Anzeige

Fantasiereise- Baum


Anzeige

Ein großer Baum für die Fantasiereise.

passende Musik:

*

Setz Dich bequem hin. Suche Dir eine Position, in der Du Dich wohl fühlst. Suche eine bequeme Position für Deine Arme und für Deine Beine. Atme tief ein und wieder aus. Schließ die Augen und komm mit auf eine kleine Reise. Komm mit auf eine Fantasiereise, die Dir die Kraft des Baumes gibt.

– Pause-

Du stellst Dir vor, Du sitzt auf einer grünen Wiese. Dein Rücken lehnt an einem dicken Baum. Du legst Deinen Hinterkopf an den Stamm des Baumes, lässt ihn von dem Baum stützen.

– Pause-

Du spürst die Kraft des Baumes. Du spürst, wie er Dir Halt gibt, wie er Dich stützt. Du spürst, wie die Kraft des Baumes sich auf Dich überträgt, wie Du eine Einheit mit dem Baum bildest.



Anzeige

– Pause-

Die Wurzeln des Baumes reichen tief hinab. Der Baum ist verwachsen mit der Erde. Die Erde gibt im Stabilität, verankert ihn. Auch Du fühlst Dich verankert, spürst die Verbundenheit mit der Erde.

– Pause-

Du hörst, wie ein Windhauch durch die Blätter des Baumes weht. Das leise Rascheln in der Baumkrone unterstreicht den Frieden dieses Tages. Du spürst, wie der Windhauch auch deine Haare ganz leicht bewegt.

– Pause-

Zu dem leisen Rauschen der Blätter gesellt sich noch ein anderes Geräusch. Du hörst ein zartes aber beständiges Klopfen. Du blickst hinauf und entdeckst ganz oben an dem dicken Stamm deines Baumes einen Specht.

– Pause-

Der Specht strahlt in den Farben des Regenbogens. Er ist ein Teil der Natur, gehört zu dem Baum, zu der Wiese, so wie Du auch.

– Pause-

Du fühlst einen tiefen inneren Frieden in Dir. Du genießt noch einmal die Kraft des Baumes, die Dich durchströmt. Du lauschst noch einmal dem zarten rascheln der Blätter. Du verabschiedest Dich von dem Specht.

– Pause-

Du atmest tief ein und tief aus. Du fühlst Dich ausgeruht, entspannt und ruhig. Du hast auf dieser Fantasiereise die Kraft eines Baumes gesammelt. Mach die Augen auf. Du bist wach, aufnahmefähig und erfrischt.

Fantasiereisen für Senioren finden Sie auch in dem Buch:
*
Fantasiereisen II (Altenpflege)*






Anzeige






Natali

© by Natali Mallek. Dipl. Sozialpädagogin/ Sozialarbeiterin, Gedächtnistraininerin (BVGT) und Master of Arts "Alternde Gesellschaften".

Kommentar (1) Schreibe einen Kommentar

  1. nicht nur Dementkranke profitieren von solchen Geschichten. Mir persönich gefallen sie auch sehr gut.Ich freue mich, dass es diese Seiten gibt und kann sie prima in meiner Arbeit unterbringen.
    Vielen Dank dafür
    Karin Seipke

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


  • * Links, die mit einem Sternchen gekennzeichnet sind, sind Werbelinks / Affiliatelinks
Top