Anzeige

Fantasie, Bescherung: Arbeitsblatt und 4 weitere Übungen für das Gedächtnistraining

fantasie-bescherung-arbeitsblatt

Lösungsmöglichkeit für das Arbeitsblatt

In diesem Jahr hat der Kindergarten für eine ganz besondere Bescherung gesorgt. Am 24. Dezember trafen sich die Kinder morgens im Wald und hatten Möhren, Nüsse und Kohlköpfe dabei. Mit den Nüssen und dem Gemüse wurden die Bäume des Waldes reichlich geschmückt. So konnten die Waldtiere einen richtigen Festschmaus am Heiligen Abend genießen.

 

Für Gruppen mit weniger fitten Teilnehmern kann man die Aufgabe des Arbeitsblattes auch umdrehen. Lesen Sie unsere Lösungsmöglichkeit vor und suchen Sie gemeinsam mit den Teilnehmern nach einer geeigneten Überschrift.

4 weitere Übungen für die Kreativität zum Thema Bescherung

Geschenkpapier gestalten

Verteilen Sie Blätter mit einem Rechteck oder mit einem Viereck an die Teilnehmer. Verteilen Sie außerdem Buntstifte. Erklären Sie den Teilnehmern, dass es sich bei den Vier- oder Rechtecken um Geschenke handelt. Bitten Sie die Teilnehmer die Geschenke mit den Buntstiften zu gestalten.

Das beste Geschenkband der Welt

Stellen Sie sich vor Sie haben eine Geschenkbandfabrik und bringen ein neues, glitzerndes Geschenkband auf den Markt. Denken Sie sich einen passenden Werbeslogan für das Geschenkband aus. Beispiel: Verschließ Geschenke kurzer Hand mit unserm tollen Glitzerband.

Wenn die Geschenke einen Tag zu früh unter dem Baum liegen würden,

was würde dann passieren? Sinnieren Sie gemeinsam uns denken Sie sich lustige Geschichten oder Vorkommnisse aus.

Was kann man  mit Geschenkpapier alles anstellen?

Natürlich außer Geschenke damit einzupacken… ;-). Überlegen Sie sich lustige, ernste oder absurde Verwendungsmöglichkeiten zusammen mit den Teilnehmern. Beispiele: Butterbrote damit einpacken, als Tapete benutzen, als Tischdecke verwenden, oder, oder, oder.

Hier finden Sie noch weitere Übungen rund um das Trainingsziel „Fantasie“.



Werbung:

Fantasie zum Thema Nikolaus: Arbeitsblatt und 4 weitere Übungen

fantasie-nikolaus-arbeitsblatt

Lösungsmöglichkeit für das Arbeitsblatt

Johannes, der örtliche Käsehändler, hatte dieses Jahr eine ganz besondere Idee. Dass Füße und Käse oft miteinander in Verbindung gebracht werden ist bekannt. Dass Füße und Schuhe zusammengehören auch. Johannes fand, dass dann auch Käse und Schuhe zusammenpassen. Als am Nikolausabend überall die Schuhe und Stiefel vor der Tür standen, füllte er diese mit herrlichen Käsespezialitäten. Die Menschen waren am Nikolausmorgen erst etwas verdutzt, doch als sie die Käsespezialitäten probierten waren sie überzeugt. Sogar den Kindern schmeckte die ungewohnte Nikolausgabe.

4 weitere Ideen für Übungen für die Kreativität zum Thema Nikolaus

Wie heißen die Rentiere vom Nikolaus?

Denken Sie sich gemeinsam mit den Senioren Namen für die Rentiere vom Nikolaus aus. Da bei der älteren Generation noch nicht so verbreitet ist, dass Rentiere den Schlitten vom Nikolaus ziehen, können Sie sich alternativ auch einen Namen für ein Pferd oder einen Esel vom Nikolaus ausdenken.

Keine Schuhe, keine Teller…

… und es ist Nikolausabend. Stellen Sie sich vor, sie haben keine Teller und keine Schuhe zur Verfügung, wollen aber etwas vor die Tür stellen, auf (oder in das ) das der Nikolaus seine Gaben legen kann. Was könnte das sein? Beispiele: Topf, Vase, Eimer, oder, oder, oder.

Was würde passieren,

wenn der Nikolaus aus Versehen am 6. August, statt am 6. Dezember seine Runden ziehen würde?

Denken Sie gemeinsam mit den Teilnehmern über diese absurde Möglichkeit nach und überlegen Sie gemeinsam, was passieren könnte.

Schokonikolaus mit Marzipanfüllung

Stellen Sie sich vor, der örtliche Konditior bietet einen Schokonikolaus mit Marzipanfüllung an. Entwickeln Sie einen passenden Werbeslogan. Beispiel: Marzipan so cremig weich, den Nikolaus vernasch ich gleich!

Hier finden Sie noch mehr Übungen für Fantasie und Kreativität.



Werbung:

Weihnachtslieder – Fantasie: Übungen und Arbeitsblatt

fantasie-weihnachtslieder-arbeitsblatt

Lösungsmöglichkeit für das Arbeitsblatt

Der Jugendchor der Gemeinde hat am vergangenen Samstag zu einem ganz besonderem Adventskonzert eingeladen. Die Jugendlichen machten Musik mit Haushaltsgegenständen. Ein Junge blies in eine Gießkanne, ein Mädchen trommelte auf einem Mülleimer, ein anderer Junge klopfte mit einem Besen auf den Boden und so weiter. Es ist kaum zu glauben, wie wunderbar das klang. Die Jugendlichen spielten nicht irgendwelche Lieder. Sie spielten bekannte Weihnachtslieder. So haben Sie „Oh Tannenbaum“ wahrscheinlich noch nie gehört!

Mit ungeübten Senioren, können Sie auch auf das Austeilen des Arbeitsblattes verzichten. Lesen Sie in dem Fall die Überschrift vor und erfinden Sie in der Gruppe gemeinsam eine Geschichte dazu. Sie können es auch umgekehrt machen. Lesen Sie den von uns als Lösungsmöglichkeit vorgeschlagenen Zeitungsartikel vor und suchen Sie gemeinsam mit der Gruppe nach einer passenden Überschrift oder mehreren passenden Überschriften.

3 weitere Ideen für Kreativitätsbungen zu dem Thema Weihnachtslieder

Neues Weihnachtslied

Geben Sie ein sehr bekanntes Kinderlied vor. Das könnte „Alle meine Entchen sein“. Bitten Sie die Teilnehmer zu der Melodie von „Alle meine Entchen“ einen weihnachtlichen Text zu erdenken. Singen Sie das neue Weihnachtslied im Anschluss gemeinsam.
Beispiel:
Alle meine Plätzchen, sind in meinem Bauch, sind in meinem Bauch
sie sind hübsch geworden und schmecken tun sie auch.

Liedtitel

Denken Sie sich zusammen mit der Gruppe einen Liedtitel für das neu entstandene Weihnachtslied aus. Beispiel: „Alle meine Plätzchen“, „Plätzchen im Bauch“ 

Werbung für CD

Stellen Sie sich vor, dass das von Ihnen erdachte Weihnachtslied auf CD erscheinen soll, denken Sie sich einen Werbespruch aus um die CD zu verkaufen. Beispiel: Plätzchen schmecken gut, mit Musik im Blut.

Sie suchen weitere Übungen zum Trainingsziel Fantasie? Hier finden Sie welche!



Werbung:

Fantasie zum Thema Weihnachten: 3 Übungen und ein Arbeitsblatt

fantasie-weihnachten-arbeitsblatt

Lösungsmöglichkeit für das Arbeitsblatt

Mit einem echten Esel und einem echten Ochsen sollte die Krippe vor der Johanniskirche in diesem Jahr „gefüllt“ werden. Fast wäre das schief gegangen. Der Esel und der Ochse brauchten ein bisschen Eingewöhnungszeit. Zuerst fraß der Esel das Heu aus der Krippe auf, dann wollte der Ochse den Esel beißen. Nach ein paar Tagen, sind die beiden dann aber doch Freunde geworden. Maria und Josef konnten als Figuren dazu gestellt werden und am 24.12. wurde auch das Jesuskind in die Krippe gelegt. Die Besucher der Kirche waren begeistert.

Sie können die Übung für die Arbeit mit weniger fitten Gruppen umdrehen. Lesen Sie in diesem Fall die Lösungsmöglichkeit vor und suchen Sie gemeinsam mit den Teilnehmern nach einer geeigneten Überschrift für den Zeitungsartikel. Das Arbeitsblatt müssen Sie in diesem Fall nicht verteilen.

3 weitere Übungen zum Thema Weihnachten, die die Fantasie trainieren

Kugeln, nicht nur für den Weihnachtsbaum

Mit Weihnachtskugeln kann man nicht nur den Weihnachtsbaum, sondern auch viele andere Dinge weihnachtlich geschmückt werden. Überlegen Sie gemeinsam mit den Teilnehmern, wo die Weihnachtskugeln überall aufgehängt werden könnten.

Weihnachtszwerg

Sie haben einen wunderschönen weihnachtlichen Gartenzwerg für ihren Onkel als Weihnachtsgeschenk besorgt. Er trägt an Stelle der Zwergenmütze eine Nikolausmütze und hat einen leuchtenden Stern in der Hand. Überlegen Sie sich gemeinsam mit den Teilnehmern einen schönen Namen für den Weihnachtszwerg.

Stellen Sie sich vor, Sie hätten den Heiligen Abend verschlafen,

was würde passieren? Überlegen Sie sich zusammen mit den Teilnehmern mögliche Szenarien und Geschichten, die sich ereignen könnten.

Noch mehr Übungen rund um die Fantasie, finden Sie hier.



Werbung:

Fantasie zu dem Thema Plätzchen: 3 Übungen und ein Arbeitsblatt

fantasie-plaetzchen-arbeitsblatt

Lösungsmöglichkeit für das Arbeitsblatt

Der hildesheimer Landfrauenverein hat wieder zum alljährlichen Plätzchen-Backwettbewerb eingeladen. Gewonnen hat, wie in den letzten drei Jahren auch, Gertrud Ingelheim. Gertrud hat Haselnussterne mit Mandelglasur präsentiert. Alle Probierenden waren sich sicher: Gertruds Plätzchen sind nicht nur die besten Plätzchen in Hildesheim, sondern auch die besten Plätzchen der Welt.

Für Gruppen mit weniger fitten Teilnehmern können Sie die Übung des Arbeitsblattes auch andersherum gestalten. Lesen Sie unsere Lösungsmöglichkeit des Arbeitsblattes vor und denken Sie sich gemeinsam mit den Teilnehmern eine Überschrift aus.

3 weitere Übungen zu dem Trainingsziel Kreativität rund um das Thema Plätzchen

Plätzchen gestalten

Verteilen Sie Arbeitsblätter mit Kreisen darauf und teilen Sie den Teilnehmern mit, dass es sich bei den Kreisen um Plätzchen handelt, die gestaltet werden möchten. Verteilen Sie auch Buntstifte und bitten Sie die Teilnehmer die Plätzchen kreativ zu bemalen.

Plätzchenname

Gertrud hat Haselnussterne mit Mandelglasur gebacken. Ihr fehlt noch ein kreativer, einprägsamer Name für die Plätzchen. Denken Sie sich gemeinsam mit den Teilnehmern einen Namen aus. Beispiel: Nuss-Mandel-Sternchen

Werbung für Gertruds Plätzchen

Gertrud möchte ihre Haselnusssterne mit Mandelglasur gerne verkaufen. Denken Sie sich zusammen mit den Teilnehmern einen geeigneten Werbeslogan aus um die Plätzchen zu verkaufen. Beispiel: Nuss und Stern das mag ich gern!

Plätzchenrezepte erfinden

Denken Sie gemeinsam mit den Teilnehmern darüber nach, welche kreativen Plätzchen man backen könnte. Welche Zutaten können im Teig miteinander kombiniert werden? Welche Zutaten können der Glasur zugegeben werden? Wie könnte man die Plätzchen verzieren?

 

Hier finden Sie noch mehr Ideen für Übungen rund um das Trainingsziel Kreativität.

 



Werbung:

Fantasie zum Thema Kerzenschein: 4 Übungen und ein Arbeitsblatt

fantasie-kerzenschein-arbeitsblatt

Lösungsmöglichkeit für das Arbeitsblatt

Der Dorfitaliener hatte am letzten Wochenende einen ganz besonderen Abend für seine Gäste vorbereitet. „Romantik bei Kerzenschein“ war das Motto und das Motto Programm. Kein einziges elektrisches Licht war im Gastraum entzündet worden. Nur der Schein der Kerzen beleuchtete die wunderbaren Nudelgerichte. Ein wahres Highlight war aber auch das hausgemachte Tiramisu zum Abschluss. Da haben nicht nur die Herzen von verliebten Paaren höher geschlagen.

Drehen Sie in Gruppen mit weniger fitten Senioren die Aufgabe einfach um. Lesen Sie unsere Lösungsmöglichkeit vor und lassen Sie die Teilnehmer ein oder mehrere Überschriften erfinden. Auch andersherum werden die Fantasie und die Kreativität trainiert.

4 weitere Übungen zu dem Thema Kerzenschein, die die Fantasie schulen

Ein neuer Kerzenladen

Hermine möchte einen neuen Kerzenladen eröffnen. Ihr fehlt noch ein passender Name für ihr Geschäft. Helfen Sie Hermine und denken Sie sich einen schönen Namen für den neuen Kerzenladen aus. Beispiel: Hermines Kerzenstube

Werbeslogan für Hermines Kerzenladen

Denken Sie sich gemeinsam mit den Teilnehmern einen schönen Werbespruch für Hermines neuen Kerzenladen aus. Beispiel: Unsere Kerzen wärmen die Herzen

Kerzen gestalten

Verteilen Sie Blätter mit einem aufrechten, länglichen Rechteck an die Teilnehmer. Verteilen Sie außerdem Buntstifte an die Teilnehmer. Teilen Sie den Teilnehmern mit, dass es sich bei den Rechtecken um Kerzen handelt. Bitten Sie die Teilnehmer die Kerzen mit Hilfe der Buntstifte kreativ zu bemalen.

Wenn es plötzlich nur noch elektrische Kerzen geben würde,

was würde sich dann ändern? Was würde passieren? Überlegen Sie sich gemeinsam mit den Teilnehmern mögliche Szenarien. Diese dürfen absurd sein. Kreativ eben ;-).

 

Weiter Übungen zum Thema Kreativität finden Sie hier.



Werbung:

 

Fantasie zu St. Martin: Arbeitsblatt und 5 weitere Übungen für das Gedächtnistraining

fantasie-st-martin-arbeitsblatt

Lösungsmöglichkeit für das Arbeitsblatt:

In diesem Jahr kam St. Martin nicht mit einem roten Umhang, sondern mit einem blauen Umhang zum Martinsumzug der Grundschule. Der Grund dafür war schlicht: Der alte Umhang war zu klein geworden um im örtlichen Stoffladen war auf die schnelle kein roter Stoff zu finden. Die Kinder der Grundschule hat es nicht gestört.

5 weitere Übungen für die Kreativität zum Thema St. Martin

Übungen für die Fantasie und Kreativität machen Spaß und sind nicht so starr, wie manch andere Übung für das Gedächtnistraining. Neben der Umsetzung des Arbeitsblattes, gibt es noch weitere Kreativitätsübungen, die Sie zu dem Thema St. Martin gerne ausprobieren können:

Wie heißt St. Martins Pferd?

Wie St. Martins Pferd hieß ist meines Wissens nach nicht bekannt. Denken Sie sich gemeinsam mit den Teilnehmern mögliche Namen aus.

Was machen wir mit dem Laternenstab?

Überlegen Sie gemeinsam mit den Teilnehmern, wie man einen Laternenstab zweckentfremden könnte. Für welche absurden Dinge könnte man ihn benutzen? Beispiel: Als Stütze für Zimmerpflanzen

Werbeslogan für den Martinsumzug!

Denken Sie sich gemeinsam mit den Teilnehmern einen Werbeslogan für den örtlichen Martinsumzug aus. Beispiel: St. Martin kommt mit Pferd und mit seinem Schwert. Begleite die Zwei und sei mit dabei!

Wie soll die Laterne aussehen?

Verteilen Sie Blätter an die Teilnehmer auf denen ein Kreis abgebildet ist. Verteilen Sie Buntstifte. Lassen Sie die Teilnehmer eigene Laternen aus dem Kreis gestalten bzw. malen.

Was würde passieren….

… wenn St. Martin zum Laternenumzug des Dorfes nicht auf einem Pferd, sondern auf einem Elefanten angeritten käme?

Denken Sie gemeinsam mit den Teilnehmern über diese absurde Möglichkeit nach und machen Sie sich Gedanken darüber, was wohl passieren würde.



Werbung:

Fantasie zu Halloween: Ein Arbeitsblatt und 4 Übungen

fantasie-halloween-arbeitsblatt

Lösungsmöglichkeit für das Arbeitsblatt

Halloween, das kennen wir nicht, das möchten wir nicht. So hat der Seniorenkreis des Örtchens erst reagiert, als sie hörten, dass es ein Halloweenfest im Ortskern geben sollte. Doch da die Enkel und Kinder so lieb fragten, zauberten sie dann doch Würstchenfinger, Ameisenkuchen und alkoholfreie Schlammbowle für das Buffet. Am Ende waren die Mitglieder des Seniorenkreises die Gäste, die am längsten blieben. Als Hexen und Zauberer verkleidet hatten sie sichtlich Spaß an der Veranstaltung. Dass das Buffet am Ende leer gegessen war, muss wohl nicht mehr erwähnt werden.

4 weitere Übungen für die Kreativität zum Thema Halloween

Namen für das Halloweenfest

Stellen Sie sich gemeinsam mit den Teilnehmern vor, dass sie ein Halloweenfest organisieren. Da „Halloween“ in Ihrer Region aber noch weitestgehend unbekannt ist, erfinden Sie einen anderen Namen für das Fest. Beispiele: Geisterfest, Monsterparty, Gruselfeier, Gespensterparty, oder, oder, oder.

Kürbisgesichter

Verteilen Sie Malvorlagen mit den Umrissen eines Kürbisses (alternativ funktioniert auch einfach ein Kreis). Lassen Sie die Teilnehmer lustige oder gruselige Gesichter auf die Kürbisse malen.

Werbung für das Geisterfest

Überlegen Sie sich gemeinsam mit den Teilnehmern einen passenden Werbeslogan für das Halloweenfest, welches Sie organisieren. Beispiel: Wir feiern hier ein Geisterfest, das keine Wünsche offen lässt.

Was machen wir mit dem Vampirumhang?

Stellen Sie sich vor, sie haben einen alten Vampirumhang und wollen diesen NICHT zum verkleiden benutzen. Sie wollen ihn aber auch nicht wegschmeißen. Was könnte man damit alles machen? Lassen Sie absurde Ideen zu. Beispiele: Gardine, Tischdecke, Putzlappen, oder, oder, oder.

Hier finden Sie eine Liste mit weiteren Übungen für Fantasie und Kreativität.



Werbung:

Die schönste Sonnenblume. Das Arbeitsblatt “Fantasie” zum Thema Sommerblumen

In dieser Fantasie-Übung geht es um das Thema Sommerblumen. Wir haben uns im Speziellen die Sonnenblumen ausgesucht. Wenn Sie die Möglichkeit haben, bringen Sie doch eine oder auch mehrere Sonnenblumen mit in die Runde und lassen die Senioren daran riechen.
Welche Erinnerungen werden durch die Sonnenblumen geweckt?

Das Arbeitsblatt zu der Fantasie-Übung können Sie hier kostenlos herunterladen und ausdrucken:

fantasie-sommerblumen-arbeitsblatt

Die schönste Sonnenblume. Das Arbeitsblatt “Fantasie” zum Thema Sommerblumen

Ziel der Gedächtnisübung ist das Formulieren und Aufschreiben eines kurzen Textes. Der Text kann im Stil eines Zeitungsartikels formuliert und direkt auf das Arbeitsblatt geschrieben werden.

Die Überschrift soll folgendermaßen lauten: „Die schönste Sonnenblume“

Hier finden Sie ein Beispiel für einen Zeitungsartikel:

Gestern fand in Florstadt der alljährliche Wettbewerb um die schönste Sonnenblume statt. Schon drei Tage zuvor wurde die Innenstadt gesperrt, damit viele fleißige Hände in Ruhe bei den Aufbauarbeiten helfen konnten. Am Freitag war es dann endlich so weit. Die Sonne machte ihrem Namen alle Ehre und wärmte die Gemüter. Obwohl der Wettbewerb erst um 14 Uhr losgehen sollte, waren bereits um elf Uhr alle Parkplätze in und um die Innenstadt herum belegt. Es herrschte reges Treiben auf dem Marktplatz. Und auch die kleineren Gassen waren gestern gut besucht.
Nach einer kurzen Eröffnungsrede strömten die Wertungsrichter aus und begutachteten die Sonnenblumen in den Gärten der Wettbewerber. Dort fanden ebenfalls kleine Feierlichkeiten statt, da deren Nachbarn gewiss mitfieberten und bei der Begutachtung zuschauen wollten. Eine ganze Stadt in Feierlaune.
Gegen siebzehn Uhr war es dann soweit – die Zuschauer, Wettbewerber und natürlich auch die Wertungsrichter kamen zusammen um den Sieger zu küren. Genauer gesagt, die Siegerin! Gewonnen hat Frau Sigrid K, die nun schon zum zweiten Mal in Folge den Preis für die schönste Sonnenblume erhalten hat. Und dann wurde ausgiebig gefeiert. Bis in die frühen Morgenstunden heute wurde getanzt, gelacht und sicherlich auch das ein oder andere Gläschen Wein getrunken.
Wir beglückwünschen die glückliche Gewinnerin und wüschen viel Freude mit dem großzügigen Einkaufsgutschein des hiesigen Gartengeschäfts!

Unter dem Stichwort Schmetterlinge basteln haben wir verschiedene Bastelanleitungen für das Basteln mit Senioren im Sommer zusammengestellt, die sich gut in kleinen Gruppen umsetzen lassen.



Werbung:

„Lange Staus zum Urlaubsbeginn“. Das Arbeitsblatt “Fantasie” zum Thema Urlaub

Auf dem vorliegenden Arbeitsblatt finden Sie eine Übung, die die Fantasie anregen kann. Das Thema dieser Gedächtnisübung ist Urlaub. Nutzen Sie das Aufgabenblatt für das Gedächtnistraining mit Senioren.

fantasie-urlaub-arbeitsblatt

„Lange Staus zum Urlaubsbeginn“. Das Arbeitsblatt “Fantasie” zum Thema Urlaub

Die Aufgabe für die Senioren besteht darin, einen kurzen Zeitungsartikel zu formulieren und aufzuschreiben. Der Text kann direkt auf das Arbeitsblatt geschrieben werden. Entsprechende Linien sind vorgedruckt.

Der Zeitungsartikel soll folgende Überschrift tragen:
„Lange Staus zum Urlaubsbeginn“

Ein Beispiel dafür könnte so lauten:
Zum Ferienbeginn waren die Straßen wieder prall gefüllt. Sowohl auf den Autobahnen als auch auf den Landstraßen hatten die Autofahrer mit langen Staus zu kämpfen. Der Weg in den oft lang ersehnten Urlaub wurde so für viele zu einer langen Geduldprobe.
Und doch gab es auch Urlauber, die das lange Warten nutzten, um neue Bekanntschaften zu schließen oder ein Picknick zu machen. So verwandelte sich die Autobahn kurzerhand in eine Begegnungsstätte, auf der viel gelacht und gespielt wurde. Viele stiegen aus ihren Autos aus, öffneten die Kofferraumklappe, holten Klappstühle, Kühlboxen und Wasserbälle heraus, und verbrachten so den ersten Tag ihres Urlaubs im wahrsten Sinne des Wortes auf der Autobahn.
Als sich der Stau nach mehreren Stunden endlich auflöste, spürte man fast ein wenig Wehmut unter den Reisenden. Aber wer weiß – vielleicht trifft sich ja der ein oder andere auf dem Rückweg nochmal. Auf der gegenüberliegenden Fahrbahn…

Bieten Sie den Senioren nach dem Aufschreiben an, ihren Zeitungsartikel vorzulesen. Wer nicht selber vorlesen kann oder möchte, darf den Text auch der Gruppenleitung zum Vorlesen geben.

Neben Arbeitsblättern lassen sich auch verschiedene Spiele gut in das Gedächtnistraining mit Senioren integrieren. Sehen Sie sich hierzu in unserer Rubrik Konzentrationsspiele um.



Werbung: