Die Ostereiersuche. Eine Zwillingswortgeschichte

Ein besonderes Vergnügen im Jahr ist das Ostereierverstecken und hinterher die Suche. Lesen Sie in unserer heutigen Zwillingswortgeschichte davon. Die Zuhörenden ergänzen immer das zweite Wort der Zwillingswörter in dieser Geschichte zum Vorlesen.

Die Ostereiersuche

Franz und Ursel freuten sich, denn die Enkelkinder wollten am Ostersonntag zu Besuch kommen. Das bedeutete, dass die Kinder die Ostereier im Garten suchen würden. Ursel fuhr schnell mit dem Rad in die Stadt und besorgte Eier und Lebensmittelfarbe und Franz färbte dann abends die Eier. Ganz früh am nächsten Morgen stand Franz auf und versteckte die selbst gefärbten Eier und auch Schokoladenhasen im Garten.
Zum Frühstück kamen

Kind und … (Kegel)

angereist. Der Tisch war schon schön gedeckt, doch die Eier fehlten noch. Maike und Jonas waren

Feuer und … (Flamme)

und wollten nun endlich nachschauen, ob der Osterhase da war und die Eier im Garten versteckt hatte. Oma Ursel drückte jedem ein Körbchen zum Sammeln in die Hand.

Groß und … (klein)

gingen in den Garten und die Suche begann. Maike und Jonas schauten unter jeden

Baum und … (Strauch)

nach und

ab und … (zu)

riefen sie „Hier, hier ist eins. Ich hab eins gefunden!“ Die Kinder sausten

kreuz und … (quer)

durch den Garten und alle hatten viel

Spiel und … (Spaß)

bei der Suche.

 
Die Rätsel von Mal-alt-werden.de gibt es jetzt auch als App. Laden Sie sich die Maw Rätselwelt im Playstore herunter. Die drei ersten Rätsel sind kostenlos. Die App lässt sich auch offline nutzen. Jetzt anschauen!


Stock und … (Stein)

wurden umgedreht und dann leuchtete wieder ein blaues, rotes, gelbes oder grünes Ei auf und wanderte in das

warme und … (weiche)

Körbchen. Ohne

Rast und … (Ruh)

suchten Maike und Jonas und fanden auch die Schokoladenhasen.
Sie waren bei den Krokussen versteckt, die

grünten und … (blühten).

Mit

Geduld und … (Spucke)

wurde auch noch das letzte Ei gefunden.

Drunter und … (Drüber)

lagen die Ostereier in den Körbchen. Doch nicht für lange, denn die Familie ging nun ins Haus, setzte sich an den Frühstückstisch und ließ sich die Eier mit

Salz und … (Pfeffer)

schmecken.

Letzter Zusatztermin 2021
alle anderen Veranstaltungen mit Natali Mallek, Gründerin von Mal-alt-werden.de, sind 2021 ausgebucht: Für Interessierte oder als Pflichtfortbildung für zusätzliche Betreuungskräfte.


15.12.2021. Online Fortbildung. Flügel der Fantasie. Gedächtnistraining, das Kreativität fördert


Anzeigen

Monika

© by Monika Kaiser. Buchhändlerin, Betreuungskraft, Autorin bei Mal-alt-werden.de

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


  • *Links, die mit einem Sternchen gekennzeichnet sind, sind Werbelinks / Affiliatelinks
    © 2021 Mal-alt-werden
Top