Anzeige

Ostereier und Biografiearbeit. 3 Aktivierungsideen für die Osterzeit.

Anzeige:





Ein wichtiger Baustein in der Altenpflege ist die Biografie und in der Osterzeit kann man an viele biografische Erfahrungen anknüpfen. Wie haben drei Vorschläge zum Färben von Ostereiern und zum gemeinsamen Naschen von Schokoladeneiern, die sich gut in der Aktivierung von Senioren und Menschen mit Demenz umsetzen lassen. Machen Sie die Dinge einfach mal so, wie man es früher gemacht hat. Bestimmt regen Sie auf diese Art und Weise viele biografische Gespräche an und wecken schöne Kindheitserinnerungen.

  1. Eier mit Spinat, Roter Beete und Zwiebelschalen färben. In vielen Haushalten wurden die Eier früher nicht mit gekauften Farben bemalt, sondern mit Naturmaterialien zusammen gekocht und so gefärbt. Wichtig war, dass man weiße Eier hatte. Mit Zwiebelschalen wurden sie braun, mit roter Beete rot und mit Spinat grün. Auch heute kann man noch Eier auf diese traditionelle Art und Weise färben und so Kindheitserinnerungen wach rufen.
  2. Die Eier mit einer Speckschwarte zum Glänzen bringen. Bei uns wurden die gefärbten Eier früher mit ein bisschen Öl auf einem Küchentuch poliert. Hinterher glänzten sie. In der Kindheit vieler Senioren wurden die Eier hingegen mit einer Speckschwarte poliert. Also warum nicht in der Aktivierung in der Altenpflege auf dieses traditionelle Hausmittel zurück greifen? Die Hände riechen zwar hinterher ein bisschen geräuchert, aber man kann sie ja waschen…
  3. Schokoladeneier naschen. Irgendwie kommen uns Schokoladeneier manchmal modern vor. Doch auch meine beiden Großmütter, haben zu Ostern in ihrer Kindheit schon Schokoladeneier geschenkt bekommen. Die Schokoladeneier hatten allerdings einen anderen Stellenwert. Sie waren etwas ganz besonderes. Dieses Besondere kann man gut wiederbeleben, in dem man gemeinsam zu Ostern Schokoladeneier nascht. Welcher Naschtyp sind Sie? Verschwinden die Schokoladeneier mit einem Haps, oder dürfen sie langsam im Mund schmelzen?

Werbung:

Ideen für die Praxis!



Anzeige:



  • Alltagsnahe Themen
  • Orientierung an den Jahreszeiten
  • Unmittelbar einsetzbar
  • Von Natali Mallek (Gründerin von Mal-alt-werden.de)
  • Jetzt bei Amazon bestellen!



Anzeige:



Anzeige

Natali

© by Natali Mallek. Dipl. Sozialpädagogin/ Sozialarbeiterin, Gedächtnistraininerin (BVGT) und Master of Arts "Alternde Gesellschaften". Autorin der Bücher Das große Praxisbuch - Gedächtnistraining für Senioren*, Gedächtnistraining nach Jahreszeiten für Senioren: Das große Praxisbuch*, Lücken-Geschichten in Reimen: Pfannkuchen und Muckefuck* und Maibowle und Winzerfest: Lücken-Geschichten in Reimen*.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


  • * Links, die mit einem Sternchen gekennzeichnet sind, sind Werbelinks / Affiliatelinks
Top