Unsere Adventskalendergeschichte 2023: 17. Dezember – Weihnachtsbaumkauf

17. Dezember – Weihnachtsbaumkauf

„Bärbel, iss jetzt bitte schnell dein Brötchen auf – wir wollen gleich zum Weihnachtsmarkt!“ Peter räumte bereits den Frühstückstisch ab.

„Darf ich dann wieder mit dem Kinderkarussell fahren?“, fragte Bärbel und trug ihren Becher zur Spüle.

„Mal schauen. Zuerst wollen wir einen Weihnachtsbaum kaufen, und wenn wir dann noch Zeit haben, kannst du eine Runde mit dem Karussell drehen.“

Heute war der dritte Adventssonntag und auf dem Marktplatz fand ein Weihnachtsbaumverkauf statt. Die Bäume wurden von der Stadt zu einem günstigen Preis angeboten, daher musste man schnell sein, wenn man noch einen schönen Baum ergattern wollte.

„Kommt Mama auch mit?“, fragte Bärbel.

„Ja, ich will doch auch einen schönen Baum aussuchen“, rief Marion aus der Kammer, in die sie den Staubsauger zurückstellte, mit dem sie gerade noch schnell den Fußboden gereinigt hatte. „Aber heute Mittag muss ich arbeiten, also lasst uns jetzt gehen.“

Als die Familie wenig später auf dem Weihnachtsmarkt ankam, war schon einiges los. Überall standen große und kleine Tannen und Fichten, während die Menschen von Baum zu Baum gingen und sie begutachteten. Manche stritten sich sogar.

„He, ich habe die Tanne zuerst gesehen! Das ist meine!“

„Nein, das kann nicht sein. Ich wollte sie gerade bezahlen!“

Die Mitarbeiter mussten den Streit schlichten, einen passenden Baum auswählen, das Geld kassieren und ihn dann schnell durch die Verpackungsmaschine in ein Netz pressen.

Auch Peter und Marion suchten nach einem schönen Weihnachtsbaum.

„Du, guck mal, Peter, der hat doch genau die richtige Größe. Nicht zu klein, aber auch nicht zu groß.“

„Nein, Marion, den finde ich nicht gut. Der hat doch zwei Spitzen. Aber schau mal, der hier vorne, der geht auch von der Größe.“

„Aber, Peter, der ist doch ganz schief gewachsen.“

„Und was hältst du von diesem Baum?“

„Ach, ich weiß nicht, der ist unten so ausladend. Ob der überhaupt zwischen Sofa und Wand passt?“

So gingen Marion und Peter von einem Baum zum nächsten und überlegten, welcher Weihnachtsbaum es denn nun werden sollte. Als sie dachten, sie hätten nun endlich den perfekten Baum gefunden, schnappte ihn sich ein älterer Herr vor ihrer Nase weg.

„Entschuldigung, aber den habe ich gerade bezahlt.“

Langsam wurde die Auswahl an Tannen immer geringer und die Leute waren gar nicht mehr wählerisch. Jeder nahm mittlerweile den erstbesten Baum, den er bekommen konnte. Denn besser überhaupt einen Baum als gar keinen.

„Peter, ich glaube, wir müssen uns jetzt auch entscheiden“, seufzte Marion, „ansonsten haben wir keinen Weihnachtsbaum dieses Jahr.“

„Ja, du hast recht! Aber wo ist eigentlich Bärbel?“ Peter schaute sich suchend um.

An ihre Tochter hatten die beiden gar nicht mehr gedacht bei all dem Trubel.

„Bärbel“, rief Marion nun aufgeregt, „wo bist du?“

„Hier bin ich! Guckt mal, ich habe ein ganz schönes Bäumchen gefunden!“ Bärbel stand stolz neben einer kleinen Tanne, die sie ganz festhielt, damit ihr niemand das Prachtstück wegnehmen konnte.

Marion und Peter staunten. „Oh, das ist aber ein hübscher kleiner Baum, Bärbel! Gerade gewachsen, gleichmäßige dichte Zweige und eine schöne Spitze! Der Baum ist zwar etwas klein, aber wir können ihn ja auf ein Tischchen stellen. Den nehmen wir!“

„Na, kleines Fräulein, da hast du ja einen schönen Baum ausgesucht!“, meinte auch der Mitarbeiter der Stadt, der den Baum durch die Netzmaschine schob.

Bärbel durfte ihren Weihnachtsbaum sogar selbst bezahlen. Nachdem sie eine Runde mit dem Kinderkarussell gedreht hatte, half sie stolz mit, ihren Baum nach Hause zu tragen.

 

Wenn Sie in der Vorweihnachtszeit täglich unsere aktuelle Adventskalendergeschichte zugeschickt bekommen möchten, tragen Sie sich gern für unseren Adventskalender-Newsletter ein! Dieser Sondernewsletter beinhaltet den Link zur aktuellen Adventskalendergeschichte und endet nach dem 24. Dezember.

Adventskalender-Newsletter bestellen

Alle Abonnenten unseres Exklusivbereichs haben die Möglichkeit, die komplette Adventskalendergeschichte 2023 vorab als PDF-Datei herunterzuladen!

 

Diese Geschichten unseres Adventskalenders 2023 sind bereits erschienen:

  1. Dezember – Endlich wieder Weihnachtsmarkt!
  2. Dezember – Weihnachtslieder
  3. Dezember – Das Kinderkarussell
  4. Dezember – Sankt Barbara
  5. Dezember – Filzpantoffeln für Gustav
  6. Dezember – Beim Nikolaus
  7. Dezember – Opa swingt
  8. Dezember – Ein Pony für Bärbel
  9. Dezember – Ein fröhlicher Abend mit Freunden
  10. Dezember – Eine Spitze für den Weihnachtsbaum
  11. Dezember – Seelenfutter
  12. Dezember – Duftende Kerzen
  13. Dezember – Die Weihnachtskrippe
  14. Dezember – Geheimniskrämerei
  15. Dezember – Reibekuchen
  16. Dezember – Weihnachtsstress

Monika

© by Monika Kaiser. Buchhändlerin, Betreuungskraft, Autorin bei Mal-alt-werden.de

Das könnte dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert