Anzeige

Architekt, Barkeeper, Chemiker? Eine ABC-Sammlung zu dem Thema Berufe

Anzeigen:





Bei dieser ABC-Sammlung, die gut als Übung für das Gedächtnistraining mit Senioren genutzt werden kann, dreht sich alles um das Thema Berufe.
Schreiben Sie die Buchstaben von A bis Z untereinander an ein Flipchart. Erklären Sie den Senioren die Aufgabe und fragen Sie nach Berufen, die den Teilnehmenden einfallen. Die Antworten müssen nicht in der Reihenfolge des ABC genannt werden, die Berufe dürfen Ihnen gerne bunt gemischt zugerufen werden.
Sammeln Sie anschließend die Berufe zu den Buchstaben, die noch übrig geblieben sind.

Architekt, Barkeeper, Chemiker? Eine ABC-Sammlung zu dem Thema Berufe

Hier haben wir ein Beispiel für eine ABC-Sammlung zu dem Thema Berufe aufgeschrieben

A Architekt

B Barkeeper

C Chemiker

D Dachdecker

E Elektriker

F Förster

G Gärtner

H Hebamme

I Ingenieur

J Journalist

K Klempner

L Lehrer

M Maurer

N Notar

O Orthopäde



Anzeigen:



P Polizist

Q Quizmaster

R Richter

S Sekretärin

T Tierarzt

U Uhrmacher

V Verkäufer

W Winzer

X Xylophonbauer

Y Yogalehrer

Z Zahnarzt

Wortsammlung

Wörter mit – Beruf –
Sammeln Sie gemeinsam mit den Senioren Wörter, die Beruf beinhalten. Schreiben Sie die genannten Begriffe auf.
Berufsausbildung, Berufsbild, Berufung, Berufsschule, Berufsabschluss, Berufswunsch, Berufe, berufen, Berufsweg, beruflich, Berufsjahr, Berufswahl, Berufsfeld, Berufswelt, Berufsziel, Berufszweig, berufsbegleitend, Berufsalltag, Berufsrisiko, Berufssoldat, Berufsunfall, berufsunfähig, Berufsverbot, berufstätig, Berufsgruppe, Berufschancen, Berufsjubiläum, Berufseinstieg, und, und, und…

Sprechen Sie die persönlichen Gedanken und Verbindungen der Senioren zu dem Thema Berufe an.
Wer hat in seinem Leben einen Beruf erlernt?
Welche Berufe haben die Senioren ausgeübt?
Wie hat ihnen ihr Beruf im Laufe der Jahre gefallen? Was hat sich ggfs. verändert?
Gab es so etwas wie Traumberufe unter den erlernten Berufen?
Wer hätte in seinem Leben lieber einen anderen Beruf ausgeübt? Welchen und warum?
Was wollten die Senioren in ihrer Kindheit werden?
Haben die Seniorinnen, die sich später hauptsächlich um die Kinder gekümmert haben, vorher einen Beruf erlernt? Welchen?

Weitere Übungen für das Gedächtnistraining mit Senioren finden Sie zum Beispiel unter dem Stichwort semantisches Gedächtnis. Schauen Sie sich gerne bei uns um! Alle die Ihnen zur Verfügung stehen Materialien und Ideen sind kostenlos.



Anzeigen:



Anzeigen

Annika

© by Annika Schneider. Staatlich examinierte Ergotherapeutin. Autorin des Buchs Das große Spiele-Buch für Menschen mit Demenz*.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


  • * Links, die mit einem Sternchen gekennzeichnet sind, sind Werbelinks / Affiliatelinks
Top