Anzeige

Eine 10-Minuten-Aktivierung zum Thema „Aschermittwoch“

Anzeige:





Material (Beispielhaft):

Eine Aktivierungskiste mit:

Schälchen mit Asche

Kreuz

Osterkerze

Die Zahl ’40‘, gebastelt oder aufgemalt

Der Begriff ‚Fasten‘, aufgemalt oder aufgeschrieben

Rezept für ein Fischgericht

 

Sichtung des Materials

Die Materialien werden von den Teilnehmern der 10-Minuten-Aktivierung in die Hände genommen und nach Möglichkeit benannt. Wie zu jedem anderen Zeitpunkt der 10-Minuten-Aktivierung sind Geschichten aus dem Leben der Teilnehmer herzlich willkommen.

 

Beispiele für biografieorientierte Fragen zum Thema

Was verbinden Sie mit dem Begriff „Aschermittwoch“?

Sind Sie früher am Aschermittwoch in die Kirche gegangen und haben ein Aschenkreuz auf die Stirn gezeichnet bekommen?

Was gab es üblicherweise am Aschermittwoch bei Ihnen zu Essen?

Was haben Sie in der Schule über den Aschermittwoch gelernt?



Anzeige:



Gab es bei Ihnen eine Fastenzeit? Was wurde gefastet?

Wie wurde in Ihrer Familie die Zeit vor Ostern verbracht?

Welche Traditionen haben Sie an Ihre Kinder weiter gegeben?

 

Beispiele für kleine Bewegungsübungen/ Wahrnehmungsübungen

Die Asche zwischen die Finger nehmen

Die Osterkerze anzünden

Das Fischgericht gemeinsam zubereiten

 

Beispiele für kleine Gedächtnistrainingsaufgaben

Die (vorher besprochenen) Gegenstände abdecken und dann erinnern

Begriffe zum Thema Fastenzeit mit den Anfangsbuchstaben F A S T E N Z E I T finden

Gerichte mit Fisch erinnern

Bräuche rund um Ostern und die Fastenzeit zusammentragen



Werbung:



Anzeige:



Anzeige

Annika

© by Annika Schneider. Staatlich examinierte Ergotherapeutin. Autorin des Buchs Das große Spiele-Buch für Menschen mit Demenz*.

Kommentare (5) Schreibe einen Kommentar

  1. Vielen Dank für Ihre kostenlose Seite!!! Ich arbeite als Beschäftigungsassistentin in der Tagespflege und finde für unser Gedächtnistraining immer etwas auf ihrer Seite !!!
    Ich bin der Meinung ihr seid SPITZE !!!!

    Antworten

  2. Ich darf mich meiner Vorgängerin anschließen und schlicht und einfach DANKE sagen für Ihre Internetseite. Ich arbeite ebenfalls in einer Tagespflege und finde Ihre Beiträge einfach super!

    Antworten

  3. Herzlichen Dank für die vielen Anregungen, ich finde immer wieder etwas Neues auf Ihrer Seite.
    Ich arbeite in einen Tagespflegeheim.
    Liebe Grüße Antonia

    Antworten

  4. Ich möchte einmal Danke sagen. Zur Zeit arbeite ich als Ausbilderin fürAlltagsbegleiter nach P. 87b und nutze viele der Anregungen im Unterricht. Es kommt bei den Schülern sehr gut an und Sie nehmen die Anregungen mit in die Heime. Nochmals Danke Marie

    Antworten

  5. Super Beitrag!
    Vielen herzlichen Dank einmal dafür und natürlich auch für diese tolle Seite.
    Ich komme grad aus der Qualifikation zur Betreuungsassistentin nach §87b und befinde mich noch im dreiwöchigen Praktikum.
    Hier finde ich immer tolle Anregungen, die ich auch ohne Probleme immer umsetzen kann.

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.