Wo steht, dass sich Betreuungskräfte regelmäßig fortbilden müssen?

Der Spitzenverband Bund der Krankenkassen – GKV – schreibt in seinen Richtlinien eine jährliche Fortbildung für Betreuungskräfte vor

Betreuungskräfte übernehmen in einer Senioreneinrichtung eine sehr wichtige Rolle. Sie bereiten Lieder- und Bastelnachmittage vor und führen diese gemeinsam mit den älteren Menschen durch. Gleichzeitig haben die Mitarbeitenden immer ein offenes Ohr für die Sorgen und Nöte der Bewohnerinnen und Bewohner. Die abwechslungsreich gestalteten Angebote sind ein Teil der Tagesgestaltung und dienen gleichzeitig dem Erhalt individueller Ressourcen. Bei einer jährlichen Fortbildung können sich Betreuungskräfte mit den anderen Teilnehmenden über den Praxisalltag austauschen und lernen gleichzeitig neue Angebote kennen.

Die eigenen Fähigkeiten erhalten und dabei Spaß haben

Der GKV hat in seinen Richtlinien die Qualifikation und die Aufgaben von Betreuungskräften festgelegt. Sie sind Ansprechpartner bei allen Fragen des alltäglichen Lebens und gestalten die Freizeitangebote im Tagesablauf. Dafür eignen sich beispielsweise:

– Mal- und Bastelangebote passend zur Jahreszeit

– Die gemeinsame Zubereitung von Mahlzeiten

– Biografische Angebote, z. B. die Erstellung eines Fotoalbums

– Gedächtnisspiele, wie Memory, Bingo oder auch Stadt-Land-Fluss

Die älteren Menschen haben dabei die Möglichkeit, sich in der Gemeinschaft auszutauschen. Ein Liedernachmittag fördert aber auch die Erinnerung an die Kindheit und damit das Langzeitgedächtnis.

Eine jährliche Fortbildung fördert den fachlichen Austausch und vermittelt neue Ideen

Der GKV setzt für die Tätigkeit als Betreuungskraft keine therapeutische oder pflegerische Ausbildung voraus. Nach § 4 der obengenannten Richtlinien müssen Betreuungskräfte eine jährliche Fortbildung nachweisen können. Diese dient vor allem dem Kennenlernen neuer Beschäftigungsangebote. Sie erfahren, wie Sie die motorischen und kognitiven Fähigkeiten der Teilnehmenden durch einfache Angebote fördern und aktivieren können. Ferner können Sie sich mit anderen Betreuungskräften über den Arbeitsalltag unterhalten.

Mit unseren Angeboten können Sie die jährliche Fortbildungspflicht abdecken

Unsere Seminare decken sämtliche Aufgabenfelder in der Betreuungsarbeit ab. In der jeweiligen Fortbildung vermitteln wir Ihnen Ideen für Gruppenangebote, die sich mit wenig Material und kleinem Zeitaufwand umsetzen lassen. Wir erklären Ihnen, wie Sie mit kleinen Rätseln und Geschichten interessante Veranstaltungen gestalten können. An den Online Fortbildungen können Sie bequem von zu Hause aus über Zoom teilnehmen. Mit dem Besuch der Seminare erfüllen Sie die jährliche Fortbildungspflicht für Betreuungskräfte in der stationären Pflege.

Der GKV hebt die hohe Arbeitsbelastung der Betreuungskräfte hervor. Unsere Angebote ermöglichen Ihnen eine fachliche Reflexion des Alltags. Sie haben die Möglichkeit, sich mit den anderen Teilnehmenden auszutauschen. Dabei erfahren Sie, welche Aktivitäten in anderen Einrichtungen gut laufen und können ganz einfach Ideen für die Gestaltung von Tagesangeboten mit den anderen Beteiligten austauschen.

Als Online Fortbildung bieten wir Ihnen folgende Inhalte an:

Online-Fortbildung

09.11.2022 und 16.11.2022. Best of Mal-alt-werden.de. 2-tägig. Kommen Sie mit auf eine Reise durch 10 Jahre voller Ideen.

Online-Fortbildung

19.10.2022. Die Spur in meinem Herz. Mit Biografiearbeit auf Schatzsuche!

Online-Fortbildung

28.11.2022. Mit Leichtigkeit und 1000 Ideen. Gedächtnistraining für Senioren und Menschen mit Demenz. Spielerisch den Kopf trainieren!

Online-Fortbildung

07.12.2022. Flügel der Fantasie. Gedächtnistraining, das Kreativität fördert. Neue Übungen und Ideen für die Praxis.

Online-Fortbildung

21.09.2022. Die empathische Kurzbegegnung. Knappe Zeit mit großem Wert!

Online-Fortbildung

17.08.2022. Märchenhaftes Gedächtnistraining. Zauberhafte Ideen für die Praxis.

Online-Fortbildung

14.09.2022. Mit Stift, Papier und Stimme, spiel ich mich durch den Tag!

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.