Anzeige

Berufsbegleitender Masterstudiengang “Integrierte Gerontologie”


Anzeige

Ein Masterstudiengang an der Universität Stuttgart.

Perspektiven

Mit MASTER:ONLINE Integrierte Gerontologie reagiert die Universität Stuttgart auf die gesellschaftlichen und individuellen Herausforderungen, die mit dem demographischen Wandel verbunden sind. Das zukunftsorientierte Studienkonzept steht unter dem Motto Altern gestalten – Innovation 50+. Die Vielfalt, die mit dem Alter(n) des Individuums und der Gesellschaft verbunden ist, macht einen erhöhten Koordinations- und Kommunikationsbedarf zwischen verschiedenen Professionen und Disziplinen notwendig. Die Studierenden erwerben Qualifikationen, die es Ihnen ermöglichen, mit Bereichsexperten zu kommunizieren und Ihnen ein/e kompetente/r Gesprächspartner/in für ein hoch relevantes Querschnittsthema zu sein.



Anzeige

MASTER:ONLINE Integrierte Gerontologie qualifiziert Experten(innen) des Alters und des Alterns für ein enorm wachsendes und zukunftsweisendes Berufsfeld.

Ort/ Zeit

Das didaktische Konzept des Studiengangs mischt Online- mit Präsenzanteilen. Alle Lehrinhalte werden auf einer Plattform (ILIAS) angeboten, auf die Sie zu jeder Zeit und von jedem Ort über einen Internetanschluss zugreifen können. Dadurch ist eine flexible Zeiteinteilung möglich. Virtuelle Sitzungen die wöchentlich angeboten werden bieten die Möglichkeit zu Austausch, Diskussion und zu Fragen an Dozenten und das Studiengangsmanagement. Einmal pro Semester findet eine Präsenzphase (i.d.R. Freitag – Sonntag) an der Universität Stuttgart statt. Der modularisierte Aufbau des Studiengangs ermöglicht Ihnen, das Studium in “Pakete” einzuteilen, die ein inhaltlich abgeschlossenes Stoffgebiet betreffen, und die mit einem Arbeitsaufwand zu bearbeiten sind, der neben der beruflichen Tätigkeit zu leisten ist.

Ablauf

Der Studiengang umfasst eine Regelstudienzeit von 8 Semestern, kann aber auch in kürzerer Zeit mit einem entsprechend höherem Semesterumfang studiert werden. Die Studieninhalte sind sehr breit angelegt und integrieren ingenieur-, sozial- und verhaltenswissenschaftliches, medizinisches und methodisches Wissen in gerontologische Fragestellungen und umgekehrt. Während des gesamten Studiums werden die Studierenden individuell betreut.

Abschluss

Nach Abschluss des Studienganges wird Ihnen von der Universität Stuttgart der akademische Grad Master of Science (M. Sc.) verliehen.

Der Titel des/der Integrierten Gerontologen/in steht für Ihre inter- und transdisziplinäre Schnittstellenkompetenz.

Zugangsvoraussetzungen

Für die Zulassung zum Studium wird ein erster berufsqualifizierender Hochschulabschluss mit mindestens 180 ECTS-Punkten bzw. 6 Semestern an einer deutschen Hochschule oder an einer vergleichbaren ausländischen Hochschule vorausgesetzt. Auch Absolventen mit einem vergleichbaren BA- oder FH-Abschluss können zugelassen werden. Zusätzlich muss eine Berufserfahrung von mindestens zwei Jahren nachgewiesen werden.

zur Homepage des berufsbegleitenden Masterstudiengangs “Integrierte Gerontologie”

 

Anzeige


Anzeige






Anzeige

Natali

© by Natali Mallek. Dipl. Sozialpädagogin/ Sozialarbeiterin, Gedächtnistraininerin (BVGT) und Master of Arts "Alternde Gesellschaften". Autorin der Bücher Das große Praxisbuch - Gedächtnistraining für Senioren* und Lücken-Geschichten in Reimen: Pfannkuchen und Muckefuck*.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


  • * Links, die mit einem Sternchen gekennzeichnet sind, sind Werbelinks / Affiliatelinks
Top