Anzeige

ListenFischer: Unser Haptikon®-Gewinnspiel am ersten Advent. Machen Sie mit!

Anzeigen:





Der Preis

Der ListenFischer – spielerisches Fischen im Meer der Wörter und Erinnerungen

Das Buch ListenFischer ist eine Sammlung von 45 Themen in Listenform. Für jedes Thema gibt es je drei Wortbeispiele pro Buchstaben des Alphabets. Mal drehen sich die Themen um bestimmte Orte (rund um den Supermarkt, das Möbelgeschäft, die Baustelle), mal um Dinge des alltäglichen Lebens (rund um elektrische Geräte, die Farbpalette, Süßes & Gebäck) und mal wird Spezielles aufgegriffen (Feiern & Festivitäten, Zeit & Zeitgefühl, Wörter mit bestimmten Endungen etc.). Mit seinen vielen Themen ist der ListenFischer Ideengeber für eine abwechslungsreiche Themenauswahl und begleitende Lösungshilfe zugleich. Das A5-Buch ist schnell gezückt, lässt sich überall gut mitnehmen und sorgt für Ablenkung und Kurzweil in vielen Situationen.

Ob ernsthaft, mit Augenzwinkern oder um die Ecke gedacht – ob gemeinsam im Austausch oder als eigene Herausforderung und Zeitvertreib zu Hause – lassen Sie sich treiben, fischen Sie im Meer der Worte und gehen Sie auf eine gedankliche Reise.

Beschreibung: Buch mit 45 Themen rund um Orte, Alltägliches oder ganz Spezielles, 1 kaschiertes Lesezeichen zur Buchstabenwahl, 104 Seiten im A5 Format mit mattkaschiertem Cover. Anregungen, Spielvorschläge und Blanko-Listen zur eigenen Themenwahl.

Haptikon entwickelt Spiele und Aktivierungsmaterialien speziell für Senioren, Menschen mit demenziellen Veränderungen oder altersspezifischen Besonderheiten. Weitere Informationen, Spiel-Rezensionen sowie Film- und Bildmaterial unter www.haptikon.de

Mitmachen!

Gewinnen Sie das Buch.



Anzeigen:



Um an unserem Gewinnspiel teilzunehmen, hinterlassen Sie einen Kommentar…

… und beantworten Sie eine oder mehrere der folgenden Fragen:

Nutzen Sie ABC-Sammlungen? Wenn ja, wie setzen Sie diese ein?
Fällt Ihnen ein außergewöhnliches Thema ein zu dem man, in der Seniorenarbeit, eine ABC-Sammlung erstellen könnte?

Ihren Kommentar können Sie direkt unter diesem Beitrag hinterlassen. Nutzen Sie dafür den Button „Hinterlasse einen Kommentar“ oder das Textfeld unter den schon veröffentlichten Kommentaren. Hier können Sie ganz einfach Ihre Nachricht mit den Antworten zum Gewinnspiel an uns schicken. Kommentare, die uns als eMail oder bei Facebook erreichen, können leider nicht an der Auslosung teilnehmen.
Bitte geben Sie unbedingt eine korrekte E-mail-Adresse an (die E-mail-Adresse wird zu keinem anderen Zweck verwendet) und achten Sie darauf, dass Ihr Postfach nicht überfüllt ist. Nur so können wir Sie im Falle eines Gewinns kontaktieren.

So geht es weiter…

Das Gewinnspiel läuft bis zum 5. Dezember. Alle bis zu diesem Datum eingegangenen, sinnvollen Kommentare nehmen an der Verlosung teil (wobei nur ein Kommentar pro Person an dem Gewinnspiel teilnimmt). Den Kommentaren wird eine Nummer zugeordnet und der Gewinner wird mittels eines Zufallsgenerators ermittelt. Bis Ende Dezember wird der Gewinner per E-mail kontaktiert und der Preis verschickt.

Viel Glück!!!



Wir feiern 2021 Geburtstag.
Wir werden 10 Jahre alt und können es selbst kaum glauben. Selbstverständlich haben wir ein paar schöne Dinge für unser Geburtstagsjahr vorbereitet. Dazu gehört auch ein Online-Seminar, dass ich anlässlich unseres Geburtstags konzipiert habe:

"Best of Mal-alt-werden.de" NEUER Termin am 9. und 23.06.2021
Hier können Sie sich das Seminar ansehen und sich anmelden!*

  • Kann von Betreuungskräften als Pflichtfortbildung genutzt werden
  • Qualität! Kleine Gruppe. Intensiver Austausch. Aktive Beteiligung.
  • Großer Ideenfundus für die Praxis
Ich freue mich Sie kennenzulernen!

Herzliche Grüße
Natali Mallek



Anzeigen:



Anzeigen

Natali

© by Natali Mallek. Dipl. Sozialpädagogin/ Sozialarbeiterin, Gedächtnistraininerin (BVGT) und Master of Arts "Alternde Gesellschaften". Autorin der Bücher Das große Praxisbuch - Gedächtnistraining für Senioren*, Gedächtnistraining nach Jahreszeiten für Senioren: Das große Praxisbuch*, Lücken-Geschichten in Reimen: Pfannkuchen und Muckefuck* und Maibowle und Winzerfest: Lücken-Geschichten in Reimen*.

Kommentare (24) Schreibe einen Kommentar

  1. Guten Morgen, ich setze die ABC-Listen sehr gerne mit einer Flipchart ein. Ich bin immer wieder überrascht, wieviel Wortbeispiele den Senioren zu den einzelnen Themen und Buchstaben einfällt. Manchmal machen wir ABC-Listen aber auch mündlich. Da ich dieses Jahr an Silvester arbeiten werde, wäre eine ABC-Liste zum Thema Glücksbringer interessant.
    Liebe Grüße und bleibt alle gesund
    Katharina

    Antworten

  2. Wir nutzen in unserer Tagespflege regelmäßig ABC Sammlungen. Gerne und mit viel Freude werden z.B. alte Spielsachen aus der Kindheit der Gäste gesammelt.

    Antworten

  3. Ich nutze die ABC- Sammlungen gern beim Quiznachmittag, oft auf Jahreszeiten oder Feiertage bezogen

    Antworten

  4. Hallo, in meiner Betreuungsarbeit sind die ABC-Rätsel ein Muss. Hier kann so gut wie jeder mitmachen (egal ob dement oder nicht). Das macht immer großen Spaß weil die ganze Runde mitmacht. Ich habe das ABC-Rätsel mit Ländern, Supermarkt, Tieren o. ä. bereits gemacht. Und am Tag darauf suche ich mir dann die bekanntesten Sachen raus und die Bewohner beschreiben mir dies. (Was ist typisch italienisch? Wie sieht die Katze aus? Wer hatte eine Katze? Etc) Ist bei Ländern richtig gut angekommen, da es einem ein Urlaubsgefühl gibt. Ich/Wir würden uns riesig über dieses Buch freuen!!

    Ganz liebe Grüße,
    Viktoria

    Antworten

  5. Ich benutze die ABC-Sammlung für das Spiel Stadt, Land, Fluss. Es werden die Kategorien z.B. Stadt, Land Fluss, Pflanzen, Weihnachten (oder die TN bringen andere Kategorien selber mit ein) gut lesbar auf eine Flipchart geschrieben. Die TN sitzen in einem Halbkreis vor der Flipchart. Dann kommen die ABC- Karten zum Einsatz. Die Karten werden verkehrt herum (Buchstaben nach unten) vor dem TN als Fächer gezeigt. Der TN kann eine Karte ziehen und sagt welcher Buchstabe zu sehen ist. Dann wird gemeinsam nach der Ziehung jede Kategorie (siehe Flipchart) durchgegangen und zu dem passenden Buchstaben die Stadt, usw. gesucht. Wer möchte kann die Lösungen an die Flipchart schreiben. Für manche TN ist es somit einfacher um zusehen was schon dran war.

    Das ist ein Beispiel für was ich die ABC-Sammlung benutze.

    Antworten

  6. Hallo,
    ich nutze keine spezielle ABC- Sammlung. Das Alphabet habe ich ja im Kopf. So lasse ich mir beim Gedächtnistraining zu besonderen oder allgemeinen Themen immer mal wieder natürlich nach dem ABC abwechselnd mit meinem Gegenüber Wörter einfallen, die eben z.B. zum Thema Weihnachten, Frühling, Tiere, Krankheiten, Vögel, Hauptstädte usw. passen. Es kommt ganz klar auf die Interessen und Befindlichkeiten der beteiligten Personen an. Wenn man etwas Übung hat und weiß, mit wem man es zu tun hat kann man sich auch an schwierigere Themen wie z.B. „Gegenstände aus Holz“, „was ist kleiner als ein Fußball?“ oder “ was ist größer als ein Fußballfeld?“ wagen.
    Ich wünsche Ihnen weiterhin viel Freude und Erfolg beim entwickeln neuer Spiele.
    Mit sonnigen Grüßen
    Gerhild Pett

    Antworten

  7. Hallo liebes Mal-Alt-werden Team. Seit der Pandemie hat die Trauerbewältigung einen höheren Stellenwert in unserer Seniorenarbeit bekommen. Bewohner können aufgrund der Kontaktbeschränkungen, sich nicht von ihrem Sohn, Tochter, Schwester etc. verabschieden. Sie erfahren es hier im Haus, dass es einen Todesfall in der Familie gab. Da dieses Thema sehr sensibel ist, sprechen wir nicht erst darüber wenn es akut ist. Die ABC-Sammlung nutzen wir um in das Thema sensibel einzusteigen. Durch anschließende Frage- und Gesprächsrunden erfahren wir wie der einzelne Bewohne darüber denkt, ob ihn gerade etwas beschäftigt und er ggf. Unterstützung benötigt. Es gibt Bewohner die sprechen ganz offen darüber, andere wiederum benötigen etwas Hilfe.

    Antworten

  8. Wir erraten mit den Demenzkranken dank ABC Sammlung oft Wörter zum aktuellen Zeitpunkt wie z. B. Advent, oder St. Martin. Deshalb wäre es wunderbar, wenn ich zu den Glückspilzen gehören würde 🙏🍀

    Antworten

  9. Hallo mal – alt – werden Team,

    ja, ich setze sehr gerne das ABC- Spiel ein, da dabei tolle Gespräche/ Erinnerungen entstehen. Aussergewöhnlich, da habe ich es in einer Gruppenstunde mit fitterern Bew schon mal mit Besonderheiten in einzelnen Ländern gespielt. Die Bew haben mit strahlenden Gesicherten erzählt.

    Ich wünsche allen eine ruhige Adventszeit
    Korinna

    Antworten

  10. Ja, ich nutze ABC-Sammlungen und setze diese bei meinen aktivierenden Hausbesuchen ein. Die Themen Kochen, Backen, Garten, Handarbeiten, Sport, Fußball sind immer wieder sehr beliebt

    Antworten

  11. Ich nutze die ABC Sammlung in jeder Stunde passend zu dem Thema ich verwende wenn möglich das ganze ABC

    Antworten

  12. Ich nutze das ABC Spiel bzw. Sammlung sehr gern. Da es für die verschiedensten Ereignisse genutzt werden kann und keine große Vorbereitung benötigt. Letzte Variante war Advent/Weihnachtszeit. Auch demente Bewohner kann man hier gut erreichen.

    Antworten

  13. Ich benutze gern und oft ABC-Sammlungen. Mit einzelnen Buchstaben kann man sehr fantasievolle, kreative Sätze bilden oder einfach verrückte Wortverbindungen schaffen. Nach vorsichtigem Herantasten wurde meine Gruppe immer mutiger bezüglicher neuer Wortschöpfungen. Wir müssen oft so herzhaft lachen und das tut allen sooo gut!

    Antworten

  14. Abc Sammlunh nutze ich in dwe Erinnerungsarbeit. Sehr beliebt ist diese Liste mit Rezepten bzw.Gerichten auf Jahreszeiten oder Feste bezogen.

    Antworten

  15. Ich würde das ABC für Familie und Familienleben benutzen, denn da liegt die Erinnerungsarbeit.

    Antworten

  16. Hallo,
    Ich bin im Seniorenbereich überwiegend im sportlichen Bereich tätig, daher habe ich eher kognitive Einheiten im Programm. Für diese Einheiten such eich immer nach Ideen und könnte mir den Einsatz des Buches gut vorstellen.

    Antworten

  17. Ich nutze diese entweder mit Flipchart, dem ABC nach, bei einer Themen-Gruppenstunde, oder als Spiel mit dem Buchstabenwürfel (Einstecklaschen) am Boden.

    Antworten

  18. Ein fröhliches Hallo in der Adventszeit…
    Die ABC Sammlung benutze ich regelmäßig einmal die Woche im Gedächtnistraining. Unsere Bewohner/Innen machen gerne mit und man sieht die Köpfe rauchen.
    Zudem bringe ich es in der Einzelbetreuung unter wenn wir im Gespräch sind.
    Themen gibt es ja schon eine reichliche Auswahl die super zum arbeiten sind.
    Wir werden diese Woche die besinnliche Adventszeit als ABC Sammlung nutzen. Das wäre ein schönes Thema.
    Da wir gerne Lachen fände ich das Thema lustige Wörter spannend.
    Wir wünschen eine schöne Weihnachtszeit.
    LG Petra

    Antworten

  19. ABC für Spiele von früher
    ABC für Waldtiere
    ABC Kleidungsstücke
    ABC für alte Schlager

    Antworten

  20. Hallo, ich arbeite als Betreuungskraft in einem Pflegeheim. Ich nutze die ABC – Sammlungen vor allem bei meiner 1 x wöchentlich stattfindenden Gymnastikrunde (mit ca. 8 – 10 Personen).
    Dazu habe ich mir ein Spiel mit einem weichen Ball überlegt. Wir sitzen in der Runde und werfen uns den Ball gegenseitig zu. Wenn der Ball auf den Boden fällt wird das Spiel unterbrochen und jeder darf Begriffe zu einem vorher festgelegtem Thema sagen mit dem Buchstaben A. Das nächste Mal mit dem Buchstaben B, und darauf folgt der Buchstaben C, dann D usw. Als Thema überlege ich mir jedes Mal etwas Anderes, so wie beim Stadt, Land Spiel können es zum Bsp. Städte, Länder, Berufe, Tiere, Pflanzen, Namen oder etwas Essbares sein. Die Bewohner kommen dabei auf recht phantasievolle Wörter. Allgemein haben wir viel Spaß dabei.
    Dies ist mein Beitrag zu dem Thema und allgemein möchte ich noch beifügen das ich mir sehr viele interessante Anregungen aus den Seiten von „mal alt werden“ hole.
    Weiter so!
    Viele liebe Grüße von Maria

    Antworten

  21. Abc Listen nutzen wir gerne.
    Bzw christliche Feiertage, Lebensmittel, nach Farben, ….
    Es macht Spaß, so jeden zu erreichen. Wörter zu sammeln und dann später für Gruppen Spiele zu nutzen.

    Antworten

  22. Ja ich nutze sehr viel ABC Listen, erst gestern beim Backen haben wir eine ABC Plätzchenliste erstellt, welche jetzt an unserer Weihnachtsdekowand hängt.
    Meiner Meinung nach passen ABC Listen zu jedem Thema! Wie wäre es, wenn die Bewohner z. B. absolut keine Lust auf Sport haben? Einfach eine ABC Liste zum Thema Sport, Sportler oder Sportgeräten erstellen!
    Liebe Grüße G. Wagner

    Antworten

  23. Guten Tag,
    Mein Vorschlag für ein außer gewöhnliches Thema…..Es gibt ,,Dialekt Wörter,, für Gegenstände…z.b. G wie Ginkelchen ( sagt meine 91 jährige Mutter aus Hessen) meine Freundin aus Mölln sagt zum gleichen Gegenstand ,, Fähnchen,,…die Bedeutung ..eine dünne Strickjacke,, d.h. im Winter sollte man kein Ginkelchen anziehen. Weiteres Beispiel….in Mölln sagt man ,, Wurzeln,, zu Karotten.. ….

    Ich freue mich beim Gewinnspiel mitzumachen und hoffe einen Preis zu gewinnen.
    Vielen Dank für die Bearbeitung

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


  • *Links, die mit einem Sternchen gekennzeichnet sind, sind Werbelinks / Affiliatelinks
    © 2021 Mal-alt-werden
Top