Anzeige

Nikolausabend. Ein Nikolausgedicht zum Vorlesen oder Mitsprechen

Anzeige:





In diesem Nikolausgedicht geht es um die kindliche Vorfreude am Nikolausabend. Das Gedicht können Sie ganz klassisch vorlesen. Greifen Sie im Anschluss an das Vorlesen den Nikolausabend noch einmal auf und fragen Sie die Senioren, welche Traditionen und Rituale sie von früher noch erinnern.
Möchten Sie aus dem Nikolausgedicht ein Mitsprechgedicht machen? Dann lassen Sie beim Vorlesen das letzte Wort der zweiten und vierten Zeile jeder Strophe weg und bitten die Senioren den Rest zu ergänzen.

Nikolausabend. Ein Nikolausgedicht zum Vorlesen oder Mitsprechen

„Wann kommt er denn, der Nikolaus?“
fragen Susi, Tom und Klaus.
Längst schon steh’n die Stiefel hier
doch rührt sich nichts vor uns’rer Tür.

Mutter bringt die drei ins Bett,
sagt: „Nikolaus ist wirklich nett,
doch kommt er erst in später Nacht
wenn ihr Kinder nicht mehr wacht.“

Ungeduldig machen Klaus
und Susi ihre Lichter aus.
Auch klein Tom lischt mit der Hand
seine Lampe an der Wand.

Bis sie schlafen alle drei
geht trotzdem etwas Zeit vorbei.
Viel zu spannend ist das Warten –
vielleicht hört man ihn ja im Garten?



Anzeige:



Doch schließlich, kurz nach Mitternacht
wurden alle Augen zugemacht.
Erst am Morgen, kurz vor acht
sind Susi, Klaus und Tom erwacht.

Mit roten Wangen und putzmunter
laufen sie zur Tür hinunter.
Steh’n dort fröhlich und vereint –
Niklaus hat es gut gemeint!

Vom Nikolaustag an ist es nicht mehr lange bis Weihnachten. Wenn Sie noch auf der Suche nach passenden Weihnachtsgeschichten für Ihre Aktivierungen oder die Senioren-Weihnachtsfeiern sind, dann schauen Sie sich doch unter dem Stichwort Weihnachtsgeschichten zum Vorlesen um. Dort finden Sie eine große Auswahl an klassischen, besinnlichen und auch heiteren Vorlesegeschichten für die Advents- und Weihnachtszeit.



Werbung:



Anzeige:



Anzeige

Annika

© by Annika Schneider. Staatlich examinierte Ergotherapeutin. Autorin des Buchs Das große Spiele-Buch für Menschen mit Demenz*.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.