Anzeige

Übungen für das Gedächtnistraining zu dem Thema St. Martin. Eine gefüllte Kalbsbrust zu dem Wort „Martinsgans“

Anzeige:





Die folgenden Gedächtisübungen eignen sich für das Gedächtistraining mit Senioren rund um den Martinstag. Ergänzen Sie das Raten durch Materialien und Gegenstände, die zu St. Martin passen und lassen Sie diese von den Senioren in Ruhe anschauen und in die Hand nehmen.
Singen Sie zu Beginn oder im Anschluss an die Übung das Lied „Sankt Martin ritt durch Schnee und Wind“

Beispiele für Materialien und Gegenstände sind: roter Samtstoff, Martinsbrezel oder Stutenkerl, Laternen, Licht in Form von Teelichtern, Kerzen oder Lichterketten, und, und, und …

Eine gefüllte Kalbsbrust zu dem Wort „Martinsgans“

Die gefüllte Kalbsbrust ist eine Übung für das Gedächtnistraining für eher fittere Senioren und geübte Gruppen. Das Wort, in diesem Fall „MARTINSGANS“, wird senkrecht auf ein großes Stück Papier, eine Tafel oder das Flip-Chart geschrieben. Nach einem kurzen Abstand wir das Wort noch einmal rückwärts aufgeschrieben (ebenfalls senkrecht, so dass sich der erste und der letzte Buchstabe gegenüberstehen). Nun versuchen die Senioren bei dieser Übung für das Gedächtnistraining Wörter zu finden, die zwischen die Buchstaben passen, die sich gegenüber stehen. Die Wörter müssen also mit dem ersten Buchstaben beginnen und mit dem Zweiten enden.

Übungen für das Gedächtnistraining zu dem Thema St. Martin

MooS

AhorN

RosA

TaG

IriS

NeiN

SusI



Anzeige:



GotT

AmoR

NorA

SauM

 

Welche Wörter sind Ihnen oder Ihrer Gruppe zu dieser gefüllten Kalbsbrust noch eingefallen? Hinterlassen Sie doch einen Kommentar…

Wer noch Lust und Zeit hat, schließt eine weitere Wortfindungsübung zu dem Thema St. Martin an. Dafür suchen Sie Begriffe, die MARTIN enthalten. Schreiben Sie die gefundenen Wörter an ein Flipchart oder auf einen großen Bogen Tonkarton.

Beispiele:
Martinsgans, Martinsbrezel, Martinsumzug, Martinsfeuer, Martinsmann, Martina, Martini, Martinsfest, Martinsschmaus, und, und, und…



Werbung:



Anzeige:



Anzeige

Annika

© by Annika Schneider. Staatlich examinierte Ergotherapeutin. Autorin des Buchs Das große Spiele-Buch für Menschen mit Demenz*.

Kommentar (1) Schreibe einen Kommentar

  1. martinsgans:
    mauritius,maus,mars, mais,mietshaus,moos,mies,
    ahorn,abschleppwagen,autokran,alpen,adern,astern,anheuern, anlehnen,ahnen
    riga,reha, rita,rosa,rumba,rheuma,ronda,
    teig,talg,teilung,trauring,tätowierung,tag,
    iris,iltis,isis,ines, imbiss,indianerfuss
    nonnen, nähen, nieten,nieren,nadeln,nasen,
    ski,shusi,solei,schrei,schlangenei,steffi
    gott,gut, gebet,gebot,geist,gurkensalat,
    alster,aller,altar,amor,angestellter,araber
    nivea,nina,nana,ninja,nora,
    stamm, scham,stramm,strom,schaum,schlimm,sturm,schwamm,schlamm,schwarm,schleim, schirm.
    es macht meiner gruppe viel freude, immer neue wörter zu finden, wir sind schon mit anderen abteilung in wettstreit getreten, das weckt ehrgeiz. freue mich über weitere anregungen.

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.