Anzeige

5 Bücher rund um Bewegung und Motorik vom Vincentz Verlag

Anzeige:





Mit Bewegung auf den verschiedensten Ebenen können wir Senioren und Menschen mit Demenz noch lange auf ihrem Weg begleiten und erreichen. Wir haben fünf Bücher vom Vincentz Verlag für Sie heraus gesucht, die sich in unterschiedlichen Ansätzen mit der Bewegung, Wahrnehmung und Förderung der Motorik von älteren Menschen, insbesondere Menschen mit Demenz, befassen. Alle Bücher sind alltagsnah und praxisorientiert geschrieben.

Anzeige:



  1. *
    “Menschen mit Demenz bewegen” von Bettina M. Jasper bietet eine Fülle von Bewegungs- und Aktivierungsübungen zu verschiedenen Themen und vermittelt das dazugehörige Hintergrundwissen, z.B. Zugangswege zu Menschen mit Demenz oder die Auswirkungen von Bewegung auf das Gehirn.
    Das Buch jetzt bei Amazon ansehen!*
  2. *
    “In Bewegungsrunden aktivieren” ist ein Handbuch mit Anregungen und Ideen für Bewegungseinheiten mit Senioren und Menschen mit Demenz zu den verschiedensten Themen. Strukturiert wird das Buch durch die Jahreszeiten und ist vor allem praxisorientiert.
    Das Buch jetzt bei Amazon ansehen!*
  3. *
    “Das Bewegungsbuch” von Bettina M. Jasper aus der Reihe “Woche für Woche aktivieren” ist der Klassiker unter den Bewegungsbüchern von Vincentz. Die Mischung aus kreativen Bewegungsübungen, Aktivierungen mit Alltagsmaterialien und Gesprächsanregungen zu 52 Wochenthemen bietet viele tolle Ideen und gleichzeitig auch viel Freiraum, die Übungen individuell an die Teilnehmer anzupassen.
    Das Buch jetzt bei Amazon ansehen!*
  4. *
    “Das Ideenbuch”, auch aus der Reihe “Woche für Woche aktivieren”. Hier steht neben der Bewegung die Wahrnehmung im Vordergrund. Verschiedenste Naturmaterialien bereiten die Grundlage für  Bewegungseinheiten, gemeinsames Singen, Erzählen, Erinnern und natürlich Fühlen.
    Das Buch jetzt bei Amazon ansehen!*
  5. *
    In “Menschen mit Demenz verstehen” knüpft die Autorin Marianne Eisenburger an dem Punkt an, an dem sich Menschen mit Demenz mit Worten nicht mehr verständigen können. Ein Buch, in dem es auch ein bisschen um das Umdenken im Alltag geht. Und das sich mit der Frage beschäftigt, wie wir Menschen, die sich verbal nicht mehr ausdrücken können und zugleich ängstlich und orientierungslos sind, Halt geben und sie trotzdem auf einer anderen Ebene erreichen können.
    Das Buch jetzt bei Amazon ansehen!*
Anzeige

Annika

© by Annika Schneider. Staatlich examinierte Ergotherapeutin. Autorin des Buchs Das große Spiele-Buch für Menschen mit Demenz*.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


  • * Links, die mit einem Sternchen gekennzeichnet sind, sind Werbelinks / Affiliatelinks
Top