Anzeige

Bewegungskette- Ein Bewegungsspiel im Sitzen


Anzeige

 

Ein Bewegungsspiel für Senioren, welches im Sitzen durchgeführt wird.

Gruppenteilnehmer

mind. 5



Anzeige

 

Anleitung

Bei diesem Bewegungsspiel setzen sich die Senioren in einen Kreis. Der Gruppenleiter macht eine Bewegung vor- die Gruppenteilnehmer machen die Bewegung nach. Das Gruppenmitglied rechts oder links neben dem Gruppenleiter, denkt sich als nächstes eine Bewegung aus und macht diese vor. Von der Gruppe wird nun ERST die Bewegung des Gruppenleiters und DANN die zweite Bewegung nach gemacht. Nun ist das nächste Gruppenmitglied an der Reihe und macht eine Bewegung vor. Die Gruppe macht ERST die Bewegung des Gruppenleiters, DANN die zweite Bewegung und dann die zuletzt vorgemachte Bewegung nach. Diese Kette wird weiter geführt, bis alle sich eine Bewegung ausgedacht haben.



Anzeige






Anzeige

Natali

© by Natali Mallek. Dipl. Sozialpädagogin/ Sozialarbeiterin, Gedächtnistraininerin (BVGT) und Master of Arts “Alternde Gesellschaften”. Autorin der Bücher Das große Praxisbuch – Gedächtnistraining für Senioren*, Gedächtnistraining nach Jahreszeiten für Senioren: Das große Praxisbuch*, Lücken-Geschichten in Reimen: Pfannkuchen und Muckefuck* und Maibowle und Winzerfest: Lücken-Geschichten in Reimen*.

Kommentare (24) Schreibe einen Kommentar

  1. An dieser Stelle mal “Vielen Dank”.
    Ich habe jetzt schon häufig die hier vorgestellten Übungen oder Anregungen “verbraten”,entweder variiert oder 1:1 und sie sind bei den Senioren mit denen ich in der Tagespflege arbeite immer gut angekommen.
    Bitte mehr davon !

    Antworten

  2. Danke für die wunderbarn Anregungen. Ich Hockergruppen imReha Bereich. Herz und Lungenkranke. Die Übungen sind auch in diesem Bereich wunderbar durchzuführen. Vielen Dank noch mal.

    Antworten

  3. Ich arbeite mit Menschen mit Demenz
    Ich bin von Ihren Anregungen sehr begeistert
    und danke Ihnen dafür.

    Antworten

  4. vielen dank für die super anregung.
    habe sonst nirgends ansprechende beispiele gefunden.
    also vielen dank und bitte mehr davon

    Antworten

  5. Auch ich bedanke mich ganz herzlich für diese tollen Anregungen und Ideen, sie kommen bei mir in den Gruppen mit großer Begeisterung an! Danke!

    Antworten

  6. Liebe Frau Mallek,
    wenn es sie nicht gäbe müsste man sie glatt erfinden. Sie sind mit ihren Ideen so toll und ich habe so manche Gruppenstunde damit ausfüllen können. Meine Bewohner sind immer sehr dankbar wenn ich mit ihnen auch tagesaktuelle Themen gestalte und da kann ich mich auf ihrer Seite immer mit tollen Ratschlägen bedienen.Tausend Dank!!

    Antworten

  7. Vielen Dank an dieser Stelle mal für die tollen Anregungen, Ideen, Vorschläge, Hinweise. Tips, und und und…
    Bin in der Betreuung nach & 87b und werde hier immer wieder fündig, wenn mir selber die Ideen ausgehen.
    Grpßes Kompliment

    Antworten

  8. Ich arbeite mit Menschen mit Demenz. Ihre Anregungen haben mir sehr geholfen, den Alltag mit den dementen Senioren zu bereichen. Dafür möchte ich micht recht herzlich bedanken.

    Antworten

  9. Eine Sehr gute Idee, Bewegung und Gedächtnis
    mit einander zu Verbinden.
    PS: Hätte gerne mehr davon.

    Antworten

  10. Ich Arbeite seit kurzen mit Menschen mit Demenz.Im Kurs hatt man nicht wirklich etwas für die Praxis mitbekommen,daher bin ich sehr froh das es Sie gibt.Ich konnte schon sehr viel umsetzen,die BW waren begeistert.Was ich auch gut fände sind Z.B. Bewegung und Gedächtnis zu verbinden,Bewegungslieder,Bastelangebote.Freue mich darauf. Nochmal ein großes Danke für die Tollen Ideen.

    Antworten

  11. Diese Seite mal-alt-werden finde ich toll.Ich habe diesen Tipp von meiner Kollegin erhalten solle doch mal hier rein schauen .Denn als Betreuungsassistentin da muss man immer, neue Ideen haben oder auch finden und das tut man hier bei Ihnen . Vielen Dank dafür .
    Ich habe da noch eine Idee zur Gymnastik Stuhlkreis mit Bewohnern oder auch in der Tagespflege aufstellen. Kursteilnehmer stellt sich in die Mitte und wirft jedem Bewohner den Ball zu mit einer Matheaufgabe z.b. 4+5 und die muss der diejenige der den Ball fängt auch dann gleich die Lösung
    sagen .
    Also vielen Dank dafür macht weiter so.

    Antworten

  12. Habs gerade gelesen, ich glaub das macht Spaß.
    Freu mich schon auf morgen, denn da werden wir es gleich mal ausprobieren.
    Danke schön

    Antworten

  13. Diese Seite mal-alt-werden finde ich toll. Ich arbeite mit Bewohnern mit schwerer Dimenz, hab ihr vielleicht einen Rat für mich. Dieses Spiel hat bei mir nicht funktioniert-zu kompliziert, könnt ihr euch vorstellen, wie weitgeschritten die Krankheit in dieser Runde ist.

    Antworten

  14. einen fröhlichen, bewegungsreichen Tag wünsche ich.
    ich arbeite nun seit 3 Monaten gezielt mit gemischten Gruppen. Demenz in verschiedenen Stufen und “normal”. Manchmal lassen sich Ihre Vorschläge wunderbar für diese gemischten Gruppen umsetzen, manchmal aber eher weniger. Trotzdem habe ich bisher viele Ihrer Vorschläge und Anregungen genutzt und umsetzen können. Bei vielen Teilnehmern kamen sie wunderbar an und man fragt mich immer wieder, woher ich diese tollen Ideen nehme… und schreibt sie oft meiner rheinländischen Herkunft zu…. *lach*

    Also danke ich herzlich für Ihre Anregungen!!!!!

    Antworten

  15. Ich möchte auch endlich mal ein großes Lob an Euch richten. Ich habe mir schon viele Ideen entnommen und manchmal etwas verändert, denn ich arbeite im Bereich Demenz-und psychisch erkrankter Menschen unterschiedlicher Stufen.Bevor ich auf diese Seite gelangte,hatte ich mir mühselig Beschäftigungsmaterial einfallen lassen. So ist es für mich einfacher und zeitsparender. Dankeschön!

    Antworten

  16. Vielen Dank für die tollen Tipps, speziell für den Seniorenbereich finde ich hier immer wieder etwas für meine Stunden !

    Antworten

  17. Auch ich wollte mich mal ganz herzlich für die vielen tollen Ideen bedanken, konnte bereits einiges umsetzen oder in abgeänderter Form, nochmals danke

    Antworten

  18. Ich werde ab morgen vom Außendienst in ein Seniorenheim versetzt u.brauche viele Ideen zur Beschäftigung mit den Senioren.Zum Glück habe ich schon viele gute Beispiele von Euch bekommen.Vielen Dank.Vielleicht hat noch jemand Ideen was ich mit Alltagsmaterialien probieren könnte,weil ich das Material zur Beschäftigung selbst stellen muß.Wäre ganz schön.Danke schön.

    Antworten

    • Hallo,

      Habe aus Alex Strumpfhosen Stretchingbänder geflochten.
      Auf eine Tischdecke eine Zielscheibe gemalt und los geht’s. Viel Spaß beim Spielen.

      Antworten

  19. Hallo,

    Ich arbeite mit Dementen und Bewegungsbegeisterten Senioren, die alle begeistert sind von den Bewegungsspielen. Besonders angetan sind sie von Bewegungsgeschichten. Das Eimerspiel war der Hit. Danke für die tollen Ideen und Anregungen. Weiter so.

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


  • * Links, die mit einem Sternchen gekennzeichnet sind, sind Werbelinks / Affiliatelinks
Top