Anzeige

Äpfel schälen als Würfelspiel? So geht’s!

Anzeige:





Von September bis Oktober haben Aktivitäten rund um Äpfel in den Beschäftigungsangeboten für Senioren und Menschen mit Demenz wieder Hochkonjunktur. Ob Apfelmus kochen, Apfelstrudel oder -kuchen backen, Äpfel pfücken, ein gemeinsamer Einkauf auf dem Wochenmarkt, selbst geschnibbelter Obstsalat aus saisonalen heimischen Früchten oder als Dekoration beim alljährlichen Herbstfest, Äpfel sind momentan einfach allgegenwärtig. Und – sie sind gesund und frisch!

Wir haben uns einmal Gedanken gemacht, wie man das Thema Äpfel in Spiele für Senioren und Menschen mit Demenz umsetzen könnte und haben uns dabei die Würfelspiele genauer angeschaut. Äpfel schälen als Würfelspiel? Ja, genau – und so geht’s!
Wir wünschen Ihnen dabei viel Freude und einen schönen, goldenen Herbst!

Äpfel schälen als Würfelspiel

Sie benötigen:
Einen Apfel
Schälmesser
Fotoapparat
Schere
Laminiergerät
Drei Korken
Klebstoff
Einen Zahlenwürfel. Ein passender Würfel kann hier bei Amazon bestellt werden!*

Legen Sie einen frischen Apfel auf einen einfarbigen Untergrund und fotografieren ihn. Dann Schälen Sie den Apfel, schneiden ihn in 4-6 Stücke und machen ebenfalls ein Foto davon. Der Hintergrund und die Perspektive, aus der man fotografiert, sollten ungefähr die Gleichen sein.
Die Fotos werden mindestens im Format 13×18 ausgedruckt. Dann zerschneiden Sie das Foto mit dem ganzen Apfel in sechs gleich große (Puzzle-)Teile. Diese sechs Teile und das Foto des geschälten Apfels werden nun laminiert. Anschließend werden die Korken je einmal in der Mitte durchgeschnitten. Auf jedes der (Puzzle-)Teile wird ein halber Korken geklebt, dieser dient beim Spielen als Greifhilfe.
Das selbst gemachte Apfel-Würfelspiel ist nun bereits fertig.
Das Foto mit dem geschälten Apfel wird auf einen Tisch gelegt. Die sechs (Puzzle-)Teile mit dem ganzen Apfel werden als ganzes Bild darauf gelegt.
Nun wird reihum gewürfelt. Fällt eine gerade Zahl (2, 4, oder 6) darf ein Puzzleteil weggenommen werden. Darunter erscheint dann langsam der geschälte Apfel. Liegt der geschälte Apfel vollständig aufgedeckt auf dem Tisch, ist das Spiel für Alle gewonnen.

Anzeige:



Als kleine Ergänzung könnte man für jeden Teilnehmer ein Glas mit Apfelschorle bereit stellen. Fällt eine ungerade Zahl, dürfen diejenigen, die möchten, einen Schluck trinken.

Werbung:

Spielend zu mehr Wohlbefinden!

  • Einfach umzusetzen
  • In der Praxis erprobt
  • Ideen-Fundgrube
  • Von Annika Schneider (Autorin bei Mal-alt-werden.de)
  • Jetzt bei Amazon bestellen!*
Anzeige:



Anzeige

Annika

© by Annika Schneider. Staatlich examinierte Ergotherapeutin. Autorin des Buchs Das große Spiele-Buch für Menschen mit Demenz*.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


  • * Links, die mit einem Sternchen gekennzeichnet sind, sind Werbelinks / Affiliatelinks
Top