Pilzköpfe. Eine Erinnerungsgeschichte

Kennen Sie schon unseren Exklusivbereich? Zum Beispiel:

„Yesterday, all my troubles seem so far away…“ Eine Geschichten für Senioren über die legendärste Popband aller Zeiten.

Pilzköpfe

Wer erinnert sich nicht an die legendären Pilzköpfe, deren Musik wir auch heute noch gerne hören?!

Pilzköpfe wurden die Beatles genannt, weil sie einen Frisuren-Trend kreierten, der in den 60ern modern war. In England wurde diese Frisur übrigens „moptop“ – also „Wischmop“ genannt. Die Beatles wurden allerdings nicht durch ihre eigenwillige Frisur bekannt, sondern für den neuen Musikstil, den sie schufen. Den britischen Pop gab es in den 50ern Jahren noch nicht. Schlager kamen aus Amerika von Bing Crosby und Frank Sinatra.
Elvis Presley war ein Vorreiter mit seinem eher rebellischen Rock`n Roll.

Als Gründungsdatum der Band wird der 6. Juli 1957 angesehen, als John Lennon und Paul McCarthy sich bei einer Gartenparty kennenlernten. 1958 stieß dann George Harrison zur Band und 1962 Ringo Starr. Ihren ersten Auftritt als „Beatles“ hatte die Band am 17. August 1960 im Hamburger Rotlichtviertel. Der Durchbruch erfolgte mit der ersten offiziellen Single „Love me do“ am 05. Oktober 1962.

Ab Frühjahr 1963 gingen die Liverpooler Jungs auf Welttournee und es brach die sprichwörtliche „Beatlemania“ aus. Wo immer sie auftauchten, wurden sie von kreischenden und hysterischen Fans erwartet. Egal ob in Asien oder Amerika, die Fans folgten ihnen auf Schritt und Tritt und warfen sich ihren Idolen zu Füßen. Wie kann man diesen globalen Siegeszug erklären? Zum einen lag es bestimmt am fröhlichen Naturell der vier Jungs und zum anderen an der guten Marketing-Strategie des Labels. Die Beatles gaben nicht nur Konzerte, sondern drehten auch Filme z.B. „Yellow Submarine“, traten in Fernsehshows auf und hatten einen Fanclub. Mit „Sgt. Pepper´s Lonely Heart Club Band“ erschien eines der ersten Konzept-Alben, dessen Aufnahmen sich über Monate hinzogen.

Von ihren Tourneen ausgelaugt, experimentierten die Beatles mit Drogen und suchten ihr Heil in fernöstlichen Lehren und Meditation. Nachdem ihr Manager Brian Epstein im Sommer 1967 verstarb, gründeten die vier Musiker ihre eigene Plattenfirma, wegen der sie sich dann ein paar Jahre später vor Gericht stritten.

Am 10.April 1970 trennten sich die Beatles. Warum, ist nicht bekannt. Vielleicht hatten sie sich schlicht auseinandergelebt. Trotzdem waren die Beatles die bedeutenste Pop- und Rockband aller Zeiten, die nachhaltig die Generationen nach ihr beeinflusst hatte.

 


Anzeigen

Monika

© by Monika Kaiser. Buchhändlerin, Betreuungskraft, Autorin bei Mal-alt-werden.de

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


  • *Links, die mit einem Sternchen gekennzeichnet sind, sind Werbelinks / Affiliatelinks
    © 2021 Mal-alt-werden
Top