Rechenrunde – Ein Zahlenspiel

Material

ZahlenkartenDie Rechenrunde- Ein Zahlenspiel für Senioren und Menschen mit Demenz.

(leicht)

Es wird eine Zahl festgelegt mit der die Rechenrunde beginnt (zum Beispiel: zwanzig). Nun ziehen die Teilnehmer nacheinander ein Rechenoperationszeichen und eine Zahl und führen die Rechnung weiter. Beispiel: Ein Teilnehmer zieht ein Minuszeichen und eine vier. Die vier wird von der Startzahl (zwanzig) abgezogen. Die neue Zahl ist also sechzehn. Der nächste Teilnehmer zieht ein Pluszeichen und eine zwei. Sechzehn und zwei werden addiert und die neue Zahl ist achtzehn. Die Rechenrunde passt gut in ein Gedächtnistraining mit Senioren. Mehr Ideen für Zahlenspiele mit Senioren finden Sie unter dem Stichwort Zahlenspiel .

Natali

© by Natali Mallek. Dipl. Sozialpädagogin/ Sozialarbeiterin, Gedächtnistraininerin, Master of Arts "Alternde Gesellschaften", Gründerin von Mal-alt-werden.de. Bücher von Natali Mallek finden Sie hier. Fortbildungen mit Natali Mallek finden Sie hier.

Das könnte dich auch interessieren …

Eine Antwort

  1. Elke Stickel sagt:

    wir veranstalten Gedächtnistraing für Senioren und spielen da die 3er Reihe d.h. immer wenn die Zahl durch 3 teilbar ist oder eine 3 enthält, wird diese nicht gesagt, sondern geklatscht.
    Das ist auch für unsere Teilnehmer manchmal nicht ganz leicht, aber macht mächtig Spaß.
    Schwerer ist es dann mit der 7er Reihe.
    Viele Grüße
    Elke Stickel
    stv. Vorsitzende der
    Bürgerstiftung Remseck

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert