Anzeige

Unser Gewinnspiel im August 2017 – Das große Volksliederquiz


Anzeige

*

Der Preis

Zu gewinnen gibt es in diesem Monat “Das große Volksliederquiz” Band 1 vom SingLiesel Verlag. In dieser Sammlung finden Sie über 200 Rätselfragen rund um die beliebtesten Volks- und Heimatlieder von früher. Die Liedtexte zu den 42 Liedern, um die es in den Fragen geht, sind im Anhang abgedruckt. So steht einer spannenden Raterunde mit einigen Gesangseinlagen nichts mehr im Wege.

Lese Sie hier die komplette Buchvorstellung auf mal-alt-werden.de zu “Das große Volksliederquiz”

Mitmachen!

Die bekannten und vertrauten Lieder von früher sind bei den heutigen Senioren immernoch sehr beliebt. Aber nicht nur das Singen, was ja bekanntlich als Königsweg in der Betreuung und Beschäftigung von Senioren und Menschen mit Demenz gilt, kommt gut an. Auch Rätselfragen, bei denen es um die Inhalte, das Vervollständigen von Liedzeilen, Textergänzungen oder Richtig-oder-Falsch-Aussagen geht, sind in vielen Seniorengruppen sehr beliebt. Neben der Freude am gemeinsamen Singen werden mit Hilfe der Fragen Gespräche angeregt und das Miteinander in der Gruppe gefördert.
Wahrscheinlich kennen Sie alle Momente, die Ihnen im Betreuungsalltag gezeigt haben, was Musik alles bewirken kann. Und genau darum geht es diesen Monat in unserem Gewinnspiel. Fast jeder von uns hat ein Lied, das er ganz besonders gerne mit den Senioren singt…

Um teilzunehmen, hinterlassen Sie einen Kommentar und beantworten Sie folgende Frage:

Gibt es ein Volkslied, das Sie besonders gerne in der Betreuung und Begleitung von Senioren anstimmen?



Anzeige

Bitte geben Sie unbedingt eine korrekte E-mail-Adresse an (die E-mail-Adresse wird zu keinem anderen Zweck verwendet) und achten Sie darauf, dass Ihr Postfach nicht überfüllt ist. Nur so können wir Sie im Falle eines Gewinns kontaktieren.

So geht es weiter…

das Gewinnspiel läuft bis zum 15. August 2017. Alle bis zu diesem Datum eingegangenen, sinnvollen Kommentare nehmen an der Verlosung teil (wobei nur ein Kommentar pro Person an dem Gewinnspiel teilnimmt). Den Kommentaren wird eine Nummer zugeordnet und der Gewinner wird mittels eines Zufallsgenerators ermittelt. Bis Ende Januar wird der Gewinner per E-mail kontaktiert und der Preis verschickt.

Viel Glück!!!



Anzeige






Anzeige

Annika

© by Annika Schneider. Staatlich examinierte Ergotherapeutin. Autorin des Buchs Das große Spiele-Buch für Menschen mit Demenz*.

Kommentare (81) Schreibe einen Kommentar

  1. Eine super Sache, tolle Idee.. Ich erreiche die Senioren immer mit singen – und ich selbst singe gern und viel. Manchmal ergibt es sich aus der Situation heraus, was gesungen wird.

    Antworten

  2. Das ist ein toller Gewinn. Da hätten meine Bewohner bestimmt viel freude dran. Bei uns gehört Singen einfach dazu, am liebsten singe ich mit meinen Bewohnern “geh aus mein Herz“ oder “im schönsten wiesengrunde“.

    Antworten

  3. Ganz schnell mal zwischendurch zu singen, ohne dass erst der Text herausgesucht werden muss: “Froh zu sein bedarf es wenig, und wer froh ist, ist ein König”. Wenn in unserer Tagespflege gerade geübte SängerInnen dabei sind, gerne auch im Kanon!

    Antworten

  4. Ja,das Singen, vor allem Volkslieder, ist eine wertvolle Beschäftigung für demenziell erkrankter Menschen. Da strahlen die Augen. Wir singen fast jeden Tag ” Das Wandern ist des Müllers Lust ” und machen dabei Laufbewegungen 🙂 .Das Buch wäre eine tolle Bereicherung für unsere Tagesbetreuung.

    Antworten

  5. SINGEN ist immer schön, tut gut und setzt körpereigene Endorphine frei!
    Zum Abschluss des – offenen – 14-tägigen *MONTAGSTREFF* der Senioren unserer Gemeinde, singen wir jedes Mal >Kein schöner Land in dieser Zeit < alle 4 Strophen!
    Es ist praktisch "unser" Abschiedslied nach jedem Nachmittag.
    Bei Festen passend zur Jahreszeit haben wir Akkordeonbegleitung!

    Antworten

  6. singen tut gut. besonders das Lied kein schöner land in dieser zeit können alle mitsingen …

    Antworten

  7. Mit meinen Senioren Dinge ich gerne die Vogelhochzeit. Wir richten auch gerne den einen oder anderen Vers dazu.

    Antworten

  8. Singen bei den Wetter und noch eine schöne Kaltschale das kommt immer gut an 🙂 🙂 🙂

    Antworten

  9. “Kein schöner Land” kommt zum Abschluss immer gut an und kann von allen kräftig mitgesungen werden.

    Antworten

  10. Liebes Team, das klingt ja toll. Wir singen ganz oft Hoch auf dem gelben Wagen, die Bew stimmen es meist schon an 🙂

    Antworten

  11. Hallo liebes Team,
    ich gehe regelmäßig in Einrichtungen mit meinen beiden Besuchshunden wo wir immer in einem großem Kreis sitzen und die Bewohner sich immer über die Hunde freuen es sind kleine Bolonka zwetna , die sie streichel können und auf dem Arm nehmen dürfen, und wir machen auch einige Spielchen wozu ich auch ganz oft hier Anregungen bekommen habe . und wir singen zum Abschluss der Stunde “Auf Wiedersehn auf Wiedersehn bleib nicht so lange fort ” da singen fast alle mit .

    Antworten

  12. Das “Offene Singen” ist die beliebteste Gruppe in unserem Seniorenheim. Zu Beginn singen wir immer “Horch was kommt von draußen rein”

    Antworten

  13. Guten Abend,
    wenigstens einmal in der Woche wird bei uns gesungen. Es sind lebhafte Lieder dabei wie: “Mein Vater war ein Wandersmann” und “Die Vogelhochzeit” oder auch ruhigere “An der Saale hellem Strande” , “Am Brunnen vor dem Tore”. Eine Bewohnerin singt gut und gerne die zweite Stimme bei vielen Liedern. Auch macht einigen Teilnehmern die rhythmische Begleitung mittels Rassel, Tambourin oder Schlagholz Freude.

    Antworten

  14. In unserer Einrichtung wird gerne und viel gesungen. Bei uns im norden (nähe Kiel) wir gerne “Dat Du mien leevsten büst“ gesungen.

    Antworten

  15. Super Preis
    Unsere Bewohner singen gerne alle Volkslieder. Sind sehr textsicher.
    Auch die Bewohner mit Wortfindungsstörungen !!!

    Antworten

  16. Ich singe gern Lieder mit leichte Texten/Refrain , vor allem wenn Menschen dabei sind die nicht mehr viel auswendig können. Plötzlich bewegen sich die Lippen, zum Beispiel, “Horch was kommt von draußen rein”, “Lustig ist das Zigeunerleben” oder “Es steht eine Mühle…” Dankeschön für die Hilfe und viel Erfolg für Ihre Arbeit!

    Antworten

  17. Das ist eine schöne Idee beim Singen haben ich schon gute erfolge gehabt es ist erstaunlich was dann nicht in Vergessenheit geraten ist am liebsten wird Hoch auf dem gelben Wagen oder die Gedanken sind frei gesungen.

    Antworten

  18. Für Themennachmittage suche ich passende Volkslieder aus, wie z.B. zum Thema “Adel” das Lied “Es waren zwei Königskinder”. Zum Thema “Urlaub” habe ich das Lied “Es steht eine Mühle im Schwarzwälder Tal” ausgewählt, weil der Schwarzwald eine beliebte Urlaubsregion in Deutschland ist. Als Abschlusslied einer Aktivierung singen wir meistens “Kein schöner Land”. Dieses Lied wird von den Bewohnern sehr gerne gesungen.

    Antworten

  19. Bei uns wird täglich gesungen und im Moment wünschen sich unsere Gäste immer “Dat du mien Leevsten büst” und immer wieder gern “Die Gedanken sind frei” aber es gehören eigentlich alle Volkslieder ihrer Kindheit dazu und alle freuen sich, wenn wieder ein lang verschollenes Lied an die “Oberfläche” kommt

    Antworten

  20. Ich arbeite sehr gerne mit den Liedergeschichten und von denen gefällt mir besonders “Kein schöner Land”. Auch die Bewohner sind mit Musikgeschichten immer wieder zu begeistern.
    Vielen Dank für die vielen schönen Anregungen.

    Antworten

  21. Beim Singen kommen wir wunderbar in Bewegung. Nach den klassischen Volksliedern liegt bei uns “Die Fischerin vom Bodensee” ganz hoch im Kurs. Dazu schwingen wir farbige Tücher (blau oder weiß). Da kommt man in Schwung!

    Antworten

  22. Tatsächlich ist Musik der Königsweg. Sie öffnet Türen, die längst geschlossen waren. Ich sehe Musik als einen Schlüssel zu fast jedem Menschen. Besonders interessant ist das natürlich in der Arbeit mit Menschen in fortgeschrittenen Stadien der Demenz. Wenn auch oft die Worte fehlen, bei altbekannten Liedern kommen sie wieder oder es kann zumindest die Melodie mitgesummt werden oder der Text wird vom Bewohner einfach in “lalala” umgewandelt und so zaubert trotz allem ein Lied ein Lächeln auf ein Gesicht und lässt Gemeinschaft erfahren.
    Da ich in der Pfalz tätig bin ist vor allem das Lied “Der Pfälzer Wind” immer ein sehr beliebtes Lied im Singkreis, es bringt vielen Menschen ein wenig Wehmut aber auch Stolz und Freude mit.

    Antworten

  23. Zuerst einmal ein dickes, dickes Lob an Ihre Seite, diesen wertvollen Schatz an Ideen und Anregungen!!! Was würden wir nur ohne “mal-alt-werden” tun? Das möchten wir uns gar nicht vorstellen müssen.
    Unsere Senioren mögen Lieder aller Art. Immer wieder gerne gesungen wird z.B. der Schneewalzer. So viele Erinnerungen sind oft mit diesem Lied verbunden. Die erste große Liebe, schöne Tanzabende, die eigene Hochzeit. Durch den anregenden 3/4 Takt beginnen die Senioren gleich mit dem Fuß zu wippen und so mancher Herr wird spontan zum Tanz aufgefordert. Immer wieder eine schöne Erfahrung.

    Antworten

  24. Singen erreicht die Seele. Viele unserer dementen Bewohner/innen zeigen beim Singen große Kompetenz, haben Erfolgs-und Gemeinschaftserlebnisse, gehen aus sich heraus, zeigen Freude und tuen so ganz nebenher etwas für ihre tiefe Atmung.
    Singen macht froh und frei, selbst wenn “nur” mit gesummt oder zugehört wird.
    Alte Kinderlieder wie z.B .”Der Monde ist aufgegangen” oder auch kirchliche Lieder wie z.B “Mach hoch die Tür die Tor mach weit” berühren unsere Senioren immer. Oft flechten wir Lieder in Gesprächsrunden ein.
    Liebe Grüße
    Arlette

    Antworten

  25. Bei uns in der Tagespflege läuft meist immer eine CD mit Volksmusik ,wo wir oftmals spontan Anfangen zu Singen. Grün grün sind alle meine Kleider…….jeder Gast benennt eine Farbe und einen Beruf und alle Singen dann das benannte, wird immer sehr gut angenommen.

    Antworten

  26. Wir singen immer wieder gern die Vogelhochzeit, 🎵🎶🎼das kennen sogar unsere hochdementen Bewohner,es ist eine Freude sie..jeder auf seiner Weise singen zu hören..Musik und Lieder haben schon so manch schwierige Situation retten können..🎶wir freuen uns alle auf den möglichen Gewinn..LG🙋

    Antworten

  27. Der treue Husar kommt bei jedem gut an. 🙂
    Zum Abschied singen wir immer
    Auf Wiedersehen

    Antworten

  28. Das Singen gehört für mich zum täglichen Leben. Ich singe zur Gitarre in Gruppen und im Einzelkontakt. Am liebsten singe ich Lieder und Schlager die der Situation grade entsprechen und man sehr schnell lachende Gesichter und Aufmerksamkeit erntet. Zum trinken animieren: Ein Prosit…..trink trink Brüderlein trink….Zum laufen animieren: Das Wandern ist …..Mein Vater war ein Wandersmann ec.

    Antworten

  29. In unserer Einrichtung wird regelmäßig gesungen, ob in Einzel. – oder Gruppenangeboten. Ich singe mit unseren Bewohnern am liebsten fröhliche Lieder was sich auch positiv auf deren Stimmung auswirkt, z.B .Wenn alle Brünnlein fließen oder auf der Lüneburg Heide

    Antworten

  30. In mein Betreuungsprogramm integriere ich in alle Angebote täglich das Singen von Volksliedern. Das bringt immer gute Stimmung und lockert jedes Programm auf und ist sehr beliebt. Zum Tagesabschluss ist “Kein schöner Land” ein Muss.LG Brigitte

    Antworten

  31. Oh das wäre ja perfekt für meine Arbeit 🙂
    Wir singen sehr viel und jeden Mittwoch haben wir Singkreis alle aus dem Haus machen mit wir singen viele verschiedene Lieder aber am liebsten ” Sah ein Knab ein Rösslein stehen”

    Antworten

  32. Singen mit Senioren ist die schönste Beschäftigung, gleichzeitig Biographiearbeit, Gedächtnistraining, Stimmungsaufhellung, Gesundheitsförderung und macht allen Spaß!
    Unser Lieblingslied: Wenn alle Brünnlein fließen. Dazu die selten abgedruckte Strophe: So herzig wie mein Liesele ist keine auf der Welt
    Vom Köpfle bis zum Füßele ist alles wohlbestellt.

    Antworten

  33. Hallo liebes “mal-alt-werden-Team”,
    bei uns wird regelmäßig gesungen. Ob mit uns Betreuungsassitenten auf der Station oder als Angebot vom sozialen Dienst im Haus. Auch gibt es einen festen Chor in unserem Haus, die auch schon Auftritte in anderen Häusern hatten. Es ist ein Vergnügen für unsere Bewohner und wird immer gut besucht.
    Ein Lied wird bei diesen Gelegenheiten immer gesungen und es fehlt auch bei keiner unserer Feiern. Es ist unser Abschlusslied, “Kein schöner Land”.
    Sie sehen, bei uns wäre der Gewinn des großen Volksliederquiz genau richtig.
    Ich drücke uns die Daumen und liebe Grüße,
    Melanie

    Antworten

  34. Wir singen ab und zu das schöne Lied “Ade zur guten Nacht jetzt wir der Schluss gemacht auch komplett mit allen Strophen.
    Dienstags haben wir eine Singstunde.
    Vielen Dank für die tolle Ideen.

    Antworten

  35. Hallo,

    auch unsere Senioren sind natürlich hellauf begeistert beim Volkslieder singen dabei. Unser erstes Lied ist immer “hoch auf dem gelben Wagen”, danach wird das Liederbuch so ziemlich durchgesungen. Die Bewohner wollen gar nicht mehr aufhören. Zum Abschluß wird dann “muss i denn…” gesungen und es folgt eine Trinkrunde. Auch bei unseren musikalischen Unterhaltungen die von Klavier und Akkordeon begleitet werden, dürfen Volkslieder natürlich nicht fehlen.

    Antworten

  36. Unsere Bewohner hätten sicher ganz viel Spaß damit! Wir singen sehr gerne “Ein Vogel wollte Hochzeit machen”.

    Antworten

  37. Hallo ,
    bei uns in der Einrichtung wird in der Nachmittagsrunde oft gesungen. Ein besonders beliebtes Lied ist *Auf der Lüneburger Heide* , weil wir aus dieser Region kommen. Dei Senioren kennen dieses Lied aus der Schule und von vielen Volksfesten.

    LG
    Steffi

    Antworten

  38. Liebes Team!
    Auch in unserer Einrichtung singen wir gerne zum Abschluss des Singnachmittags “Kein schöner Land”. Dies ist für alle ein schönes nachklingendes Ritual.
    Ich singe aber auch gerne besonders mit stark dementiell veränderten Bewohnern ihr Lieblingslied alleine, welches ich bei ihren Angehörigen nachgefragt bzw. aus ihrer Biografie her, kenne. Besonders in Krisensituationen (Toilettengänge oder ab 17.00 h) versuche ich dadurch an sie “heranzukommen” und es war schon oft hilfreich.
    I

    Antworten

  39. Hallo liebes Team, in unserem Betreuungscafe – Cafe am Bahnsteig – singen wir immer als Begrüßungslied ” Horch was kommt von draussen rein ” und anschliesend unser Bewegungslied ” Wir sind noch recht faul und sitzen müde im Kreis….” Ohne diese beiden Lieder geht nichts. Viele können es schon auswendig. Ebenso sind unsere Abschiedslieder ein festes Ritual. Wir haben einen selbst zusammengestellten Liedordner mit z.zt. 136 Volksliedern, den wir viel benutzen, da bei uns jeder gerne singt. Liebe Grüsse

    Antworten

  40. Wir arbeiten mit einer gemischten Gruppe, das heißt, dementiell und nicht dementiell Erkrankte. Die Arbeit mit Volksliedern ist hierbei unschlagbar. Unser Lieblingslied ist “Kein schöner Land in dieser Zeit”.

    Antworten

  41. In der Tagespflege, in der ich arbeite, singen wir jeden Nachmittag zum Abschluß unseres Nachmittagskreises und zum Abschied das Lied “Kein schöner Land in dieser Zeit”. Während der letzten Strophe “Nun Brüder eine Gute Nacht…” reichen wir uns zusammen die Hände. Dies ist bei uns ein Ritual geworden und es wird kräftig mitgesungen.

    Antworten

  42. Ich habe in unserer Einrichtung einen Chor gegründet ,der nun schon 1 Jahr besteht.Unsere Bewohner sind mit voller Begeisterung dabei .Sie singen gerne Das Wandern ist des Müllers Lust uvm . Das singen ist für sie Balsam auf der Seele

    Antworten

  43. Bin froh diese Internetseite gefunden zu haben und hab sie an meine Kollegen weiter empfohlen, ich singe gerne mit unseren Senioren und lasse sie oft gern selbst Lieder anstimmen und es steigen meist alle sofort ein. Deshalb bevorzuge ich selbst keines, es ergibt sich von selbst.

    Antworten

  44. “Die Vogelhochzeit” wird gerne angestimmt. Wir haben alle Freude und Spaß mit dem Lied. Es macht gute Laune.

    Antworten

  45. “Mein Vater war ein Wandersmann”……dieses Lied darf einfach nicht fehlen . Alle strahlen und fühlen sich wohl.

    Antworten

  46. Hallo an alle
    bei uns wird passend zum jeweiligen Thema die Musik (Volkslieder oder Schlager) ausgesucht. – da gibt es ja genug Auswahl. Und auch die TN die behaupten “ich kann nicht singen” sind nach kurzer Zeit dabei. – Musik geht immer!
    Zeitlos und immer passend finde ich:
    Jeden Morgen geht die Sonne auf – oder Lass die Sonne in dein Herz..
    Allen viel Spaß beim singen.

    Antworten

  47. Hallo liebes “Mal-alt-werden°-Team,

    Mein liebstes Volkslied ist “Die Gedanken sind frei” es spricht alle an, ob jung oder alt. Dieses alte Volkslied spricht wirklich allen aus der Seele.
    Oft trauen sich ältere Menschen nicht ihre Meinung zu äußern und es hat sich auch in ihrer Zeit nicht geziemt den eigenen Standpunkt zu vertreten.
    °Aber denken darf ich, was ich will und was mich beglücket”. “Doch alles in der Still’ und wie es sich schicket.”

    Das Aufbegehren im inneren und damit verbunden ein Gefühl der Leichtigkeit, beglückt alle und zaubert immer ein Lächeln auf die Gesichter der Bewohner und der Betreuungskräfte. Das ist dann für mich immer der Augenblick zu denken es war wieder gut, daß wir gerade dieses Volkslied wieder gesungen haben.

    Schöne Grüße, Elif Hechler

    Antworten

  48. Hallo,
    die Gedanken sind frei und Lustig ist das Zigeunerleben werden immer gerne gesungen.
    Eine gute Zeit.

    Antworten

  49. Moin…
    ,, Kein schöner Land in dieser Zeit ,, ist eines unserer Lieder was jeden Abend nach dem Abendbrot gesungen wird und unsere schwerst dementen wissen dann, dass sie in ihre Wohnräume gebracht, wo sie nach einem langen Tag , zu Bett gebracht werden, wer möchte…

    Antworten

  50. Ich arbeite als MAS Trainerin(Morbus Alzheimer Syndrom) im Einzel- und Gruppentraining und Musik (ob Singen oder Anhören) gehört einfach zum Training dazu. Manchmal habe ich Lieder vorbereitet, manchmal ergibt es sich einfach aus der Situation heraus, dass Klienten Lieder anstimmen. Ich fände es toll, dieses Buch zu gewinnen. Sehr gerne singen wir Kein schöner Land oder Die Gedanken sind frei usw.

    Antworten

  51. Ich singe viele Volkslieder mit den Bewohnern, aber besonders oft stimme ich “Kein schöner Land” an, auch “Horch was kommt von draußen rein” ist sehr beliebt. Ich könnte noch etliche mehr aufzählen. Selbst habe ich, 28 Jahre alt, einen Großteil jener Lieder nicht gekannt und erst durch die Arbeit mit den Senioren gelernt – nun sind sie fester Bestandteil des Alltags in der Betreuung.

    Antworten

  52. Bei uns in der Tagespflege ist immer “Tulpen aus Amsterdam” der Renner:-)
    Sehr oft wird auch gewünscht: “Danke für diesen guten Morgen”

    Antworten

  53. “Es klappert die Mühle am rauschenden Bach” mögen meine Bewohner sehr gern und “Alle Vögel sind schon da”. Sonst versuchen wir saisonal passende Lieder auszusuchen.

    Antworten

  54. Bei uns kommt bei “Jetzt fahren wir übern See” immer gute Stimmung auf, besonders, wenn mal wieder jemand an falscher Stelle besonders kräftig mitsingt. Zum Auftakt starten wir meist mit “Wenn alle Brünnlein fließen”. Das wird sogar von einigen Bewohnern in der zweiten Stimme gesungen und klingt sehr gut.

    Antworten

  55. “Wenn alle Brünnlein fließen” wähle ich immer für den Einstieg. Es hat einen fröhlichen Text. Viele Senioren kennen alle Strophen auswendig. Einige sogar die letzte (So herzig wie mei Liesele…), die in den meisten Büchern nicht abgedruckt ist.
    Ich bin sicher, das vorgestellte Buch bringt Freude in jede Seniorengruppe.

    Antworten

  56. Es klappert die Mühle am rauschenden Bach… Bei den dementen Senioren der Hit! Gerne arbeite ich da auch mit der ,,Singliesel” weil ich nicht so Textsicher bin. Ein Tip, bei uns gibt es sie mit verschiedenen Themen in der Stadtbücherei zum ausleihen.

    Antworten

  57. Meine BW lieben “es waren zwei königskinder” und “wahre freundschaft”.
    Es gibt so viele Lieder, die gut ankommen und die ich gerne singe, auch wenn ich mit meinen 26 Jahren da erst noch reinwachsen muss, weil wir in der Schule zB gar nicht viel gesungen haben. Ich habe mir die Lieder jetzt soweit selbst angeeignet, dass es für die ein oder andere Gesangseinlage reicht.

    Antworten

  58. Zum Anfang unserer Bewegungsrunde stimmen wir uns mit dem Lied ” Zeig her eure Füße, zeig………” Es singen und bewegen sich ohne Ausnahme alle mit und erfreuen sich immer wieder daran.

    Antworten

  59. Hallo liebes Mal alt werden Team ,
    in unserer Einrichtung gehört das Singen zum festen Angebot . Wir singen viele verschiedene Volks- und Wanderlieder . Sehr gerne wird ” Heißa , Kathreinerle ” und ” Hab mein Wage vollgelade ” gesungen .

    Antworten

  60. Liebes Mal-alt-werden-Team
    In den Demenzgruppen wird immer viel gesungen. Es wird zum Thema passend oder zur Jahreszeit passend gesungen. Gerne singen unsere Senioren die Vogelhochzeit, aber auch Lilli Marleen oder Tiritomba.

    Antworten

  61. Singen geht bei uns immer,selbst wenn wir die Bewohner zum Essen begleiten “Hab mein Wagen voll geladen” oder “Kein schöner Land in dieser Zeit”

    Antworten

  62. Ich stimme gerne “Das Wandern ist des Müllers Lust” und “Wem Gott will rechte Gunst erweisen” an. Das singen alle gerne und sind auch gerne bereit Bewegungsübungen dazu zu machen.

    Antworten

  63. Da ich in Brandenburg lebe ist bei uns ” Märkische Heide” ein bekanntes und beliebtes Lied. Aber sonst singen ich mit den Bewohnern Volkslieder aller Art. Entweder nach Jahreszeit oder lustige Lieder oder als Lieder ABC. Es kommt auch vor, dass bei einem Stichwort plötzlich ein Lied angestimmt wird und alle singen mit. es muss nicht immer eine Volkslied sein, es kann auch ein Schlager oder aus einer Operette sein.

    Antworten

  64. Toller Gewinn!!! Also meine Bewohner freuen sich immer sehr, wenn ich Montags mit ihnen unsere Musikrunde mache. Manche Lieder entscheiden wir spontan, aber am aller liebsten singen wir zusammen ” Mutter unterm Dach “. Da ist dann richtig was los und der ganze Wohnbereich hört uns. : )

    Antworten

  65. Guten Tag, ich habe mir das Buch vor paar Monaten bestellt, bin damit so begeistert. İch kann mit meine Tagesgästen sehr gut damit arbeiten, was mir an dem Buch sehr gur gefällt ist, dass man auch gleichzeitig Gedächtnistraining machen kann, wie Lückentexte ergänzen. Manchmal bin ich so begeistert , das alle gemeinsam so stimmungsvoll singen. Die Lieder wie Es klappert die Mühle am rauschenden Bach, und viele andere Lieder führen meine Tagesgäste zum singen.

    Antworten

  66. Ich arbeite mit demenzkranken Menschen und da erlebe ich es häufig, dass nicht nur Singen im Allgemeinen gut ankommt, sondern dass bei einigen ganz bestimmte Lieder so stark biografisch verankert sind, dass jemand mitsummt oder sogar mitsingt, der sonst kaum noch ein Wort sagt. In meiner bisherigen Arbeit waren das dann z.B. “Mein Vater ist ein Wandersmann” oder “Von den blauen Bergen kommen wir” aber bei uns im Rheinland auch Karnevalslieder wie “Jusch, jusch, jusch”.

    Antworten

  67. Als Betreuungskraft singe ich immer viel mit den Bewohneren unseres Heimes. Besonders lieben alle das Lied: Es klappert die Mühle am rauschenden Bach, beim Klipp klapp klatschen wir dazu in die Hände. Singen spricht eine Vielzahl unserer Bewohner an, sie stimmen dann von selbst mit ein, schunkeln oder hören den anderen beim Singen zu.Gern summe ich den BEwohneren bekannte Volkslieder vor, die sie dann erraten sollen. Das geht meist sehr schnell. Eure Seiten hier sind einfach spitze, weiter so!!!!

    Antworten

  68. Bei uns wird wen wir Spazieren gehen Hoch auf dem gelben Wagen, oder das Wandern ist des Müllers Lust gesungenen.

    Antworten

  69. Hallo, das ist eine Super Tolle Idee. Unsere Senioren dürfen meistens selbst ein Lied aussuchen.
    Zur Zeit aber lieben sie das Lied ” Keiner schöner Land in dieser Zeit”.
    Sobald ich das anstimme, fangen alle anzusingen oder zusummen.

    Antworten

  70. Das ist eine tolle Idee, was ich dort verschenkt. Wir singen im Heim auch immer gerne. “Kein schöner land” ist immer unsere Hymne, das jeder bewohner gerne mit singt und auswendig kennt, das ist unser abschiedslied, nach jeder Veranstaltungen und ich finde das immer toll zu sehen, das auch wirklich alle dabei mit singen. Dieses Buch wäre eine bereicherung für uns. Da wir auch gerne Stimmungslieder singen aus der alten Zeit.
    Danke für so eine tolle Aktion

    Antworten

  71. Hallöchen!!!
    Bei uns wir doft gesungen So ein Tag so wünderschön wie heute. Das ist einer der Renner bei uns!!!!!

    Antworten

  72. Zum Abschied einer geselligen Runde spiele ich meistens mit der Gitarre ” Kein schöner Land in dieser Zeit”. Dabei singen fast alle Bew. mit. Es ist dann eine wehmütige , aber auch gemütliche Stimmung im Raum. Man sieht es den Gesichtern an wie sie ihren Gedanken nachhängen . Ich mache zum Schluß noch ein Witzchen , das hebt die Stimmung wieder.

    Antworten

  73. Hallo,
    wir haben in den vergangenen Wochen Seemannslieder gesungen, darunter war das Lied: “Eine Seefahrt, die ist lustig” oder ” Wir lagen vor Madagaskar” sehr beliebt.

    Antworten

  74. “Wem Gott will rechte Gunst erweisen” wird bei uns im Seniorenheim zur Sommerzeit immer wieder gerne gesungen. Sommerzeit ist Wanderzeit, Zeit an der frischen Luft und in Gemeinschaft.

    Antworten

  75. Lieder, die ich in meiner Kindheit mit meiner Mutter gesungen habe, singe ich jetzt mit den Senioren. Mein liebstes Lied, das ich auch noch auf dem Heimweg trällere: ” Auf einem Baum ein Kuhukuck, simsalabimbambasala dusala dim…….”
    Auch die anderen Volkslieder, werden immer gern mitgesungen und mitgebrummt, z.B. “Spannenlanger Hansel, nudeldicke Dirn”, “die Vogelhochzeit”, “es klappert die Mühle am rauschenden Bach”, sind beliebt und bis zur letzten Strophe bekannt. Die Musikrätsel sind ideal als Einstieg zum singen.

    Antworten

  76. Oh das ist bestimmt ein tolles Buch. Mit Musik kann man soviel erreichen ..Erinnerungen wecken und die Menschen glücklich machen. Ein einziges Volkslied auszuwählen ist da Recht schwierig. Aber gut funktioniert es immer mit das Wandern ist des Müllers Lust.

    Antworten

  77. Meine Bewohnerinnen sind sehr unterschiedlich, wir singen Jagd-Wanderliedern, Alte Küchenlieder-Mariechen sass weinend im Garten , Seemannslieder u.s.w.
    Ich versuche ,dass wir Alle Spaß am singen haben..Ein neues Buch können wir gut gebrauchen !!!
    Ein herzlichen Dank an diese Seite

    Antworten

  78. Die Bewohner unseres Altenheimes singen vielerlei Lieder gerne, Schlager, Kirchenlieder, natürlich auch Volkslieder. Sehr gerne singen wir zusammen: “Horch was kommt von draussen rein”. Mit nur wenig Hilfestellung gelingt es den Bewohnern mehrere Strophen auswendig zu singen. Auch von dem Lied: ” Wenn alle Brünnlein fließen ” werden die Strophen auswendig gesungen. Ansonsten können die meisten Bewohner mit Textblättern sehr viele gängige Lieder singen. Und sie rätseln gerne, so dass wir dieses Buch bestimmt gut verwenden könnten

    Antworten

  79. Das Gewinnspiel ist beendet. Wir bedanken uns herzlich bei allen, die teilgenommen haben. Der Gewinner wird von uns schriftlich per Mail benachrichtigt.

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


  • * Links, die mit einem Sternchen gekennzeichnet sind, sind Werbelinks / Affiliatelinks
Top