Neuigkeiten im Wohnzimmer. Eine Rätselgeschichte zu dem Thema Möbel

Schon als Hugo ins Haus gekommen ist, hat er gemerkt, dass irgendetwas anders ist als sonst. Im Flur stellt er seine Aktentasche an die Wand und schaut wie gewohnt die Post durch – der Postbote hat nur Rechnungen eingeworfen. Er legt die Briefe beiseite und geht in Richtung Wohnzimmer. Es ist ungewöhnlich still. Normalerweise begrüßt ihn seine Frau Karin schon an der Haustür. Heute ist der Korridor leer.
Karin steht mit dem Rücken zu ihm im Wohnzimmer. Er klopft an den Türrahmen. “Ach, ich hab dich ja gar nicht kommen hören!”, sagt sie und umarmt ihn stürmisch. Dann dreht sie sich um und macht eine präsentierende Geste: “Schau, da ist er!”, sagt sie bestimmt.
Hugo muss kurz überlegen. Dann erinnert er sich. Ja, gewiss doch. Karin hatte das neue Möbelstück angekündigt. Aber das das heute sein sollte, hatte er vergessen. Der besondere Schrank ist von ihrer Mutter. Schon seit einigen Jahren hat sie davon geschwärmt – von den aufwändigen Verzierungen der Schubladen und den liebevoll abgerundeten Kanten. Eine ganze Zeit stand er im Keller ihres Elternhauses. Nun darf er in ihr eigenes Zuhause einziehen. Ihr Bruder hat ihn in seiner Schreinerei wieder etwas aufbereitet und heute vorbeigebracht.
Karin ist überglücklich. Immer wieder schaut sie sich die vertrauten Sortier- und Schubfächer an und klappt den Deckel auf und zu. Sie hat sogar schon Briefpapier und ihren guten Füllfederhalter hineingelegt.
Hugo ist noch ein wenig skeptisch. Ob dieses Möbelstück wirklich in ihr Wohnzimmer passt? Und welchen Stuhl soll man daran stellen? Doch da zieht Karin schon einen der Esszimmerstühle davor und setzt sich. Sie nimmt ihren Füllfederhalter in die rechte Hand, schwingt ihn hin und her und tut so, als würde sie einen Brief schreiben. “Wie glücklich sie aussieht…”, denkt Hugo und kann sich das Lächeln nicht verkneifen, “… alleine dafür müssen wir ihn dort stehen lassen!”.
Und schon ist er überzeugt, dieser Schrank passt genau in ihr Wohnzimmer…

Welches neue Möbelstück steht nun in Karins und Hugos Wohnzimmer?
Lösung: Ein Sekretär

 
Die Rätsel von Mal-alt-werden.de gibt es jetzt auch als App. Laden Sie sich die Maw Rätselwelt im Playstore herunter. Die drei ersten Rätsel sind kostenlos. Die App lässt sich auch offline nutzen. Jetzt anschauen!


Ein spannendes Gedächtnistraining für Senioren können Sie auch mit unseren Schätzfragen gestalten. Schauen Sie sich unsere Übersichten an!

Letzter Zusatztermin 2021
alle anderen Veranstaltungen mit Natali Mallek, Gründerin von Mal-alt-werden.de, sind 2021 ausgebucht: Für Interessierte oder als Pflichtfortbildung für zusätzliche Betreuungskräfte.


15.12.2021. Online Fortbildung. Flügel der Fantasie. Gedächtnistraining, das Kreativität fördert


Anzeigen

Annika

© by Annika Schneider. Staatlich examinierte Ergotherapeutin, Chefredakteurin von Mal-alt-werden.de. Bücher von Annika Schneider finden Sie hier.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


  • *Links, die mit einem Sternchen gekennzeichnet sind, sind Werbelinks / Affiliatelinks
    © 2021 Mal-alt-werden
Top