“Strukturieren”. Ein Arbeitsblatt zum Thema Sommerblumen

Auf diesem Arbeitsblatt zu dem Thema Sommerblumen sollen zehn Wörter in zwei Gruppen eingeteilt werden. Die Gedächtnisübung kann kostenlos ausgedruckt werden.

strukturieren-sommerblumen-arbeitsblatt

PDF Download

“Strukturieren”. Ein Arbeitsblatt zum Thema Sommerblumen

Verteilen Sie die Arbeitsblätter und ausreichend Stifte. Die Gedächtnisübung besteht darin, die Wörter in zwei Gruppen einzuteilen und für jede Gruppe eine passende Überschrift zu finden. Lesen Sie alle Begriffe zu Beginn einmal laut vor.
Die Einteilung und die Überschrift können von den Senioren direkt auf das Arbeitsblatt geschrieben werden. Vergleichen Sie die Ergebnisse im Anschluss.

 
Zusatztermine 2021
alle anderen Veranstaltungen mit Natali Mallek, Gründerin von Mal-alt-werden.de, sind 2021 ausgebucht: Für Interessierte oder als Pflichtfortbildung für zusätzliche Betreuungskräfte. Buchen Sie beide Fortbildungen um die 16 Unterrichtseinheiten zu erreichen.


8.12.2021. Online Fortbildung. Mit Leichtigkeit und tausend Ideen. Gedächtnistraining für Senioren und Menschen mit Demenz


15.12.2021. Online Fortbildung. Flügel der Fantasie. Gedächtnistraining, das Kreativität fördert


Das sind mögliche Lösungen

Gruppe 1: Sommerblumen
Bartnelke
Bechermalve
Schmuckkörbchen
Sonnenblume
Löwenmäulchen

Gruppe 2: Obst und Gemüse
Himbeeren
Johannisbeeren
Rhabarber
Stachelbeeren
Brombeeren

Kennen Sie schon unseren Exklusivbereich? Zum Beispiel:

Anzeigen

Annika

© by Annika Schneider. Staatlich examinierte Ergotherapeutin, Chefredakteurin von Mal-alt-werden.de. Bücher von Annika Schneider finden Sie hier.

Kommentar (1) Schreibe einen Kommentar

  1. Juni-Gewinnspiel

    Unsere Senioren motiviere ich mit Bewegungsangeboten singend nach bekannten Melodien. Außerdem wird eine Geschichte erzählt und wenn ein bestimmtes Wort fällt, muss der rechte, der linke Arm nach oben gezogen werden, das rechte oder linke Bein gestreckt werden oder je nach Geschichte und passendem Wort ein Tuch gewedelt werden.
    In der Seniorenarbeit verwende ich sehr viel Musik, die den Bewohnern bekannt ist. Dadurch fällt ihnen vieles leichter. Sehr gern singen wir die schönen alten Volkslieder. Unter unseren Bewohnern gibt es einen Akkordionspieler, na dann ist das Singen der Lieder noch viel schöner. Da merkt man, dass die Zeit nicht vergehen möchte.
    Unsere Senioren singen gern ” Das Wandern ist des Müllers Lust”, “Es klappert die Mühle am rauschenden Bach”, “Lustig ist das Zigeunerleben”

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


  • *Links, die mit einem Sternchen gekennzeichnet sind, sind Werbelinks / Affiliatelinks
    © 2021 Mal-alt-werden
Top