Anzeige

3 Übungen und ein Arbeitsblatt „Assoziation“ zum Thema Tannenbaum

Anzeige:





arbeitsblatt-assoziation-tannenbaum

Auf dem Arbeitsblatt sollen einfach querbeet Begriffe eingetragen werden, die die Mitmachenden mit dem Oberbegriff „Tannenbaum“ verbinden. Falsche Assoziationen gibt es nicht. Alles was den Teilnehmern einfällt ist eine Assoziation und darf aufgeschrieben werden. Natürlich kann auch frei, ohne Arbeitsblatt gesammelt werden. Das Arbeitsblatt ist nur eine mögliche Unterstützung für Menschen, die nicht mehr oft schreiben und für die eine vorgegebene Struktur durch die vorgegebenen Linien hilfreich ist.

3 weiterführenden Assoziationsübungen

Was ist rot und hängt am Baum?

Die Teilnehmer würfeln mit einem Farbwürfel, ziehen eine Farbkarte oder die Gruppenleitung gibt eine beliebige Farbe vor. Die Teilnehmer nennen einen Gegenstand in der gewürfelten, gezogenen oder vorgegebenen Farbe, den sie mit dem Tannenbaum assoziieren. Beispiele: rot/ Apfel, grün/ Tannennadeln, blau/ Weihnachtsbaumständer, weiß/ Engelskleid , gelb/ Weihnachtsstern.

Was ist rund und hängt am Baum?

Die Teilnehmer erhalten einen Zettel mit einem abgedrucktem Kreis. Die Teilnehmer zeichnen etwas, was eine runde Form hat und am Baum hängen kann. Beispiele: Weihnachtskugel, Apfel, rundes Plätzchen.



Anzeige:



Vom Tannenbaum zu Tannenbaum

Die Gruppenleitung nennt den Begriff Tannenbaum und bittet die Teilnehmer eine Assoziationskette zu bilden. Der erste Teilnehmer assoziiert einen zweiten Begriff zu Tannenbaum. Der dritte Teilnehmer assoziiert einen Begriff zu dem zweiten Begriff und so weiter. Auch bei dieser Übung gibt es keine falschen Assoziationen.

Beispiel: Tannenbaum, Nadeln, Stoff, Rock, Tracht, Volksfest, Karussell, Kinder, Spielzeug, Quietscheente, Badewanne, Badeschaum, Drogerie, Supermarkt, Käse, Wurst, Brot, Bäckerei, Kekse, Keksdose, Weihnachtsplätzchen, Heilig Abend, Tannenbaum.



Werbung:



Anzeige:



Anzeige

Natali

© by Natali Mallek. Dipl. Sozialpädagogin/ Sozialarbeiterin, Gedächtnistraininerin (BVGT) und Master of Arts "Alternde Gesellschaften". Autorin der Bücher Das große Praxisbuch - Gedächtnistraining für Senioren*, Gedächtnistraining nach Jahreszeiten für Senioren: Das große Praxisbuch*, Lücken-Geschichten in Reimen: Pfannkuchen und Muckefuck* und Maibowle und Winzerfest: Lücken-Geschichten in Reimen*.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.