Anzeige

Außenseiter erkennen. Ein Arbeitsblatt für das Gedächtnistraining rund um den Hl. Nikolaus

Anzeige:





Die folgende Übung für das Gedächtnistraining mit Senioren rund um den Hl. Nikolaus könnte sich auch gut in unsere Kategorie Gedächtnisspiele einreihen. Auf dem kostenlosen Arbeitsblatt, das Sie für Ihr Beschäftigungsangebot einfach ausdrucken können, stehen immer vier Begriffe in einer Reihe. Einer der Begriffe passt allerdings nicht ganz zu den anderen. Finden die Senioren heraus, welcher der Begriffe der “Außenseiter” ist und können auch sagen, warum der Begriff nicht passt?

Die Übungen zum Thema “Außenseiter erkennen” bieten oft viel Potential für anregende und interessante Gespräche unter den Teilnehmern des Gedächtnistrainings. Besonders bei der Legende um den Heiligen Nikolaus, die fast alle Senioren noch aus der Kindheit ganz genau kennen, kann sich auch jeder, der möchte, gut in die Gespräche integrieren. Wir machen immer gute Erfahrungen mit ein paar biografischen Fragen zum Thema in der Hinterhand, die man notfalls zur Gesprächsanregung einsetzen kann.
Wer war der Heilige Nikolaus eigentlich? Kam der Nikolaus zu Besuch oder waren Teller/Stiefel am Morgen gefüllt? Und was war früher eigentlich auf den Nikolaustellern? Wem war der Hl. Nikolaus in der Kindheit eher etwas “unheimlich”?

Laden Sie die PDF-Datei herunter: (PDF, 451KB, aussenseiter-finden-nikolaus.pdf).DOWNLOAD.

Anzeige:



Die Lösungen:

  • Rentier. Das Rentier verbindet man eher mit dem Weihnachtsmann, nicht mit dem Nikolaus.
  • Legenden. Der Oberbegriff zu den vorher genannten Titeln.
  • Grünkohl. Grünkohl legt der Hl. Nikolaus weder auf den Teller, noch in die Stiefel am Nikolaustag.
  • Knüppel aus dem Sack. Gehört zu dem Märchen “Tischlein deck dich”
  • Martinsabend. Die Wörter in der Reihe stammen alle aus dem Lied “Lasst uns froh und munter sein”. In dem Lied heißt es: “Bald ist Nikolausabend da…”, nicht Martinsabend.

Werbung:

Gestalten Sie Ihr Gedächtnistraining abwechslungsreich und kreativ!

  • Über 140 Bausteine für das Gedächtnistraining
  • Alltagsorientiert und praxiserprobt
  • In unterschiedlichen Schwierigkeitsstufen
  • Einfach und unkompliziert umsetzbar
  • Jetzt bei Amazon bestellen*

Anzeige:



Anzeige

Annika

© by Annika Schneider. Staatlich examinierte Ergotherapeutin. Autorin des Buchs Das große Spiele-Buch für Menschen mit Demenz*.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


  • * Links, die mit einem Sternchen gekennzeichnet sind, sind Werbelinks / Affiliatelinks
Top