Unsere Adventskalendergeschichte 2023: 7. Dezember – Opa swingt

7. Dezember – Opa swingt

Am nächsten Tag besuchte Bärbels Mutter ihren Vater im Seniorenheim. Gustav hatte hier ein schönes Zimmer mit Blick auf verschneite Tannenbäume. Liebevoll war der Raum mit eigenen Möbeln eingerichtet und an den Wänden hingen Fotos von der Familie und Freunden.

Bärbels Mutter klopfte an die Zimmertür, doch Gustav war nicht da. „Wo ist denn mein Vater?“, fragte sie die Pflegekraft.

„Ach, Ihr Vater ist im Aufenthaltsraum und spielt Karten.“

Marions Vater hatte immer schon gerne Skat gespielt und nun hatte er endlich zwei Gleichgesinnte getroffen.

Doch als er seine Tochter sah, beendete er das Spiel. „Ich muss leider aufhören, meine Tochter ist da. Aber morgen spielen wir weiter!“

Marion hatte die Pantoffeln hübsch eingepackt und überreichte ihrem Vater das Geschenk. „Das ist noch vom Nikolaus, Papa!“

Der Vater freute sich sehr über die hübschen, grünen Filzpantoffeln, die wie angegossen passten und gleich die Füße wärmten. Marion erzählte vom Weihnachtsmarkt und von Bärbel, die so gerne mit dem Kinderkarussell fuhr und auf der Bühne so schön Weihnachtslieder gesungen hatte. Nach einem Blick auf ihr Handy meinte sie, dass dort gleich eine Bigband spielen würde, und fragte ihren Vater, ob er nicht Lust hätte, mit ihr zum Weihnachtsmarkt zu gehen.

Der war gleich Feuer und Flamme. Marions Vater hatte früher selbst in einer Band Saxofon gespielt. Nun ging das nicht mehr, weil er einfach nicht mehr genug Puste dafür hatte. Doch natürlich hörte er immer noch gerne Jazz und vor allen Dingen Swing.

Marion half ihrem Vater, sich warm anzuziehen und in den Rollstuhl zu setzen. Gustav konnte zwar noch etwas laufen, aber bei den schneebedeckten Wegen und dem längeren Aufenthalt auf dem Weihnachtsmarkt war ein Rollstuhl bequemer. Sie nahmen noch eine warme Wolldecke mit und dann fuhren die beiden mit dem Auto in die Stadt.

Gustav machte große Augen, als er den festlich geschmückten Weihnachtsbaum und die hübschen Holzbuden sah. Gerade fing die Band an „Jingle Bells“ zu spielen. Das gefiel ihm und er klopfte mit dem Fuß den Takt dazu. Bei „Baby, it’s cold outside“ klatschte er schon kräftig in die Hände, und als dann die Band auch noch „Let it snow“ anstimmte, war Marions Vater kaum noch zu halten. Am liebsten wäre er aufgesprungen und auf die Bühne gestiegen, hätte sich das Saxofon geschnappt und mit musiziert. So aber summte er die Stücke mit und spendete den Musikern viel Applaus. Marion drückte ihm einen Becher mit heißem Kakao in die Hand, aber Gustav war gar nicht kalt. Schade, dass die Band dann nach dem Stück „All I want for Christmas is you“ aufhörte zu spielen und ihre Instrumente einpackte.

„Ach, Marion, das war wirklich ein toller Nachmittag. Das hat mir sehr viel Freude gemacht. Danke schön!“

„Das freut mich, Papa! Gleich müssen wir dann auch zurück ins Seniorenheim fahren, denn es gibt bald Abendbrot. Aber vorher können wir uns noch die Buden anschauen.“

Langsam schob Marion den Rollstuhl über den mit Lichterketten beleuchteten Weihnachtsmarkt, und ihr Vater staunte über all die schönen Dinge, die hier angeboten wurden. An einem Stand musste er besonders lange schauen und kaufte sogar etwas ein. Aber das ist eine andere Geschichte.

 

Wenn Sie in der Vorweihnachtszeit täglich unsere aktuelle Adventskalendergeschichte zugeschickt bekommen möchten, tragen Sie sich gern für unseren Adventskalender-Newsletter ein! Dieser Sondernewsletter beinhaltet den Link zur aktuellen Adventskalendergeschichte und endet nach dem 24. Dezember.

Adventskalender-Newsletter bestellen

Alle Abonnenten unseres Exklusivbereichs haben die Möglichkeit, die komplette Adventskalendergeschichte 2023 vorab als PDF-Datei herunterzuladen!

 

Diese Geschichten unseres Adventskalenders 2023 sind bereits erschienen:

  1. Dezember – Endlich wieder Weihnachtsmarkt!
  2. Dezember – Weihnachtslieder
  3. Dezember – Das Kinderkarussell
  4. Dezember – Sankt Barbara
  5. Dezember – Filzpantoffeln für Gustav
  6. Dezember – Beim Nikolaus

Monika

© by Monika Kaiser. Buchhändlerin, Betreuungskraft, Autorin bei Mal-alt-werden.de

Das könnte dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert