8. Juni. Welttag des Meeres: Ideen für eine nette Seniorenrunde

Am 8. Juni ist Welttag des Meeres. Nutzen Sie diese Gelegenheit, um gemeinsam mit den Senioren, mit denen Sie arbeiten, ein wenig Urlaubsstimmung zu erzeugen. Vielleicht helfen Ihnen die folgenden Ideen, einen guten Einstieg in das Thema zu finden.

1. Meeresrauschen. Sagen Sie das Thema des heutigen Tages nicht sofort an. Versuchen Sie, die Teilnehmer raten zu lassen. Bitten Sie die Senioren, in der Runde Platz zu nehmen und die Augen zu schließen. Schwenken Sie dann vorsichtig eine Ocean-Drum oder ein flaches, geschlossenes Gefäß, gefüllt mit Linsen. Woran erinnert das Geräusch?

2. Muscheln und Strandgut. Sie können das Thema gut nutzen, um auf die Vorlieben an Demenz erkrankter Personen für haptische Reize einzugehen. Schauen Sie, was Sie an „Strandgut“ organisieren können. Geeignet sind Muscheln, flache Steine, verwaschenes Holz, Krebsscheren, Glaslinsen oder Symbole wie Anhänger in Fisch- oder Ankerform. Sie können die Dinge direkt ausgeben und ein Gespräch darüber beginnen oder sie in einer mit Sand gefüllten Kiste vergraben. Die Teilnehmer könnten darin im Wechsel einzelne Gegenstände ertasten.

3. Sand unter den Füßen. Diese Übung lässt sich an einem sonnigen Tag gut draußen umsetzen. Besorgen Sie zwei größere Schüsseln und füllen Sie eine mit Sand und eine mit Wasser. Lassen Sie die Senioren ihre nackten Füße darin eintauchen. Wie fühlen sie sich dabei? Ist allen Teilnehmern die Erfahrung angenehm?

4. Bademode. Zu dieser Jahreszeit häufen sich in Katalogen und Werbeprospekten die Anzeigen für Bademoden. Bringen Sie ein paar davon mit in die Seniorenrunde und regen Sie eine Diskussion über Bademoden an. Was würde den Teilnehmern gefallen? Was haben sie früher getragen?

5. Urlaubserlebnisse. Genauso können Sie auch Reisekataloge, Postkarten oder Bildbände von exotischen Orten auslegen. Wahrscheinlich beginnen die Teilnehmer in diesem Kontext von ganz allein, von ihren aufregendsten Erlebnissen an Meer und Strand zu berichten.

6. Fotoalben. Eventuell können auch Fotoalben zum Einsatz kommen. Erkundigen Sie sich im Voraus, wer von den Teilnehmern ein Album mitbringen könnte. Versuchen Sie, die entstehenden Gespräche so zu leiten, dass alle Teilnehmer sich daran beteiligen können.

7. Ich packe meinen Koffer. Ist die Runde nicht zu groß, können Sie gemeinsam mit den Senioren „Ich packe meinen Koffer“ spielen. Die Regeln sind vermutlich allgemein bekannt. Sie können die Auswahl begrenzen, in dem Sie eingehend fragen: „Was benötige ich für einen Tag am Meer?“

8. Hörentspannung. Lassen Sie die Runde mit einer Fantasiereise zum Thema Meer oder einer Tonaufnahme mit Meeresgeräuschen entspannt ausklingen.

Es bietet sich an, dem Thema mit entsprechender Dekoration und kalten Getränken einen entsprechenden Rahmen zu geben. Orientieren Sie sich in diesen Dingen an den Vorlieben Ihrer Senioren. Mehr Ideen rund um Sonne, Strand und Meer finden Sie hier.

 


Das könnte dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert