Anzeige

Was hat mir die Ausbildung zur Gedächtnistrainerin gebracht?

Anzeigen:





Noch heute erinner ich mich immer wieder gerne an meine Ausbildung zur Gedächtnistrainerin und empfehle die Ausbildung auch gerne weiter. Sowohl für meine berufliche Praxis, als auch für mich selbst, konnte ich immer wieder Nutzen aus der Ausbildung ziehen. In meinem Studium habe ich oft auf verschiedene Merk- und Mnemotechniken zurückgegriffen, um mir Inhalte besser einprägen zu können. Gleichzeitig haben mir Gedächtnistrainingskurse ab und zu ein nettes Zubrot eingebracht.

 

Meine Ausbildung und Mal-alt-werden.de

Als ich mir die URL „Mal-alt-werden.de“ gesichert habe, geschah das erst in der Absicht dort für meine Gedächtnistrainingskurse zu werben. Durch meine Ausbildung zur Gedächtnistrainerin und meine Arbeit in Pflegeheimen, hatte ich zusätzlich einen Kopf voller Ideen. Diese Ideen auch anderen zugänglich zu machen lag durch die vorhandene Internetseite nahe. So wuchs nach und nach der Wunsch nach einer umfangreichen Ideenplattform rund um die Seniorenarbeit.

 



Anzeigen:



Fazit

Mein Fazit: Ohne meine Ausbildung zur Gedächtnistrainerin, gäbe es Mal-alt-werden.de nicht. Und das wäre doch irgendwie schade!!!

 



Anzeigen:



Anzeigen

Natali

© by Natali Mallek. Dipl. Sozialpädagogin/ Sozialarbeiterin, Gedächtnistraininerin (BVGT) und Master of Arts "Alternde Gesellschaften". Autorin der Bücher Das große Praxisbuch - Gedächtnistraining für Senioren*, Gedächtnistraining nach Jahreszeiten für Senioren: Das große Praxisbuch*, Lücken-Geschichten in Reimen: Pfannkuchen und Muckefuck* und Maibowle und Winzerfest: Lücken-Geschichten in Reimen*.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


  • * Links, die mit einem Sternchen gekennzeichnet sind, sind Werbelinks / Affiliatelinks
Top