Anzeige

Eine 10-Minuten-Aktivierung zum Thema “Früchte im Herbst”


Anzeige

Material (Beispielhaft):

Eine Aktivierungskiste mit:

Apfel

Birne

Hagebutte

Schlehen

Holunder

Kastanien, Pilze, verschiedene Nüsse (Fallen eigentlich nicht in die Kategorie Früchte, gehören aber auch zu den Delikatessen im Herbst)

Flechtkorb

Einmachglas

Gelierzucker



Anzeige

Kochlöffel

Schälmesser

 

Sichtung des Materials

Die Materialien werden von den Teilnehmern der 10-Minuten-Aktivierung in die Hände genommen und nach Möglichkeit benannt. Wie zu jedem anderen Zeitpunkt der 10-Minuten-Aktivierung sind Geschichten aus dem Leben der Teilnehmer herzlich willkommen.

 

Beispiele für biografieorientierte Fragen zum Thema

Haben Sie früher bei Waldspaziergängen Früchte, Nüsse und Blätter gesammelt? Wenn ja, welche?

Haben Sie die Früchte so gegessen oder ein Gericht damit zubereitet?

Haben Sie oder Ihre Mutter früher im Herbst Marmeladen gekocht? Was war Ihre Lieblingsmarmelade?

Sind Sie Pilze sammeln gegangen? Wie konnten Sie die giftigen von den ungiftigen unterscheiden?

Haben Sie Früchte getrocknet um z.B. einen Tee zu bereiten? Welchen Tee haben Sie im Herbst gerne getrunken?

Gab es einen Kuchen, den Sie mit Herbstfrüchten gerne gebacken haben?

Wurden bei Ihnen heiße Kastanien gegessen?

 

Beispiele für kleine Bewegungsübungen/ Wahrnehmungsübungen

An dem Obst riechen, Obst probieren

Das Obst schälen, die Nüsse knacken

Die Einmachgläser öffnen und schließen

Gemeinsam eine Marmelade kochen

 

Beispiele für kleine Gedächtnistrainingsaufgaben

Die (vorher besprochenen) Gegenstände abdecken und dann erinnern

Welche Rezepte gibt es für Marmelade?

Welches Obst (Pilze, Nüsse,…) gibt es noch im Herbst?

Anzeige


Anzeige






Anzeige

Annika

© by Annika Schneider. Staatlich examinierte Ergotherapeutin.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


  • * Links, die mit einem Sternchen gekennzeichnet sind, sind Werbelinks / Affiliatelinks
Top