Anzeige

Der Mundschutz. Eine Geschichte zum Tragen von Gesichtsmasken. Kostenlos

Anzeigen:





Rücksichtnahme wird in diesen Zeiten besonders großgeschrieben. Hier nun eine Geschichte zum Tragen von Mund-und Nasenschutz. Sie ergänzt die anderen Geschichten rund um Corona.

Der Mundschutz. Eine Geschichte zum Tragen von Mund- und Nasenschutz

„Katja, wir müssen heute mal mit dem Bus fahren. Ich möchte im Gartencenter Blumen kaufen und Papa musste heute ins Büro und ist mit dem Auto gefahren.“ „Oh super, ich fahre so gerne Bus“, Katja freute sich. „Du hast ja gesehen, dass ich in letzter Zeit Gesichtsmasken genäht habe und die müssen wir heute umbinden, wenn wir mit dem Bus fahren.“ „Warum das denn? Es ist doch gar nicht so kalt,“ Katja wunderte sich. „Das hat mit dem Wetter gar nichts zu tun,“ Mama erklärte es ihr:
„Also Katja, du weißt ja schon, dass man Abstand zu den Leuten halten muss, weil im Moment dieser blöde Corona-Virus umgeht. Deswegen darfst du ja auch nicht in den Kindergarten. Im Supermarkt kann man den Abstand einhalten, aber beim Busfahren wird das schwierig. Besonders wenn viele Leute mit dem Bus fahren wollen, klappt das mit dem Abstand halten nicht so gut. Damit man aber niemanden ansteckt oder sich selber mit dem Virus ansteckt, gibt es den Mund- und Nasenschutz. Ich habe ein paar genäht und auch kleinere, die dir passen. Probiere doch mal einen aus.“ Katja suchte sich einen mit kleinen Häschen darauf aus und Mama band ihn ihr um.
„Die Nase muss auch rein, denn die Atemluft kommt natürlich aus Nase und Mund. Und zu lose darf er auch nicht sein, denn die feuchte Atemluft muss ja im Mundschutz hängen bleiben. So nun passt er.“ „Ich kann gar nicht richtig atmen, wenn die Maske vor meinem Gesicht ist“, beklagte sich Katja. „Ach, das meinst du nur im Moment, weil es ungewohnt ist, den Mundschutz zu tragen. Du bekommst genug Luft dadurch und du brauchst ihn ja nur aufsetzen, wenn du anderen Leuten nicht ausweichen kannst, wie eben im Bus. Komm Katja, trödele nicht, der Bus fährt gleich.“



Anzeigen:





Anzeigen:



Anzeigen

Monika

© by Monika Kaiser

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


  • * Links, die mit einem Sternchen gekennzeichnet sind, sind Werbelinks / Affiliatelinks
Top