Anzeige

Blick ins Netz: 5 Backrezepte für den Herbst


Anzeige

Für das kommende Herbstfest oder Ihre hauswirtschaftlichen Beschäftigungsangebote im Oktober haben wir uns heute zusammengesetzt und fünf Backrezepte aus dem Netz zusammengestellt, die sich gut mit Senioren umsetzen lassen.
Die Rezepte zum Backen beinhalten Zutaten, die sich frisch im Herbst ernten lassen und somit auch typisch für diese Jahrezeit sind. Äpfel, Pflaumen und Zwiebeln wurden von vielen Senioren früher selbst im eigenen Garten angebaut – biografieorientierte Gespräche bieten sich also in jedem Fall an, um das gemeinsame Backen anregend zu begleiten.
Alle Rezepte lassen sich ebenfalls so portionieren, dass sie gut zum alljährlichen Herbstfest angeboten werden können. Wir haben sowohl Ideen für den süßen Zahn als auch für Menschen, die gerne herzhaft essen, herausgesucht. Eine Ergänzung für Backrezepte, in denen Alkohol auf der Zutatenliste steht: Den Alkohol kann man bei Bedarf ganz leicht durch Apfelsaft ersetzen. Er hat eine fruchtige Note und passt zu (fast) allen Herbstrezepten.
Und nun wünschen wir Ihnen viel Freude und gutes Gelingen beim Backen und natürlich auch beim gemeinsamen Verzehren der Speisen!

5 Backrezepte für den Herbst

Allgäuer Apfelbrot
Bei diesem Allgäuer Apfelbrot ist der Name Programm. Hauptzutaten sind Äpfel und Nüsse, die gut in den Herbst passen. Wenn andere Trockenfrüchte oder Zimt nicht jedermanns Geschmack sind, gibt man einfach mehr Äpfel in den Teig hinein. Mit Butter oder Marmelade schmeckt es richtig nach Herbst!



Anzeige

Schwäbischer Zwiebelkuchen
Zwiebelkuchen ist der Klassiker unter den Backrezepten für hauswirtschaftliche Tätigkeiten und darf auf keinem Herbstfest, oder auch Oktoberfest, fehlen. Und auch in diesen herbstlichen Vorschlägen möchten wir Ihnen ein Rezept für Zwiebelkuchen nicht vorenthalten. Die Grundlage bildet ein einfacher Hefeteig. Das Rezept ist einfach umzusetzen und eignet sich sowohl für Gruppenangebote als auch für Einzelaktivierungen in der Seniorenarbeit. Wer darf, genehmigt sich ein Gläschen Federweißer dazu, ansonsten greifen wir in der Praxis gut und gerne auf Apfelsaftschorle oder Traubensaft zurück.

Pflaumenkuchen
Bei diesem Anblick läuft einem doch schon das Wasser im Mund zusammen, oder? Pflaumenkuchen mit Schlagsahne darf auf keiner herbstlichen Kaffeetafel fehlen. Auch dieses Rezept eignet sich gut für das Backen mit Senioren. Zum Back-Erlebnis an sich kommen hier zusätzlich noch die Förderung der koordinativen und feinmotorischen Fähigkeiten durch das Schneiden und Verlesen der Pflaumen. Mit Puderzucker garniert ist dieser Kuchen ein echter Hingucker.

Apfelküchle mit Vanilleeis
Dieses Rezept für gebackene Apfelküchle kommt erfahrungsgemäß sehr gut an! Lediglich das Ausbacken muss in der stationären sowie ambulanten Altenhilfe von einer Pflege- oder Betreuungskraft übernommen werden. Beim Apfel-schälen dürfen natürlich alle mit anpacken…

Zwiebel-Kürbis-Kuchen
Hier noch eine herzhafte Variante des klassischen Zwiebelkuchens. Rezepte mit Kürbis sind in den letzten Jahren immer mehr in Mode gekommen und verleihen vielen Gerichten eine fruchtige Note. So auch in diesem Backrezept für Zwiebel-Kürbis-Kuchen. Grundlage ist diesmal ein Quark-Öl Teig. Wem der Fleischanteil bei dieser Variante fehlt, kann gut ein paar Speckwürfel mit auf den Zwiebelkuchen geben oder luftgetrockneten Schinken als Garnierung beim Anrichten dazulegen.



Anzeige






Anzeige

Annika

© by Annika Schneider. Staatlich examinierte Ergotherapeutin. Autorin des Buchs Das große Spiele-Buch für Menschen mit Demenz*

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


  • * Links, die mit einem Sternchen gekennzeichnet sind, sind Werbelinks / Affiliatelinks
Top