Zwei alte Frauen

Eine Legende von Verrat und Tapferkeit

Autorin: Velma Wallis
Verlag: Piper

Hinweis: Viele Bücher bekommen wir als kostenlose Rezensionsexemplare zugesandt

Inhalt

Zwei alte Frauen*. In einem Stamm in Alaska ist es üblich, dass alte Menschen, die nicht mehr zum Wohle des Stammes beitragen, bei Nahrungsknappheit zurückgelassen werden. So geschieht es auch mit zwei alten Frauen. Doch die zwei Frauen lassen sich nicht unterkriegen, sie kämpfen und sie überleben den harten Winter – ganz allein in der Wildnis.

Autor

Velma Wallis ist Jahrgang 1960 und hat 12 Geschwister, die mit ihr in einem Fort in Alaska aufwuchsen. Sie ist nach traditionellen Gepflogenheiten und Wertvorstellungen der „Athabasken“ erzogen worden. Das Buch „Zwei alte Frauen“ wurde millionenfach verkauft.

Höhen und Tiefen

Das Buch beruht auf einer Legende, die in dem Volk der Autorin seit Generationen mündlich überliefert wird. Es ist eine Geschichte von zwei alten Frauen, die erst in der Not entdecken, zu welchen Leistungen sie noch in der Lage sind.
Ich habe das Buch innerhalb von ein paar Stunden durchgelesen. Es berührt, es ist kurzweilig und es hat eine schöne Botschaft. Wir können mehr als wir meinen – auch im Alter. Seitdem ich das Buch gelesen hab, habe ich es schon zweimal verschenkt.

Fazit

Das Buch „Zwei alte Frauen“ beruht auf einer uralten Legende eines Stammes in Alaska- doch es ist so aktuell wie eh und je. Was für ein Bild haben wir von den alten Menschen in unserer Gesellschaft, welches Bild haben die alten Menschen in unserer Gesellschaft von sich selbst? Stimmen diese Bilder? Wie gehen wir damit um, wenn die Leistungsfähigkeit von Menschen im Alter abnimmt?
Ein bewegendes und kurzweiliges Buch, das sich sehr gut als Geschenk eignet.

Kostenlose Vorlesegeschichten für die Seniorenarbeit finden Sie unter anderem unter dem Stichwort Geschichten für Senioren .

Das Buch jetzt bei Amazon ansehen!*

Anzeigen

Natali

© by Natali Mallek. Dipl. Sozialpädagogin/ Sozialarbeiterin, Gedächtnistraininerin, Master of Arts "Alternde Gesellschaften", Gründerin von Mal-alt-werden.de. Bücher von Natali Mallek finden Sie hier. Fortbildungen mit Natali Mallek finden Sie hier.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


  • *Links, die mit einem Sternchen gekennzeichnet sind, sind Werbelinks / Affiliatelinks
    © 2021 Mal-alt-werden
Top