Morgengymnastik für Senioren: Der aktive Start in den Tag

Bewegung am Morgen bringt den Kreislauf in Schwung und lässt Sie energiegeladener in den Tag starten. Außerdem kann Morgengymnastik ein wichtiger Baustein sein, um dauerhaft fit, beweglich und kräftig zu bleiben. Täglich durchgeführt reichen dafür schon ein paar Einheiten aus Liege- und Sitzgymnastik aus, die in wenigen Minuten abgeschlossen sind.

Was Sie vor der Morgengymnastik beachten sollten

Generell ist Gymnastik für jede Altersgruppe geeignet und ein Einstieg daher jederzeit möglich. Falls Sie allerdings unter Muskel- oder Gelenkbeschwerden leiden, sollten Sie vor Übungsbeginn das Gespräch mit Ihrem Arzt suchen, um abzuklären, ob Sie bestimmte Bewegungen besser nicht ausführen sollten.

Unabhängig davon gilt, sich anfangs nicht zu überlasten. Beginnen Sie lieber langsam und fordern Sie vor allem vernachlässigte oder verkürzte Muskeln nicht zu stark. Diese verletzen sich bei ungewohnten Bewegungen nämlich besonders schnell. Ein leichtes Ziehen bei einigen Übungen ist in Ordnung, doch sobald Schmerzen auftreten, sollten Sie besser aufhören.

Mit diesen 6 Übungen munter in den Tag

Auch wenn Sie vielleicht eher ein Morgenmuffel sind und sich Frühsport für Sie eher wenig verlockend anhört: Etwas Bewegung vor dem Aufstehen ist der effektivste Weg, um richtig wach zu werden. Für das folgende Morgenprogramm müssen Sie nur etwa 10 bis 15 Minuten einplanen. Natürlich können Sie Ihre Gymnastik individuell anpassen und einzelne Einheiten weglassen oder andere hinzunehmen, wenn Sie bestimmte Muskelgruppen besonders trainieren möchten. Auf unserer Seite finden Sie zahlreiche weitere Anregungen zur Sitzgymnastik.

Rückenschaukel

Bei der ersten Übung können Sie noch ganz gemütlich im Bett liegen bleiben. Drehen Sie sich auf den Rücken und ziehen Sie die Knie zu sich heran. Umfassen Sie die Knie mit Ihren Armen. Nun schaukeln Sie vorsichtig ein paar Mal von vorne nach hinten und von links nach rechts.

Radfahren

Nach der Rückenschaukel bleiben Sie in Rückenlage und lösen Sie die Arme. Strecken Sie die Beine in Richtung Decke. Winkeln Sie die Knie an, sodass Sie sich in eine gedachte Fahrradposition begeben. Nun strampeln Sie ein paar Runden vor- und rückwärts, anfangs ruhig in gemächlichem Tempo. Neben der Aktivierung des Kreislaufes stärkt diese Übung Ihre Bauch- und Beinmuskeln.

Strecken

Setzen Sie sich nun langsam auf die Bettkante. Strecken Sie beide Arme so weit über den Kopf wie möglich. Schieben Sie die Hände dabei abwechselnd Richtung Decke und lassen Sie die Arme nach einigen Sekunden wieder fallen. Diese Übung können Sie beliebig oft wiederholen.

Fußheber

 
Die Rätsel von Mal-alt-werden.de gibt es jetzt auch als App. Laden Sie sich die Maw Rätselwelt im Playstore herunter. Die drei ersten Rätsel sind kostenlos. Die App lässt sich auch offline nutzen. Jetzt anschauen!


Nun widmen Sie sich Ihren Füßen. Setzen Sie sich so hin, dass beide Füße den Boden berühren. Nach Möglichkeit sollten Ihre Knie und Ihre Hüfte in etwa einen rechten Winkel bilden. Ziehen Sie nun die Zehen des einen Fußes zu sich heran. Drücken Sie die Zehen anschließend wieder fest auf den Boden und heben Sie dabei die Ferse ab. Wiederholen Sie dies einige Male und wechseln Sie dann die Seite.

Schildkröte

Diese Einheit dient der Dehnung und Kräftigung der Schultern. Ziehen Sie beide Schultern langsam hoch, sodass sich der Kopf zwischen ihnen befindet. Wiederholen Sie dies einige Male. Ziehen Sie anschließend zuerst die rechte Schulter ein paar Mal nach oben und wechseln Sie anschließend die Seite.

Katze – Kuh

Zum Abschluss noch eine Entspannungsübung für den unteren Rücken: Atmen Sie aus und lassen Sie Ihre Nase so weit wie möglich Richtung Knie wandern. Machen Sie Ihren Rücken dabei ganz rund. Mit der Einatmung richten Sie sich langsam und kontrolliert wieder auf und machen ein Hohlkreuz. Wiederholen Sie diese Übung drei Mal.

Quellen:

https://www.kerbscher-berg.de/fileadmin/Bilder/Covid19_Pandemie/PDF_SeniorInnen/10_Rueckenuebungen_im_Sitzen.pdf

Crombach, Barbara. “Gymnastik für Senioren–Übungen für die Praxis.” physiopraxis 17.04 (2019): 61-61.

Dreher-Edelmann, Gabriele. Gymnastik für Senioren. Elsevier Health Sciences, 2018.

Letzter Zusatztermin 2021
alle anderen Veranstaltungen mit Natali Mallek, Gründerin von Mal-alt-werden.de, sind 2021 ausgebucht: Für Interessierte oder als Pflichtfortbildung für zusätzliche Betreuungskräfte.


15.12.2021. Online Fortbildung. Flügel der Fantasie. Gedächtnistraining, das Kreativität fördert


Anzeigen

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


  • *Links, die mit einem Sternchen gekennzeichnet sind, sind Werbelinks / Affiliatelinks
    © 2021 Mal-alt-werden
Top