Anzeige

Eine 10-Minuten-Aktivierung zum Thema “Erntedank”


Anzeige

Material (Beispielhaft):

Ein Korb mit:

Brot

Verschiedene Obst- und Gemüsesorten

Getreide

Mehl

Honig

Kerze(n)

Tischdecke

Servietten

Krug mit Wasser oder Saft (ggfs. Wein)

 

Sichtung des Materials

Die Materialien werden von den Teilnehmern der 10-Minuten-Aktivierung in die Hände genommen und nach Möglichkeit benannt. Wie zu jedem anderen Zeitpunkt der 10-Minuten-Aktivierung sind Geschichten aus dem Leben der Teilnehmer herzlich willkommen.

 

Beispiele für biografieorientierte Fragen zum Thema

Was fällt Ihnen zu dem Begiff “Erntedankfest” ein?

Wie wurde das Fest früher bei Ihnen gefeiert?

Gab es einen Gottesdienst mit anschließendem Umzug an dem Sie teilgenommen haben?

Wie wurde innerhalb Ihrer Familie mit “Erntedank” umgegangen? Wurde bei Ihnen gefeiert oder war es ein Sonntag wie jeder andere?

Hatten Sie einen Garten, in dem Sie selbst Obst und Gemüse angebaut und geerntet haben? Wenn ja, was und wie sah die Arbeit damit aus?

Haben Sie Ihr Brot früher selbst gebacken?



Anzeige

Welche Obst- und Gemüsesorten essen Sie gerne?

 

Beispiele für kleine Bewegungsübungen/ Wahrnehmungsübungen

Einen Tisch schön decken

An Brot, Obst und Gemüse riechen und die einzelnen Dinge probieren

Das Obst und Gemüse schälen und schneiden

Wasser/Saft/Wein in Gläser einschenken und probieren

Die Kerze(n) anzünden

Servietten falten

 

Beispiele für kleine Gedächtnistrainingsaufgaben

Die (vorher besprochenen) Gegenstände abdecken und dann erinnern

Wann ist der obligatorische Termin für Erntedank? Woher kommt der Brauch?

Welche Sorten an Obst und Gemüse fallen Ihnen noch ein?

 

Anzeige


Anzeige






Anzeige

Annika

© by Annika Schneider. Staatlich examinierte Ergotherapeutin. Autorin des Buchs Das große Spiele-Buch für Menschen mit Demenz*

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


  • * Links, die mit einem Sternchen gekennzeichnet sind, sind Werbelinks / Affiliatelinks
Top