Anzeige

Sollte Gedächtnistraining eher in kleinen Gruppen durchgeführt werden, ist hierbei die Trennung von nicht an Demenz erkrankten sinnvoll? Länge des Gedächtnistrainings ca. 10 Minuten?

Anzeige:





Gruppengröße und Zusammensetzung

Ja, bei einem Gedächtnistraining in der Gruppe ist es sinnvoll möglichst homogene Gruppen zu bilden. Das heißt, dass es auch sinnvoll ist Menschen mit Demenz von Menschen ohne Demenz zu trennen. Gleichzeitig sollte allerdings bedacht werden, dass Demenz nicht gleich Demenz ist. Je nach Krankheitsbild und Krankheitsstadium unterscheidet sich die Leistungsfähigkeit der Menschen in einem Gedächtnistraining sehr. Eine Faustregel um zu beurteilen, ob Jemand in einer Gedächtnistrainingsgruppe gut aufgehoben ist, ist die Frage ob der Mensch in der Gruppe Erfolgserlebnisse hat. Wenn der Mensch keine Erfolgserlebnisse hat ist es die falsche Gruppe oder das falsche Angebot. Natürlich ist es in kleinen Gruppen viel einfacherer zu beurteilen ob ein Mensch überfordert ist und gerade bei einem Gedächtnistraining mit Menchen mit Demenz würde ich persönlich immer zu Kleingruppen raten.

Länge des Gedächtnistrainings

Auch bei der Länge eines Gedächtnistrainings lässt sich (leider) keine pauschal richtige Antwort finden. Ich leite durchaus Gedächtnistrainingsgruppen mit Menschen mit Demenz, die sich über einen Zeitraum von einer halben bis einer Stunde erstrecken. Die Integration von Entspannungs- und Bewegungselementen in das Gedächtnistraining gewinnt besonders bei dieser Zielgruppe nochmal an Bedeutung. Es gibt auch Menschen mit Demenz, die mit einem Gedächtnistraining von 10-Minuten schon überfordert sind- dann ist  Gedächtnistraining für diese Menschen einfach nicht das richtige Angebot.

 

Werbung:

Gestalten Sie Ihr Gedächtnistraining abwechslungsreich und kreativ!

Anzeige:



  • Über 140 Bausteine für das Gedächtnistraining
  • Alltagsorientiert und praxiserprobt
  • In unterschiedlichen Schwierigkeitsstufen
  • Einfach und unkompliziert umsetzbar
  • Jetzt bei Amazon bestellen*

 

 

 

Anzeige:



Anzeige

Natali

© by Natali Mallek. Dipl. Sozialpädagogin/ Sozialarbeiterin, Gedächtnistraininerin (BVGT) und Master of Arts "Alternde Gesellschaften". Autorin der Bücher Das große Praxisbuch - Gedächtnistraining für Senioren*, Gedächtnistraining nach Jahreszeiten für Senioren: Das große Praxisbuch*, Lücken-Geschichten in Reimen: Pfannkuchen und Muckefuck* und Maibowle und Winzerfest: Lücken-Geschichten in Reimen*.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


  • * Links, die mit einem Sternchen gekennzeichnet sind, sind Werbelinks / Affiliatelinks
Top