Anzeige

QM-Beauftragte/-r in ambulanten, stationären und teilstationären Pflegeunternehmen“


Anzeige

Perspektiven

Der Fernlehrgang zum/zur QM-Beauftragten in Pflegeunternehmen ermöglicht Ihnen sich optimal auf die Anforderungen der Berufspraxis vorzubereiten. Sie bauen Ihre Fähigkeiten aus und können damit die internen Abläufe und Prozesse Ihres Pflegeunternehmens optimieren. Das Zertifikat „QM-Beauftragte/-r in Pflegeunternehmen“ erleichtert Ihnen auch die Kommunikation mit Patienten bzw. Bewohnern und deren Angehörigen.

Ort/ Zeit

Der nächste Fernlehrgang startet Anfang April. Sie beginnen den Lehrgang mit der Bearbeitung von Lehrbriefen. Ergänzend erhalten Sie ein Moderations- und Präsentationstraining am 26./27.04.2012 und ein Projektmanagementtraining am 02./03.08.2012 in Hamburg.

Ablauf

Der Lehrgang umfasst sechs Lehrbriefe, zwei Präsenzseminare und Lernaufgaben. Während den Selbstlernphasen (Bearbeitung der Lehrbriefe) steht Ihnen die Lernplattform ILIAS zur Verfügung, um sich mit anderen Teilnehmern oder den Fachtutoren auszutauschen. Sie können den Fernlehrgang innerhalb von vier Monaten abschließen.

 
Lehrbrief 1
Grundlagen, Begriffe, Modelle, Normen
Was Sie unbedingt wissen müssen …
Welche Rolle hat der QMB im Pflegeunternehmen?
Anforderungen an das QM-System in Pflegeunternehmen

 

Lehrbrief 2
Moderation und Präsentation
Allgemeine Grundlagen und Handwerkszeug für Moderation und Präsentation
Qualitätsmanagementwerkzeuge
Ishikawa-Diagramm, Brainstorming
Praxisbeispiel: Moderieren eines Qualitätszirkel
Praxisbeispiel: Präsentieren eines Qualitätsberichtes
Lernaufgabe (Bearbeitungszeit bis zum Präsenzseminar)

 

Präsenzseminar I (2-tägig)
Moderations- und Präsentationstraining
Vertiefung des Inhaltes der Lehrbriefe

 

Lehrbrief 3
Anforderungen der Kunden und des Gesetzgebers an ein QM-System in Pflegeunternehmen
Der Kundenbegriff im Pflegeunternehmen
Gesetzliche Anforderungen
Kundenanforderungen

 

Lehrbrief 4
Aufbau eines QM-Systems in Pflegeunternehmen
Analysieren Sie die Erwartungen Ihrer Kunden!
Planung, Einführung und Überprüfung der Wirksamkeit
Praxisbeispiel

 

Lehrbrief 5
Aufrechterhaltung und kontinuierliche Verbesserung des QM-Systems eines Pflegeunternehmens
Aufrechterhaltung und Sicherung
Messung und Bewertung der Qualität bzw. Wirksamkeit des QM-Systems
Kundenbefragungen, Audit, Begehungen, MDK-Prüfung
Kontinuierlicher Verbesserungsprozess

 

Lehrbrief 6
Projektmanagement als Werkzeug für Qualitätsverbesserungsprozesse
Projektbegriff
Projektstruktur und -phasen
Lernaufgabe (Bearbeitungszeit bis zum Präsenzseminar)

 

Präsenzseminar II (2-tägig)
Projektmanagement-Training
Vertiefung des Inhaltes der Lehrbriefe

 

Abschluss

Nach erfolgreichem Abschluss des Fernlehrgangs erhalten Sie das Zertifikat „QM-Beauftragte/-r in Pflegeunternehmen“. Dieses Zertifikat wird durch die Forum GesundheitsAkademie (FGA) ausgestellt und beinhaltet eine detaillierte Darstellung der Lehrgangsinhalte.



Anzeige

Zugangsvoraussetzungen

Sie benötigen grundlegende Kenntnisse zu den Abläufen und Aufgaben in einem Pflegeunternehmen, um die Vorteile dieses zielgruppenspezifischen Lehrgangs nutzen zu können. Die Qualifikation zum/zur QM-Beauftragten in ambulanten, stationären und teilstationären Pflegeunternehmen ist genau das Richtige für Sie, wenn Sie bereits als QM-Beauftragter in der Pflegebranche arbeiten und durch eine praxisnahe, fundierte Weiterbildung Ihr Wissen erweitern wollen. Oder auch wenn Sie als Bereichsleitungen, Pflegedienstleitungen und Geschäftsführer/-innen von Pflegeunternehmen neu in das Thema Qualitätsmanagement einsteigen wollen.

 

zu der Internetseite des Zertifikats-Fernlehrgang „QM-Beauftragte/-r in ambulanten, stationären und teilstationären Pflegeunternehmen“



Anzeige






Anzeige

Natali

© by Natali Mallek. Dipl. Sozialpädagogin/ Sozialarbeiterin, Gedächtnistraininerin (BVGT) und Master of Arts "Alternde Gesellschaften". Autorin der Bücher Das große Praxisbuch - Gedächtnistraining für Senioren*, Gedächtnistraining nach Jahreszeiten für Senioren: Das große Praxisbuch*, Lücken-Geschichten in Reimen: Pfannkuchen und Muckefuck* und Maibowle und Winzerfest: Lücken-Geschichten in Reimen*.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


  • * Links, die mit einem Sternchen gekennzeichnet sind, sind Werbelinks / Affiliatelinks
Top