Sozialpädagogin/ Sozialarbeiterin, Gedächtnistraininerin (BVGT) und Master of Arts "Alternde Gesellschaften". Autorin der Bücher Das große Praxisbuch - Gedächtnistraining für Senioren*, Gedächtnistraining nach Jahreszeiten für Senioren: Das große Praxisbuch*, Lücken-Geschichten in Reimen: Pfannkuchen und Muckefuck* und Maibowle und Winzerfest: Lücken-Geschichten in Reimen*.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.