Anzeige

Ich treff den Boden. Ein Bewegungsspiel mit Luftballons

Anzeige:





Bewegungsspiele für Senioren mit Luftballons kommen eigentlich fast immer sehr gut bei den Teilnehmern an. Heute stellen wir Ihnen ein Seniorenspiel vor, bei der es auf die Treffgenauigkeit ankommt.

Ich treff den Boden. Ein Bewegungsspiel mit Luftballons

Sie benötigen folgende Materialien
Luftballons
bunte Tonpapierbögen im Format A3 (alternativ einfaches Papier)

Vorbereitungen
Bereiten Sie einen Stuhlkreis mit ausreichend Stühlen und Platz für die Rollstuhlfahrer vor. Legen Sie für jeden Mitspieler ein Blatt Tonpapier und einen Luftballon bereit. Wenn alle ihre Plätze eingenommen haben, legen Sie vor jeden Platz (in etwa 0,5 Meter Entfernung) einen Tonpapierbogen und geben jedem Mitspielenden einen aufgepusteten Luftballon in die Hand.

Das Spiel
Die Senioren sollen nun versuchen, den Luftballon nur mit Hilfe der flachen Hand auf das bunte Tonpapier-Feld zu schlagen. Wer erzielt in zwei Minuten die meisten Treffer?



Anzeige:



Variante
In fitteren Gruppen können Sie einen kleinen Wettbewerb aus dem Bewegungsspiel machen. Jeder bekommt wieder ein buntes Feld. Diesmal wird der Bogen allerdings etwa einen Meter weit weg gelegt. Für diese Variante reicht ein Ballon, den sich die Mitspieler teilen können.
Notieren Sie alle Namen an einem Flipchart und zeichnen Sie eine Tabelle für die Punkte. Nun geht es reihum. Jeder, der an der Reihe ist, hat drei Versuche, seinen Ballon in das Feld vor sich zu schlagen. Die Punkte werden notiert.
Wenn Sie drei Runden spielen werden am Schluss die Punkte der einzelnen Durchgänge addiert. Wer die meisten hat, hat gewonnen.
Kleine Aufmerksamkeiten, die zum Beispiel an die drei best Platzierten verschenkt werden, kommen erfahrungsgemäß der Motivation der Mitspieler zugute :-). Das können kleine Schokoladentäfelchen sein, Bonbons, Kugelschreiber, usw…



Werbung:



Anzeige:



Anzeige

Annika

© by Annika Schneider. Staatlich examinierte Ergotherapeutin. Autorin des Buchs Das große Spiele-Buch für Menschen mit Demenz*.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.