Unsere Adventskalendergeschichte 2023: 21. Dezember – Marion singt

21. Dezember – Marion singt

Am Donnerstagabend besuchten Bärbel, Peter, Heidi und Gustav gemeinsam den Weihnachtsmarkt. Über verschneite Straßen gingen sie zum Marktplatz. Heidi hielt Bärbel an der Hand, die über den Schnee schlitterte, während Peter Gustav im Rollstuhl schob. Heute war ein besonderer Tag und Bärbel war schon ganz zappelig vor Aufregung. Gleich sollte ein besonderer Chor auf der Bühne des Weihnachtsmarktes auftreten und alle vier freuten sich schon darauf – denn Marion hatte heute ihren großen Auftritt.

Marion sang seit ein paar Monaten im Kirchenchor. Das war ein schöner Ausgleich zur anstrengenden Arbeit als Krankenschwester. Doch leider machte ihr der Schichtdienst oft einen Strich durch die Rechnung und sie konnte an den Proben und Auftritten nicht teilnehmen. Marion hatte immer schon gerne gesungen – die Musikalität hatte sie von ihrem Vater geerbt. In jeder freien Minute sang sie mit ihrer angenehmen Alt-Stimme. Aber nicht nur Kirchenlieder und Gospels, sondern auch Schlager und moderne Popsongs hatten es ihr angetan. Und nicht nur das Singen machte ihr viel Freude, Marion hatte im Kirchenchor auch einige neue Freundinnen gefunden, mit denen sie sich sehr gut verstand.

Peter, Bärbel, Opa und Oma trafen früh auf dem Weihnachtsmarkt ein. Sie suchten einen Platz direkt vor der Bühne, damit Gustav und Bärbel auch alles sehen konnten. Peter holte drei Becher mit Glühwein und Bärbel durfte heißen Kinderpunsch trinken.

Dann trat der Chor auf die Bühne. Damit sie trotz ihrer dicken Jacken und Mäntel einheitlich aussahen, trug jeder einen roten Wollschal. Wunderbar erklangen die Stimmen über den Weihnachtsmarkt und die Besucher lauschten andächtig. „Kommet, ihr Hirten“ und „Es ist ein Ros entsprungen“ wurden genauso angestimmt wie „Tochter Zion, freue dich“ und „Vom Himmel hoch, da komm ich her“.

Der Chor erntete viel Applaus, und Bärbel rief laut: „Bravo, Mama!“

Zum Abschluss sang der Kirchenchor noch „Stille Nacht, heilige Nacht!“ und die Besucher waren ganz ergriffen. Stress und Unruhe fielen von ihnen ab und eine feierliche Ruhe breitete sich über dem Platz aus.

Lohnte sich der ganze Stress um die Weihnachtsfeiertage überhaupt? Mussten immer so viele Geschenke unter dem Weihnachtsbaum liegen? Und waren die teuren Festtagsbraten und Plätzchenberge wirklich nötig? Ging es nicht eigentlich um die Familie und die Nächstenliebe? War es nicht am wichtigsten, dass man beisammen war und ein paar gute Stunden miteinander verbrachte?

Jeder machte sich so seine Gedanken, während der Chor als Zugabe noch „Macht hoch die Tür“ sang. Dann verbeugten sich die Sänger und ernteten noch einmal Applaus. Kurze Zeit später gesellte sich Marion zu ihrer Familie, die sie herzlich begrüßte.

„Schön habt ihr gesungen!“, lobte Gustav seine Tochter und Heidi meinte auch, dass es ihr sehr gut gefallen habe.

Peter sagte: „Ich bin stolz auf dich!“, und Bärbel nahm ihre Mama in den Arm und gab ihr einen dicken Kuss.

 

Wenn Sie in der Vorweihnachtszeit täglich unsere aktuelle Adventskalendergeschichte zugeschickt bekommen möchten, tragen Sie sich gern für unseren Adventskalender-Newsletter ein! Dieser Sondernewsletter beinhaltet den Link zur aktuellen Adventskalendergeschichte und endet nach dem 24. Dezember.

Adventskalender-Newsletter bestellen

Alle Abonnenten unseres Exklusivbereichs haben die Möglichkeit, die komplette Adventskalendergeschichte 2023 vorab als PDF-Datei herunterzuladen!

 

Diese Geschichten unseres Adventskalenders 2023 sind bereits erschienen:

  1. Dezember – Endlich wieder Weihnachtsmarkt!
  2. Dezember – Weihnachtslieder
  3. Dezember – Das Kinderkarussell
  4. Dezember – Sankt Barbara
  5. Dezember – Filzpantoffeln für Gustav
  6. Dezember – Beim Nikolaus
  7. Dezember – Opa swingt
  8. Dezember – Ein Pony für Bärbel
  9. Dezember – Ein fröhlicher Abend mit Freunden
  10. Dezember – Eine Spitze für den Weihnachtsbaum
  11. Dezember – Seelenfutter
  12. Dezember – Duftende Kerzen
  13. Dezember – Die Weihnachtskrippe
  14. Dezember – Geheimniskrämerei
  15. Dezember – Reibekuchen
  16. Dezember – Weihnachtsstress
  17. Dezember – Weihnachtsbaumkauf
  18. Dezember – Plätzchen backen
  19. Dezember – Bratwurst to go
  20. Dezember – Kräuterbonbons

Monika

© by Monika Kaiser. Buchhändlerin, Betreuungskraft, Autorin bei Mal-alt-werden.de

Das könnte dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert