Anzeige

Flatulenzen: Eine Büttenrede. Für die Karnevalsfeier

Anzeigen:





Liebe Leute, ihr seid hier,
das Wort gehört nun ganz kurz mir.
Ich soll hier über jenes reden,
das uns bewegt in diesem Leben.
Ich hab darüber nachgedacht,
grübelte mich durch die Nacht.
Was war politisch denn so los,
was war wichtig, was war groß?
Was hat die Menschen so betroffen,
ich bin jetzt einfach mal ganz offen:
Und werde es euch jetzt kredenzen,
das Thema heut heißt: Flatulenzen.
Sie bestehen aus viel Luft,
gepaart mit dem gewissen Duft.
Mancher nennt sie platt und kurz,
nicht Flatulenzen, sondern Furz.
Sie kennen keine Ländergrenzen,
jeder Mensch hat Flatulenzen.
Wenn Lüftchen aus dem Popo schwingen,
weiß man, wie die Pupse klingen.
Erklingt auf einer Konferenz,
ganz plötzlich eine Flatulenz,
aus einem gut gepflegten Po,
guckt jeder weg, ist heimlich froh,
dass es nicht sein Hintern war,
dem das Missgeschick geschah.
Das betrübt mich wirklich sehr,
so viel Scham, der wiegt so schwer.
Drum forder ich für Flatulenzen,
ein Ausbleiben von Konsequenzen.
Wenn das Gesäß sich lüften muss,
dann ist jetzt mit dem Schämen Schluss.
Was raus muss, dass muss einfach raus,
das braucht zwar auch keinen Applaus,
doch ein Zwinkern das muss reichen,
wenn die Lüfte mal entweichen.
Sonst vernichten Flatulenzen,
am Ende ganze Existenzen.
Dann führt eine kleiner, feiner Furz
am Ende zum Karriere-Sturz.
Ich denke so darf das nicht sein,
wir pupsen halt, ob groß, ob klein.
Lüfte sind da, ob jung ob alt,
das riecht nicht gut, so ist das halt.
Man braucht doch wohl keine Lizenz,
für eine kleine Flatulenz.
Willst du deine Umwelt schonen,
verzichtest du wohl auf die Bohnen.
Doch seh ich vieler Orts Tendenzen
für ganz andre Flatulenzen:
Da kommt die Luft dann aus dem Mund,
da spricht manch Besserwisser Schund,
nur heiße Luft, nur dummer Mist,
das liegt nicht an dem was man isst.
Oft kommen solche Flatulenzen
auch in häufigen Sequenzen.
Drum pupst doch lieber mit dem Po,
die Luft muss raus, das ist halt so.

Ob diese Bütttenrede zu ihrem Publikum passt, müssen Sie selbst entscheiden 😉 . Hier haben wir noch andere Gestaltungsideen für Karneval zusammen gefasst.



Anzeigen:





Anzeigen:



Anzeigen

Natali

© by Natali Mallek. Dipl. Sozialpädagogin/ Sozialarbeiterin, Gedächtnistraininerin (BVGT) und Master of Arts "Alternde Gesellschaften". Autorin der Bücher Das große Praxisbuch - Gedächtnistraining für Senioren*, Gedächtnistraining nach Jahreszeiten für Senioren: Das große Praxisbuch*, Lücken-Geschichten in Reimen: Pfannkuchen und Muckefuck* und Maibowle und Winzerfest: Lücken-Geschichten in Reimen*.

Kommentar (1) Schreibe einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


  • * Links, die mit einem Sternchen gekennzeichnet sind, sind Werbelinks / Affiliatelinks
Top