Anzeige

Reimrätsel rund um Markennamen für das Gedächtnistraining mit Senioren

Anzeige:





Lesen Sie den Satzanfang vor und lassen Sie die Teilnehmer den Satz mit dem Reimwort beenden.

Ich gehe nicht per Pedes, ich fahr lieber → Mercedes
Bei mir wäscht nicht der grüne Frosch, die Waschmaschine ist von → Bosch
Spülmaschinen kenn ich viele, doch am besten spült die → Miele
Ich bin so müd, wer macht mich fitter? Ich trink Kaffee, den von → Melitta
Brauch ich was so ist mein Motto: Lieber bestelln und zwar bei → Otto
Manchmal brauch ich ganz geschwind: Schokolade- die von → Lindt
Habe ich Wäsche und zwar viel, wasch ich sie meistens mit → Persil
Es brennt das Licht damit ich seh, den Strom den liefert → RWE
Die Butter leer? Das ist kein Drama. Nimm Margarine, die von → Rama
Als ich mein Suppenhuhn verlor, kam die Suppe halt von → Knorr

 



Anzeige:





Werbung:



Anzeige:



Anzeige

Natali

© by Natali Mallek. Dipl. Sozialpädagogin/ Sozialarbeiterin, Gedächtnistraininerin (BVGT) und Master of Arts "Alternde Gesellschaften". Autorin der Bücher Das große Praxisbuch - Gedächtnistraining für Senioren*, Gedächtnistraining nach Jahreszeiten für Senioren: Das große Praxisbuch*, Lücken-Geschichten in Reimen: Pfannkuchen und Muckefuck* und Maibowle und Winzerfest: Lücken-Geschichten in Reimen*.

Kommentar (1) Schreibe einen Kommentar

  1. Prima Markenrätsel!
    Ich kann mir vorstellen, dass das Rätseln viel Freude bereitet, auch für diejenigen, die die einzelnen (Marken-) Rätsel nicht gleich herausbekamen. Ein anschließendes Sammeln (Wer kennt noch eine „Marke“) und gegebenenfalls dann sogar ein gemeinsames Erweitern des Rätsels kann ich mir auch gut vorstellen.

    Ich habe das vorliegende Rätsel etwas abgeändert :

    1) Ich gehe nicht per Pedes, ich fahr lieber →
    – Mercedes.

    2) Bei mir wäscht nicht der grüne Frosch, die Waschmaschine ist von →
    – Bosch.

    3) Spülmaschinen kenn ich viele, doch am besten spült die →
    – Miele.

    4) Ich bin so müd, wer macht mich fitter? Ich trink Kaffee, den von
    – Melitta.

    5) Brauch ich was, so ist mein Motto: Lieber bestell`n und zwar bei
    – Otto.

    6) Habe ich Wäsche und zwar viel, wasch` ich sie meistens mit
    – Persil.

    7) Ich bin nicht reich, aber bin helle:
    ich spare viel, kauf ich bei
    – Quelle.

    8) Als ich mein Suppenhuhn verlor,
    kam die Suppe halt von →
    – Knorr.

    9) Manchmal brauch ich ganz geschwind: Schokolade! Die von →
    – Lindt.

    10) Na, was naschen Kinder froh?
    Die Gummibär`n von
    – Haribo.

    11) Schokokekse schmecken tolle!
    Am liebsten die von
    – Prinzenrolle.

    12) Die Butter leer? Das ist kein Drama.
    Nimm Margarine, die von
    – Rama.

    13) Damit ich billig reisen kann
    buche ich gleich bei
    – Neckarmann.

    2 Bemerkungen noch:
    – Beim Rätseln bitte (wie immer!) regionale Bezüge beachten (z.B. hier das
    Energieunternehmen).
    – Fragen, die mit einem eventuellen (schmerzlichen) Verlust zu tun haben, hier z.B.
    Verlust der Selbständigkeit und des jahrzehntelangen gewohnten Lebensinhalts/
    -ablaufs bei Aufgabe der Nebenerwerbslandwirtschaft („Suppenhuhn“) nicht
    unbedingt gleich zu Beginn oder am direkten Ende der Fragerunde „bringen“.

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.