Anzeige

Eine 10-Minuten-Aktivierung zum Thema “Karneval”


Anzeige

Material (Beispielhaft):

Eine Aktivierungskiste mit:

Krawatte

Luftschlangen

Perücke

Clownsnase

Luftballons

Berliner

Tröte

*

 

Sichtung des Materials

Die Materialien werden von den Teilnehmern der 10-Minuten-Aktivierung in die Hände genommen und nach Möglichkeit benannt. Wie zu jedem anderen Zeitpunkt der 10-Minuten-Aktivierung sind Geschichten aus dem Leben der Teilnehmer herzlich willkommen.

 

Beispiele für biografieorientierte Fragen zum Thema

Mögen Sie Karneval?

Haben Sie sich an Karneval gerne verkleidet?



Anzeige

Als was haben Sie sich am Liebsten verkleidet?

Hat Ihnen Ihre Mutter auch selbst Kostüme genäht?

Gab es bei Ihnen Berliner (Pfannkuchen/ Krapfen) und Mutzenmandeln zu essen?

Waren Sie schon einmal auf einer Stunksitzung? Wie hat es Ihnen dort gefallen?

Haben Sie sich den Rosenmontagszug angeschaut? Wenn ja, im Fernsehen oder sind Sie dabei gewesen?

Was waren Rituale an Weiberfastnacht?

Was ist heutzutage an Rosenmontagen anders als an Rosenmontagen in Ihrer Kindheit?

 

Beispiele für kleine Bewegungsübungen/ Wahrnehmungsübungen

In die Tröte pusten

Luftschlangen auswerfen

Berliner probieren

Zu einem Lied schunkeln

Die Krawatte/die Nase umbinden, die Perücke aufsetzen

 

Beispiele für kleine Gedächtnistrainingsaufgaben

Ein Gedicht aufsagen

Ein Karnevalslied singen

Ein Rezept für selbstgemachte Berliner erinnern

Texte für eine Stunksitzung schreiben

Anzeige


Anzeige






Anzeige

Annika

© by Annika Schneider. Staatlich examinierte Ergotherapeutin. Autorin des Buchs Das große Spiele-Buch für Menschen mit Demenz*

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


  • * Links, die mit einem Sternchen gekennzeichnet sind, sind Werbelinks / Affiliatelinks
Top