Vom Bienenstock bis zum Honigbrötchen. Was bin ich? Ein Spiel für Senioren

In unserem aktuellen “Wer bin ich?” – Spiel geht es heute ausnahmsweise nicht ums Berufe-Raten. Wir haben aus dem bekannten Klassiker ein Ratespiel rund um das Thema Bienen gemacht, dass wir Ihnen hier gerne vorstellen möchten.

Als Grundlage dienen Ihnen die folgenden Spielkarten mit 12 vorbereiteten Begriffen:

PDF Download

Thematisch drehen sich die Begriffe alle rund um das Thema Bienen, also den Bienenstock, die Naktarsuche, die Honigernte und das beliebte Honigbrötchen. Die Karten können Sie kostenlos für das “Wer bin ich?” – Spiel ausdrucken. Schneiden Sie sie auseinander und legen Sie die Spielkarten umgedreht auf einen Tisch – ob als Kartenstapel oder nebeneinander gelegt bleibt ganz Ihnen überlassen. Wenn Sie die Möglichkeit haben, laminieren Sie die Spielkarten.

Und so wird das Spiel gespielt

Der erste Mitspieler deckt eine Karte auf und schaut sich den Begriff an. Die übrigen Mitspieler in der Runde versuchen nun durch gezieltes Fragen zu erraten, um welchen Begriff es sich handelt, bzw. welchen Begriff der Mitspieler darstellt. Dabei gibt es eine Besonderheit: die Fragen müssen alle mit JA oder NEIN beantwortet werden können.
Wurde ein Begriff erraten, ist der Nächste in der Runde an der Reihe.

Auf den Spielkarten finden Sie diese 12 Begriffe:

  1. Bienenkönigin
  2. Imker
  3. Honig
  4. Honigbrötchen
  5. Arbeiterbiene
  6. Drohne
  7. Bienenwachs
  8. Bienenstachel
  9. Bienenwabe
  10. Met (Honigwein)
  11. Bienenstock
  12. Rapsblüte

Zusatz-Tipp: Je nach Zusammensetzung der Gruppe und Ressourcen der teilnehmenden Mitspieler, übernehmen Sie als Gruppenleitung auch einen mitspielenden Part in der Runde und stellen, wenn nötig, gezielte Fragen, die das Rätseln einfacher machen.
Auch untertützende Materialien, wie z.B. Bilder oder kleine Gegenstände, die vor oder während des Spiels zusammen angeschaut werden können, können beim erraten der Begriffe eine Hilfe sein.

Annika

© by Annika Schneider. Staatlich examinierte Ergotherapeutin, Chefredakteurin von Mal-alt-werden.de. Bücher von Annika Schneider finden Sie hier.

Das könnte dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert