Anzeige

Hockergymnastik- Übungen mit Kochlöffeln


Anzeige

Kochlöffel eignen sich sehr gut für Bewegungsübungen für Senioren. “Kochlöffelgymnastik” macht Spaß und lässt sich besonders gut mit flotter Musik kombinieren. Man sollt allerdings genau wie bei Stangen und Stäben beachten, dass von diesen Materialien auch etwas “Bedrohliches” ausgehen kann (im Empfinden von Demenzkranken).



Anzeige

 

  1. Den Kochlöffel zwischen den Handinnenflächen hin und her rollen.
  2. Den Stiel des Kochlöffel mit beiden Händen umschließen und soweit nach links drehen wie möglich (ohne dass sich die Finger von dem Stiel lösen). Dann  soweit nach rechts drehen wie möglich. Die Handposition tauschen und wiederholen.
  3. Den Kochlöffel an beiden Enden mit einer Hand umfassen. Die Arme vor dem Körper ausstrecken. Den Kochlöffel nach oben und nach unten führen.
  4. Den Kochlöffel an beiden Enden mit einer Hand umfassen. Die Arme über dem Kopf ausstrecken. Den Kochlöffel nach links und nach rechts führen.
  5. Den Kochlöffel mit einer Hand am Stiel festhalten und als “Rückenkratzer benutzen. Die Hand wechseln.
  6. Den Kochlöffel mit der linken Hand am Stiel festhalten und mit der “Löffelfläche” den rechten Fuß berühren. Die Hand wechseln.
  7. Den Kochlöffel mit einer Hand in der Mitte des Stiels festhalten und wie mit einer Hantel “Bizeps-Curls”  (die Faust von der Mitte des Körpers zur Schulter führen) machen. Die Hand wechseln.

 

Gibt es noch mehr Übungen, die man mit Kochlöffeln machen kann? Einfach einen Kommentar hinterlassen…

Schöne Ideen für die Sitzgymnastik finden Sie auch in dem Buch:
Das Bewegungsbuch: Mit Alltagsmaterial trainieren und Spaß haben*

Jetzt bei Amazon ansehen!*

*



Anzeige






Anzeige

Natali

© by Natali Mallek. Dipl. Sozialpädagogin/ Sozialarbeiterin, Gedächtnistraininerin (BVGT) und Master of Arts "Alternde Gesellschaften". Autorin der Bücher Das große Praxisbuch - Gedächtnistraining für Senioren*, Gedächtnistraining nach Jahreszeiten für Senioren: Das große Praxisbuch*, Lücken-Geschichten in Reimen: Pfannkuchen und Muckefuck* und Maibowle und Winzerfest: Lücken-Geschichten in Reimen*.

Kommentar (1) Schreibe einen Kommentar

  1. Kochlöffel wie einen Zeigestab in eine Hand nehmen und Arm ausstrecken. Große Kreise in die Luft malen. Gleiche Übung mit anderem Arm durchführen.
    Variation: erst kleine Kreise in Luft malen und Kreise immer größer werden lassen und wieder auf kleine Kreise zurück.

    Als Greifübung: Kochlöffel von einer Hand in die andere übergeben. 10 mal, dabei laut mit zählen

    Als Koordinationsübung: Kochlöffel wird in rechte Hand am Stiel genommen. BA nennt verschiedene Körperteile die der Bewohner dann mit dem Kochlöffel berühren soll (z. B. linke Schulter, rechtes Knie, linkes Ohr, linker Daumen usw.)

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


  • * Links, die mit einem Sternchen gekennzeichnet sind, sind Werbelinks / Affiliatelinks
Top