Anzeige

Barfuß gehen – Ein Wahrnehmungsspiel

Anzeige:





Es wird ein Parcours aufgebaut. Dafür werden verschiedene Materialien (zum Beispiel: Handtücher, verschiedene Stoffe, Papier, Wellpappe, Tapete, Alufolie, Klarsichtfolie, Styropor) auf dem Boden verteilt. Die Gruppenteilnehmer laufen barfuß über die Materialien und versuchen die verschiedenen Oberflächen wahrzunehmen.
Achtung! Begleiten Sie jeden Einzelnen und geben Sie ggfs. Unterstützung beim Gehen oder Hilfestellungen bei schwierigen Untergründen. Wer möchte, kann den Parcours auch auf Strümpfen überqueren, hier besteht allerdings auch eine erhöhte Rutschgefahr. Bleiben Sie unbedingt an der Seiter der Senioren.

Ganz fitte Senioren können auch ihre Augen schließen und von einem anderen Teilnehmer oder der Spielleitung über den Parcours geführt werden.

Anzeige:



Werbung:

Spielend zu mehr Wohlbefinden!

  • Einfach umzusetzen
  • In der Praxis erprobt
  • Ideen-Fundgrube
  • Von Annika Schneider (Autorin bei Mal-alt-werden.de)
  • Jetzt bei Amazon bestellen!*
Anzeige:



Anzeige

Natali

© by Natali Mallek. Dipl. Sozialpädagogin/ Sozialarbeiterin, Gedächtnistraininerin (BVGT) und Master of Arts "Alternde Gesellschaften". Autorin der Bücher Das große Praxisbuch - Gedächtnistraining für Senioren*, Gedächtnistraining nach Jahreszeiten für Senioren: Das große Praxisbuch*, Lücken-Geschichten in Reimen: Pfannkuchen und Muckefuck* und Maibowle und Winzerfest: Lücken-Geschichten in Reimen*.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


  • * Links, die mit einem Sternchen gekennzeichnet sind, sind Werbelinks / Affiliatelinks
Top