Anzeige

Würfelspiele für Senioren


Anzeige

Würfelspiele sind für die Arbeit mit Senioren und die Beschäftigung von Demenzkranken
gut geeignet. Ein Würfel nimmt nicht viel Platz ein und man kann ihn eigentlich immer dabei haben. Einfache Würfelspiele lassen sich problemlos in jede Art von Aktivierungsrunde integrieren. Die Würfelspiele, die sich für den Einsatz in Seniorengruppen eignen, sind vielfältig. Alte Würfelspiele, von denen die Regeln bekannt sind, wie beim „kniffeln“ , sind ebenso geeignet, wie lustige Würfelspiele, die nicht so bekannt sind.

Spielregeln

Achten Sie bei dem Einsatz von neuen Würfelspielen darauf, dass die Spielregeln von allen Senioren verstanden wurden, formulieren Sie die Anleitung so einfach wie möglich. Seien Sie sich, bevor Sie Würfelspiele mit Senioren durchführen, sicher, dass Sie selbst die Spielanleitung und Regeln verinnerlicht haben. Lesen Sie sich bei Ihnen unbekannten Würfelspielen die Spielanleitung sorgfältig durch, bei komplexeren Anleitungen kann es sich lohnen, das Würfelspiel einmal Probe zu spielen- dann steht einer lustigen Würfelspielrunde nichts im Weg.

Alte Würfelspiele

Alte Würfelspiele machen Senioren Spaß.



Anzeige

Erkundigen Sie sich bei den Senioren danach, ob sie selbst noch alte Würfelspiele kennen. Wenn ja, integrieren Sie die alten Würfelspiele in Ihr Aktivierungsangebot und lassen Sie die Senioren die Spielregeln erklären. Ein Beispiel für ein altes Würfelspiel, dessen Regeln vielen Senioren bekannt sind, ist Kniffel.

Würfelspiele für Demenzkranke

Besonders bei der Auswahl von Würfelspielen für Demenzkranke sollten Sie auf einfache gut nachvollziehbare Regeln achten und die Spielanleitung klar strukturiert und verständlich erläutern. Orientieren Sie sich an den Möglichkeiten der Demenzkranken. Während der eine die Regeln vom Kniffel auch mit Demenz noch gut abrufen kann und die Würfelspiele als lustige Abwechslung empfindet, ist für den anderen selbst das einfachste Würfelspiel eine Tortour, die ihn mit seinen eigenen Grenzen konfrontiert.

 



Anzeige






Anzeige

Natali

© by Natali Mallek. Dipl. Sozialpädagogin/ Sozialarbeiterin, Gedächtnistraininerin (BVGT) und Master of Arts "Alternde Gesellschaften". Autorin der Bücher Das große Praxisbuch - Gedächtnistraining für Senioren*, Gedächtnistraining nach Jahreszeiten für Senioren: Das große Praxisbuch*, Lücken-Geschichten in Reimen: Pfannkuchen und Muckefuck* und Maibowle und Winzerfest: Lücken-Geschichten in Reimen*.

Kommentare (9) Schreibe einen Kommentar

  1. Guten Tag zusammen
    ich bin auf der Suche nach Spielen mit Schaumstoffwürfeln, also Spiele die man in der Turnhalle machen kann.
    ich arbeite mit Menschen ü.60 die also noch voll akriv sind.
    Hat jemand von euch die eine oder andere gute Idee?

    Antworten

  2. Würfelspiel mit Schaumstoffwürfel:
    Als KreisSPIEL anbieten
    1 Person würfelt, der Nachfolger erfüllt die Aufgabe der jeweils gewürfelten Zahl

    Zahl 1 Ein vorgegebenes Wort laut buchstabieren da bei beide Füße gleichzeitig “Spitze/Hacken” wippen
    Zahl 2 Von einer vorgegebenen Zahl eine Zahl rückwärts zählen (von 47 fünfzehn rückwärts zählen) mit den Händen im Takt klatschen evtl. alle
    Zahl 3 Einen Zungenbrecher aufsagen (evtl. in Grossdruck zur Verfügung stellen)
    da bei die Kniee abwechselnd/rhythmisch bewegen
    Zahl 4 bd. Hände gleichzeit zur Faust und öffnen, beim öffnen Daumen im Wechsel raus und reinstecken. (Faust mit Daumen rein, Hände strecken, Faust mit Daumen hoch)
    laut mitsprechen
    Zahl 5 Spieler sucht sich einen Mitstreiter aus und macht gemeinsam 10 Kniebeuge
    Zahl 6 alle drehen sich auf der Stelle und stellen sich 2 Plätze (Mitspieler) nach rechts

    Alles kann, Nichts muß. Aber Spaß sollte es machen. Das sind nur mal so kleine Ideen.
    Ist im Stehen, wie im sitzen ausführbar.

    Viel Spaß
    Liebe Grüße Birgitt

    Antworten

  3. Liebe Birgit,
    ein SUPER-Vorschlag, den man an die Bedürfnisse bzw. noch vorhandenen Möglichkeiten der eigenen Teilnehmer anpassen kann!
    Lg Irmgard Isabella

    Antworten

  4. Hallo ich suche Tischspiele mit/ ohne Würfel, also die man am Tisch spielen kann. Ich arbeite in einem Seniorenheim und brauche unbedingt ein selbst erfundenes Tischspiel, sollte nicht so etwas sein wie Mensch ärgere Dich nicht od ect.
    Es sollte sich zur Jahreszeit anpassen und soll ca 20 min gehen. Hat da jemand einen Vorschlag ??
    LG Marina

    Antworten

  5. Hallo Marina,
    Wir setzen uns um den Tisch herum.Jeder der Teilnehmer bekommt eine Fliegenklatsche in einer anderen Farbe und Form.Vorher wird ein Luftballon aufgeblasen.Ein Betreuer wirft den Ballon hoch.Nun versuchen alle den Ballon mit der Fliegenklatsche zu einem anderen Teilnehmer zu schlagen. Alle finden dies Spiel super und machen gerne mit.Es macht viel Spaß und wir lachen viel.Man kann es auch noch etwas abwandeln Z.B entweder muss der Spieler der den Ballon geschlagen hat den Namen des Spielers nennen der den Ballon als nächstes bekommt oder umgekehrt. Oder eine andere Variante ist z.B. es wird vorher mit den Teinehmern ein Thema besprochen zu dem dann immer der jenige etwas rufen muss was ihm dazu einfällt.Als Beispiel Thema: Blumen,Gemüse,Obst,Garten Bauernhof Farbe usw.Das Spiel ist gut für die Bewegung, Konzentration,Gedächnis und die Schnelligkeit.

    LG Christine

    Antworten

  6. Hallo Marina,
    in den verschiedenen Seniorenheimen, die ich betreue, kommt jeweils das Würfelspiel “Eins ist keins” sehr gut an. Mit großen Würfeln bildet sich pro Tisch eine Spielgemeinschaft, die sich selbst kontrolliert. Jeder Teilnehmer darf solange würfeln wie er möchte. Aber er muss jeden Wurf zum vorherigen dazu zählen. Kommt jedoch eine Eins, ist alles weg. Der Spieler, der die höchste Zahl erwürfelt hat, ist der Gewinner. Ich setzte für dieses Spiel meinst eine halbe Stunde an, verlängere aber nach Spiellaune. Oft stellte ich einen kleinen Gewinn für den Höchstwürfler in Aussicht, so dass die Stimmung manches mal schon fast Kneipencharakter entwickelt, was ich nicht negativ bewerte. Im Gegenteil.

    Antworten

  7. Hallo ich habe da ein großes problem. Ich muss für meine ausbildung eine aufgabe machen und es handelt sich um „ Möglicher Ablauf des Gedächtnistrainings als Gruppenangebot“ aber das soll auf 6 regeln sein. 1. Zum Stundenbeginn, 2. Wortspeicherübungen, 3. Denkflexibilität, 4. Wissen sie es?, 5. Übung für die Sinne und 6. Bewegungsübungen. Also es wehre echt toll wenn ihr oder einer mir helfen könntet. BITTE
    Mit freundlichen Grüß
    Y. Kretzschmar

    Antworten

  8. Hallo was auch lustig ist in der runde würfel u unten u oben zusammenzählen u eine übung machen es kommt immer die Zahl sieben raus! Jeder kommt dran wenn sie es nicht wissen ist es voll lustig! Lg Chris

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


  • * Links, die mit einem Sternchen gekennzeichnet sind, sind Werbelinks / Affiliatelinks
Top