Anzeige

10 schöne Sommergedichte aus dem Netz

Anzeige:





Auf der Suche nach schönen Sommergedichten für gemeinsame, stimmungsvolle Nachmittage im Grünen sind wir wieder einmal im Internet fündig geworden. Wir haben diese 10 sommerlichen Gedichte für Senioren aus dem Netz für Sie zusammengestellt, die wir uns dafür am besten vorstellen konnten. Die Gedichte eignen sich allesamt gut für die Gestaltung Ihrer Aktivierungs- und Beschäftigungsangebote mit Senioren und an Demenz erkrankten Menschen.

  1. Sommerregen, Regensommer Ein Gedicht über einen Tag, der im Sommerregen untergeht. Und einem freundlichen Ratschlag, wie man trotzdem etwas Gutes daraus machen kann.
  2. Sommerküsschen Eine Ode und ein Willkommen an den Freund Sommer. Er wird mit einer herzlichen Umarmung begrüßt.
  3. Altweibersommertage In diesem Gedicht geht es um die ersten Signale, die andeuten, dass der Sommer bald vorbei ist und der Herbst beginnt. Gedanklich wird es Zeit, Abschied zu nehmen…
  4. Die Süße des Sommers Eine schöne bildhafte Beschreibung des Sommerbeginns. Mit Farben, Eindrücken und Empfindungen. Als Einstieg in kreative Angebote oder Gesprächsrunden sehr zu empfehlen.
  5. Morgengold In diesem Gedicht dürfen wir in die zauberhafte Welt eines Sommermorgens eintauchen. Richtig schön! Auch wenn man nicht an Elfen glaubt…
  6. Unterm Feigenbaum Ein Gedicht über Träume und Sehnsucht im Sommer. Allerdings bleibt es beim Träumen… unter einem großen Feigenbaum.
  7. Die Elstern und der Regenwurm Eine richtig erfrischende und lebhafte Erzählung zum Schmunzeln. Zwei Elstern freuen sich über herrliches Wetter und verabreden sich zu einem Festschmaus. Der Regenwurm, der dies mit anhört, hat allerdings andere Pläne…
  8. Sternschnuppenzeiten Stellen Sie sich vor, Sie liegen in einer Sommernacht unter einem Sternenhimmel und beobachten, wie Sternschuppen vorbeiziehen… Welchen Wunsch haben Sie?
  9. Liebe Sonne scheine wieder Hier noch ein eher klassisches, aber dennoch gut zu verstehendes Gedicht von einem bekannten Lyriker. August Heinrich Hoffmann von Fallersleben schreibt über die Wünsche an den Himmel, die ein langer Sommerregen mit sich bringt.
  10. Von den heimlichen Rosen ist ein Gedicht von Christian Morgenstern. Ein geheimnisvoller Text mit guten Gesprächsimpulsen besonders für den Rosenmonat Juni.

Werbung:

Gereimte Geschichten zum Mitsprechen!

Anzeige:



  • Kleine Geschichten in Reimen
  • Zum Mitsprechen und Vervollständigen
  • Für jede Woche des Jahres
  • Aktives Zuhören
  • Jetzt bei Amazon bestellen!

Anzeige:



Anzeige

Annika

© by Annika Schneider. Staatlich examinierte Ergotherapeutin. Autorin des Buchs Das große Spiele-Buch für Menschen mit Demenz*.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


  • * Links, die mit einem Sternchen gekennzeichnet sind, sind Werbelinks / Affiliatelinks
Top