Anzeige

Das Lebkuchenhaus. Ein Mitsprechgedicht für Menschen mit Demenz.

Anzeige:





Was kommt denn in den Teig hinein?
Ein Lebkuchenteig soll es… sein
Wir machen es wie schon die Mutter
Brauchen Salz, Natron und… Butter
Wir brauchen Honig und Mehl auch
Süßes noch so wills der… Brauch
Ob das was wird? Wir wolln nicht beten
Lieber alles gut ver… kneten
Wir brauchen Wände und ein Dach
Das kommt jetzt unter Dach und… Fach
Es sieht gut aus und gar nicht schlecht
Wir formen uns den Teig zu… recht
Dann schalten wir den Ofen ein
Und schieben unser Backblech… rein
Es duftet gut im ganzen Haus
Wir holen unser Blech her… raus
Puderzucker ist ein Muss
Wir brauchen schließlich Zucker… guss
Es wird das schönste Haus im Leben
Wir wollen es zusammen… kleben
Mit Süßigkeiten wird es schön
Es ist gar herrlich anzu… sehn

 



Werbung:



Anzeige:



 

 



Anzeige:



Anzeige

Natali

© by Natali Mallek. Dipl. Sozialpädagogin/ Sozialarbeiterin, Gedächtnistraininerin (BVGT) und Master of Arts "Alternde Gesellschaften". Autorin der Bücher Das große Praxisbuch - Gedächtnistraining für Senioren*, Gedächtnistraining nach Jahreszeiten für Senioren: Das große Praxisbuch*, Lücken-Geschichten in Reimen: Pfannkuchen und Muckefuck* und Maibowle und Winzerfest: Lücken-Geschichten in Reimen*.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.