Winter. Eine Zwillingswortgeschichte

Der Winter ist die dunkle und kalte Jahreszeit, die aber auch ihre Vorzüge hat. Lesen Sie die Zwillingswortgeschichte den Senioren vor. Diese ergänzen dann immer das zweite Wort der Zwillingswörter.

Winter

Viele Menschen mögen den Winter nicht. Sie meinen, es wäre immer nur

kalt und … (dunkel).

Dabei kann auch der Winter schön sein. Denken wir doch nur an das Weihnachtsfest und die hellerleuchteten Fenster. Weihnachten im Sommer machte doch gar keinen Spaß. Wer wollte denn die Weihnachtsgans bei dreißig Grad im Schatten essen? Und von den hellerleuchteten Fenstern sähe man auch nicht viel, wenn die Sonne erst um 22.00 Uhr untergeht. Sich bei

Wind und … (Wetter)

mit

Hinz und … (Kunz)

auf dem Weihnachtsmarkt treffen und heißen Glühwein schlürfen und dabei

Klatsch und … (Tratsch)

austauschen geht nun wirklich nur im Winter. Und auch

Spiel und … (Spaß)

kann man im Winter haben. Schlitten- und Skifahren, Eislaufen oder eine Schneeballschlacht machen

Mann und … (Maus)

richtig Spaß. Wenn es nach mir ginge, würde auch Schneeschüppen als Sportart zählen, denn ich komme immer mächtig ins Schwitzen. Und wie ist das schön, wenn man nach einem ausgiebigen Spaziergang durchfroren nach Hause kommt und sich bei

Kaffee und … ( Kuchen)

wieder aufwärmen kann. Natürlich muss man sich warm anziehen im Winter, da dürfen





Spannende Online-Fortbildungen für Mitarbeiter in der sozialen Betreuung auch als Pflichtfortbildung für Betreuungskräfte nutzbar, buchen Sie 2 Fortbildungen um die 16 Unterrichtseinheiten zu erreichen

27.10.2021: Mit Stift, Papier und Stimme, spiel ich mich durch den Tag!*
17.11.2021: Flügel der Fantasie. Gedächtnistraining, das Kreativität fördert*





Mütze und … (Schal)

nicht fehlen. Manchmal ist sogar eine lange Unterhose nötig oder ein zweites Paar Strümpfe. Wer dass vergisst und richtig friert, der leidet dann schon mal an

Husten und … (Schnupfen).

Aber mit

Geduld und … (Spucke)

wird man die Erkältung auch wieder los. Man kann es sich ja im Winter richtig gemütlich und

warm und … (weich)

im Bett oder auf dem Sofa machen. Nach

Lust und … (Laune)

liest man sich dann durch den Bücherberg und genießt heißen Kakao und selbstgebackene Plätzchen. Übrigens: haben Sie schon mal Vanillekipferl und Zimtsterne im Sommer gegessen? Nein? Ich auch nicht. Selbstgebackene Plätzchen sind doch herrlich! Mit

Mehl und … (Milch)

und

Zimt und … (Zucker)

kann man die wunderbarsten Köstlichkeiten herstellen. Das sieht man dann übrigens auch später an der Waage. Aber zum Glück fällt der zusätzliche Rettungsring dank dicker Pullover nicht gleich auf. Also wer jetzt noch sagt, der Winter sei doof, dem kann auch mit Lichterketten und Kerzenschein nicht geholfen werden.

 


Anzeigen

Monika

© by Monika Kaiser. Buchhändlerin, Betreuungskraft, Autorin bei Mal-alt-werden.de

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


  • *Links, die mit einem Sternchen gekennzeichnet sind, sind Werbelinks / Affiliatelinks
    © 2021 Mal-alt-werden
Top