Anzeige

Meine Morgenmilch: Eine Rechengeschichte für das Gedächtnistraining

Anzeigen:





Mein Mann ist ein Morgenmuffel und trinkt morgens als erstes eine große Tasse Kaffee. Ich nicht. Ich bin eher ein Frühaufsteher und meine Trinkgewohnheiten haben sich auch seit meiner frühsten Kindheit nicht geändert. Morgens trinke ich erstmal ein großes Glas mit Milch. Bei der festen Nahrung sind mein Mann und ich uns dann aber einig und frühstücken dasselbe. Zuerst gibt es eine Scheibe Graubrot mit Gouda und dann eine Scheibe Vollkornbrot mit Camembert. Heute haben wir beide frei und schlendern nach dem Frühstück über den Markt. Dort kaufen wir frisches Obst und Gemüse. Es gibt schöne, knallrote Tomaten und ich kaufe am Käsestand einen Mozzarella dazu, daraus können wir am Abend einen kleinen Salat machen. Als Hauptgericht plane ich einen Nudelauflauf und wir nehmen zum Überbacken Edamer und Parmesankäse mit. Danach setzen wir uns in ein Café. Es ist ein wunderschöner, sonniger Tag und ich bestelle mir ein Kugel Schokoladenmilcheis mit Sahne. Mein Mann verträgt so kalte Dinge nicht und bestellt sich ein Frischkäse-Törtchen. Wir fühlen uns wunderbar gestärkt, haben aber leider nicht alle Dinge, die wir brauchen auf dem Markt bekommen. Aus diesem Grund fahren wir noch in den nächstgelegenen Supermarkt. Dort kaufen wir noch Knäckebrot, Olivenöl, Balsamico-Essig, Feta-Käse, Buttermilch, Kefir und einige Reinigungsmittel. Für unser Mittagessen packen wir auch noch zwei Schnitzel, eine Packung Kroketten und einen Feldsalat ein. Wir kommen sehr schnell dran, der Supermarkt ist heute recht leer. Als wir die Einkäufe in den Wagen packen fällt mir auf, dass ich den Joghurt für das Salatdressing heute Mittag vergessen habe. Mein Mann läuft noch einmal zurück und holt ihn. Der Rest des Tages wird wunderbar und vor allem: Lecker!

Wie viele Milchprodukte kommen in der Geschichte vor? Lösung: 12



Anzeigen:



Wie viele verschiedene Käsesorten kommen in der Geschichte  vor? Lösung: 7



Anzeigen:



Anzeigen

Natali

© by Natali Mallek. Dipl. Sozialpädagogin/ Sozialarbeiterin, Gedächtnistraininerin (BVGT) und Master of Arts "Alternde Gesellschaften". Autorin der Bücher Das große Praxisbuch - Gedächtnistraining für Senioren*, Gedächtnistraining nach Jahreszeiten für Senioren: Das große Praxisbuch*, Lücken-Geschichten in Reimen: Pfannkuchen und Muckefuck* und Maibowle und Winzerfest: Lücken-Geschichten in Reimen*.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


  • * Links, die mit einem Sternchen gekennzeichnet sind, sind Werbelinks / Affiliatelinks
Top