Anzeige

Kostenlose Geschichten. Eine riesige Auswahl!

Auf mal-alt-werden.de finden Sie ein umfangreiches Angebot an kostenlosen Geschichten für die Seniorenarbeit. Neben Bewegungsgeschichten in der Sitzgymnastik kommen in Gedächtnistrainingseinheiten Sprichwortgeschichten oder Rechengeschichten erfahrungsgemäß besonders gut an.
Momentan sind mehr als 625 Beiträge mit kostenlosen Geschichten auf mal-alt-werden.de erschienen. Und regelmäßig kommen neue Geschichten hinzu. Alle kostenlosen Geschichten finden Sie in unserer Kategorie Geschichten und Gedichte.

Kostenlose Geschichten auf mal-alt-werden.de

An dieser Stelle möchte wir Ihnen noch einen gezielteren Einblick in unser Angebot an kostenlosen Geschichten für Senioren und Menschen mit Demenz ermöglichen. In folgender Liste stellen wir Ihnen unsere Geschichten kurz vor und zeigen Ihnen einige passende Beispiele zu der entsprechenden Kategorie.

    1. Bewegungsgeschichten
      Bewegungsgeschichten sollen, wie der Name schon sagt, zum Mitmachen und zur Bewegung anregen. Es gibt mehrere Varianten bei den Bewegungsgeschichten. In Bewegungsgeschichten mit textuntermalenden Bewegungen werden die Bewegungen, die im Text beschrieben werden, an der jeweiligen Stelle nachgemacht. Bei Bewegungsgeschichten mit Tüchern gibt es zwei oder drei Schlüsselwörter, bei denen Tücher in der richtigen Farbe hochgehalten werden sollen. Bewegungsgeschichten mit dem Schwungtuch werden mit passenden Bewegungen mit dem Schwungtuch begleitet. Ein echter Garant für gute Unterhaltung sind die Geschichten, in denen verschiedene Körperteile vorkommen und die dann bei deren Nennung bewegt oder gezeigt werden sollen.
      Zwei linke Hände. Eine Bewegungsgeschichte zum Thema Werkzeug
      Sonntagessen im März. Eine Bewegungsgeschichte zum Thema Kochen
      Grünes Gemüse. Eine Bewegungsgeschichte
      Ein herrlicher Wintertag. Eine Bewegungsgeschichte mit einem Schwungtuch
      Rot-grüner Einkaufsausflug. Eine Bewegungsgeschichte für Senioren
    2. Sprichwortgeschichten
      Sprichwortgeschichten eignen sich für das Gedächtnistraining mit Senioren, als unterhaltsame Geschichte für den Zeitvertreib zwischendurch oder als Anregung zum Gespräch. In unseren Sprichwortgeschichten werden innerhalb der Geschichte Satzanfänge von bekannten Redewendungen oder Sprichwörtern vorgelesen, die dann von den Senioren vervollständigt werden.
      Auf Rosen gebettet. Eine Sprichwortgeschichte für den Rosenmonat
      Früh übt sich … was ein Meister werden will! Eine Sprichwort-Geschichte zum Thema Werkzeug
      Vater in der Küche. Eine Sprichwortgeschichte zum Thema Kochen
      Altkleidersammlung. Sprichwortgeschichte zu dem Thema Kleidung
      Ein Geschenk für Maria. Eine kostenlose Sprichwortgeschichte zum Thema Weihnachtsgeschenke kaufen.
    3. Liedergeschichten
      Die Liedergeschichten drehen sich jeweils rund um bekannte Volkslieder oder beliebte Schlager. Hier werden Geschichten entweder von einem Lied oder von ausgewählten Strophen verschiedener Lieder begleitet. An der entsprechenden Stelle im Text wird die angegebene Liederstrophe dann gemeinsam gesungen.
      Lieblingsessen! Eine Liedergeschichte zum Thema Kochen.
      Ferien bei Oma und Opa auf dem Bauernhof. Eine Liedergeschichte für Senioren
      Das Herbstfest. Eine Liedergeschichte zu “Bunt sind schon die Wälder”
      Wohlauf in Gottes schöne Welt. Eine Liedergeschichte für Senioren
      Geh’ aus mein Herz und suche Freud. Eine Liedergeschichte zum Mitmachen
    4. Kurzgeschichten
      Kurzgeschichten eignen sich zum Vorlesen oder als Einleitung in eine impulsgestütze Kurzaktivierung für Menschen mit Demenz. Unsere 3-Minuten-Geschichten sind in ihrem Umfang auf die Bedürfniess von Senioren und Menschen mit Demenz angepasst und mittlerweile schon zu vielen verschiedenen Themen erschienen.
      Und immer wieder Stau. Eine Kurzgeschichte zum Thema Urlaub
      Der einzige Maikäfer. Eine Kurzgeschichte im Frühling
      Mein erster Erbseneintopf. Eine 3-Minuten-Geschichte zum Thema Kochen
      Albert und die Straßenbahn. Eine 3-Minuten-Geschichte zum Thema Berufe
      Weihnachtsplätzchen im Advent. Eine kostenlose 3-Minuten-Geschichte zum Thema Plätzchen backen
      Kürbislaternen. Eine 3-Minuten-Geschichte zum Vorlesen.
    5. Rechengeschichten
      In unseren kostenlosen Rechengeschichten für Senioren werden bestimmte Dinge in unterschiedlicher Anzahl (z.B. Eier, Mandarinen, Schmetterlinge, Produktpreise…) regelmäßig im Text erwähnt. Die Senioren addieren die Zahlen und nennen hinterher das Ergebnis. Rechengeschichten sorgen für unterhaltsame Abwechslung beim Gedächtnistraining.
      Mandarinen vom Nikolaus. Eine Rechengeschichte für das Gedächtnistraining
      Überall Leuchtraketen. Eine Rechengeschichte für Silvester
      Alles voller Stinkesocken. Eine Rechengeschichte für Senioren
      Fledermaus und Gießkanne. Eine Rechengeschichte zum Thema Karneval
      Wie Sand am Meer. Eine Rechengeschichte
    6. Klanggeschichten
      Mit den Klangeschichten wird die auditive Wahrnehmung der Zuhörer angeregt. Die Geschehnisse im Text werden mit passenden Geräuschen, z.B. Rascheln, Hupen, Klappern, Rasseln, Klopfen usw. unterstützt und somit verstärkt.
      Hans am Herd. Eine Klanggeschichte zum Thema Berufe
      Schneeflöckchen oder Klingglöckchen? Eine Klanggeschichte für den Winter
      Die raschelnde Kleiderkiste. Eine Klanggeschichte
      Das Rauschen des Meeres. Eine Klanggeschichte
      Was raschelt denn da? Der Nikolaus? Eine Klanggeschichte
    7. Duftgeschichten
      Duftgeschichten unterstützen die olfaktorische Wahrnehmung. Während des Vorlesens wir ein bestimmter Duft immer wieder beschrieben und natürlich auch zum daran Schnuppern angeboten. Für Duftgeschichten sind Blumen besonders gut geeignet:
      Tante Marthas Blumenladen. Eine Duftgeschichte zum Thema Rosen
      Oma Hedis Tulpen. Eine Duftgeschichte zum Thema Frühling
      Ein Buch mit Duftgeschichten stellen wir Ihnen außerdem in dieser Buchbesprechung vor.
    8. Tastgeschichten
      In unseren Tastgeschichten nehmen die Zuhörer während des Vorlesens einen oder mehrere Gegenstände in die Hand. Diese sollen die Geschichte haptisch unterstützen. Besonders bei Menschen mit einer Demenzerkrankung bieten die Tastgeschichten eine tolle Anregung für die Sinne und befriedigen das Bedürfnis, etwas spüren zu können.
      Auf der grünen Wiese. Eine Tastgeschichte für den Frühling
    9. Entspannungsgeschichten
      Entspannungsgeschichten bieten den Senioren die Möglichkeit, sich zu entspannen und einfach nur der Erzählung einer Geschichte zu folgen. In unseren Fantasiereisen werden alltägliche und vertraute Dinge detailliert beschrieben, so dass zusätzlich die Vorstellungskraft der Sinne unterstützt wird.
      Samt und Seide. Eine Fantasiereise für Senioren
      Fantasiereise. Das Futterfest der Vögel
      Eine Fantasiereise ins Kräuterbeet
      Über den Dächern von… Eine Fantasiereise zum Thema Berufe
      Kirschblüten. Eine Fantasiereise im Frühling
    10. Geschichten aus dem Netz
      Natürlich schauen wir uns auch regelmäßig im Netz nach kostenlosen Geschichten zu bestimmten, abwechslungreichen Themen für Senioren und Menschen mit Demenz für Sie um.
      Eine breite Auswahl finden Sie in unserer Rubrik Blick ins Netz

Passende Bücher zum Thema und viele weitere Mitmachgeschichten und Vorlesegeschichten für die Seniorenarbeit haben wir hier für Sie zusammengefasst.

Die richtige Geschichte

Wenn Sie auf der Suche nach kostenlosen Geschichten für Senioren und Menschen mit Demenz sind haben Sie die Möglichkeit unter zwei Hauptgesichtspunkten nach einer zu Ihrem Angebot passenden Geschichte zu suchen:

    1. Nach Art der Geschichte
      Unsere Geschichten teilen wir nochmal in Unterkategorien ein. So finden Sie unter dem entsprechenden Link schnell eine Auswahl an passenden Geschichten. Neben den oben schon erwähnten Bewegungsgeschichten, Sprichwort- und Rechengeschichten erfreuen sich beispielsweise Liedergeschichten zu bekannten Volksliedern oder Schlagern großer Beliebtheit. Für die Wahrnehmungsanregung, insbesondere bei Menschen mit einer demenziellen Erkrankung, bieten wir Duftgeschichten, Tastgeschichten oder auch Klanggeschichten für die Sinne an. In Vorleserunden können Sie auf unsere kostenlosen 3-Minuten-Geschichten zurückgreifen, die in ihrem Umfang genau auf die Bedürfnisse und die Ausdauer von älteren und demenziell veränderten Menschen zugeschnitten sind.
    2. Nach Themen
      Die zweite Möglichkeit, die Ihnen die Suche nach einer geeigneten Geschichte erleichtert, ist die Suche nach einem bestimmten Thema. In der Kategorie Themen finden Sie eine große Bandbreite an Themen, zu denen man Aktivierungen und Beschäftigungseinheiten für Senioren gestalten kann. Unter dem entsprechende Thema finden Sie dann die dazu passenden Geschichten, die Sie nur noch ausdrucken müssen.

Die Hintergründe

Alle unsere Geschichten drehen sich um Themen oder Stationen im Leben, die die Senioren früher und heute bewegt haben bzw. immernoch bewegen. Einige beziehen sich auf die Kindheit zu der Zeit, in der die Senioren aufgewachsen sind. Auch jahreszeitliche Themen wie Frühling, Sommer, Herbst und Winter, Ostern, Erntedank und Weihnachten sprechen erfahrungsgemäß viele Senioren an. Ein Ziel bei Vorlesegeschichten ist es auch immer, die Kommunikation der Zuhörer anzuregen und Gruppen die Möglichkeit zur Interaktion zu geben. Und dabei ist es egal ob die Anregung zum Gespräch durch das Vorlesen der Geschichte in einer Gruppe, in der Einzelbetreuung oder im Wohnzimmer zuhause stattfindet. Natürlich entwickeln sich Gespräche in einer Gruppe oft leichter und auch schneller als unter vier Augen, wohingegen im Einzelgespräch auch ruhigere und zurückhaltendere Menschen vielleicht eher zu Wort kommen.
Wir als Begleitende machen es uns zur Aufgabe, jedem die Möglichkeit zu geben, sich einzubringen und der Einladung zum Erzählen zu folgen. Dazu gehört es gleichermaßen, ruhigere Menschen zu animieren, aber auch die Mitteilungsfreudigen ein wenig zu ‚bremsen‘

Noch mehr Geschichten

Unsere neuen kostenlosen Geschichten und weitere Aktivierungs- und Beschäftigungsangebote für Senioren und Menschen mit Demenz zu aktuellen und seniorengerechten Themen erhalten Sie mit unserem kostenlosen Newsletter und bei uns auf Facebook .
Wir würden uns freuen, Sie demnächst öfter auf mal-alt-werden.de begrüßen zu dürfen.



Werbung:

Geschichten zum Vorlesen für Senioren

Vorlesen – im Sommer auf einer Bank im Schatten eines großen Baumes, im Herbst mit einer Tasse Tee in eine Decke eingehüllt, im Winter bei Kerzenschein oder vor einem lodernden Kaminfeuer, und im Frühling auf einer Bank mit Blick auf die ersten Knospen und Blüten – so und noch in vielen weiteren Szenarien kann man Geschichten zum Vorlesen für Senioren über das ganze Jahr hinweg vortragen.

Die Vorlesegeschichten auf mal-alt-werden.de

Geschichten zum Vorlesen für Senioren erfreuen sich bei den meisten hochbetagten Menschen großer Beliebtheit. Die Geschichten laden zum einfachen Zuhören ein, wecken Erinnerungen und bieten vielerlei anregende Gesprächsthemen, über die man mit dem Sitznachbarn oder dem Gegenüber ins Gespräch kommen kann.
Zu einer Übersicht aller bis heute bei uns erschienenen Kurzgeschichten für Senioren und Menschen mit Demenz gelangen Sie hier.

Warum Geschichten zum Vorlesen so beliebt sind

Für viele der heutigen Senioren ist das Vorlesen die einzige Möglichkeit, überhaupt noch an Geschichten teilzuhaben, da sie aus verschiedenen Gründen nicht mehr selbst lesen können.
Das Vorlesen an sich löst bei uns auch ein Gefühl von Umsorgt-sein aus. Wenn uns jemand eine Geschichte vorliest haben wir das Gefühl, dass sich jemand um uns kümmert. Diejenige von uns, die selbst Kinder haben, wissen, wie wichtig und wie schön das Vorlesen einer Geschichte als Teil des Abendrituals sein kann. Und viele erinnern sich bestimmt auch noch an ihre eigene Kindheit, wenn sie von den Eltern oder Großeltern Bücher vorgelesen bekommen haben. So sind Geschichten zum Vorlesen für die Senioren auch ein wichtiger und bedeutsamer Bestandteil in der Biografiearbeit. Die Fünf-Minuten-Vorlesegeschichten vom Verlag an der Ruhr beispielsweise, werden als Vorlesegeschichten aber auch für den Einstieg in Biografiegespräche in der Seniorenarbeit gerne genutzt. Einige Titel haben wir Ihnen auf mal-alt-werden.de schon ausführlich vorgestellt

Geschichten aus dem Buchhandel und dem Netz

Aber auch im Internet kursieren unzählige Geschichten zum Vorlesen für Senioren. Wir verschaffen uns regelmäßig einen Überblick über die neuesten Kurzgeschichten oder Geschichten zu bestimmten Themen und stellen Sie Ihnen in unserer Rubrik Geschichten aus dem Netz vor.

Für diejenigen, die die normale Schriftgröße aufgrund von altersbedingten Seheinschränkungen in Büchern nicht mehr lesen können, wohl aber noch gerne den ein oder anderen Roman lesen würden, gibt es Bücher in Großdruck, die auch inhaltlich bzw. thematisch speziell auf die Bedürfnisse von Senioren zugeschnitten sind. Hier können Sie sich unsere Buchbesprechungen oder auch Kurzvorstellungen ansehen.

Geschichten zum Mitmachen

Wie oben schon kurz angesprochen, kann man Geschichten zum Vorlesen für Senioren gut und gerne in verschiedenen Aktivierungs- und Beschäftigungsangeboten einsetzen. Neben den klassischen Vorleserunden oder als Einstieg in Biografiegespräche erfeuen sich auch besonders Sprichwortgeschichten oder Liedergeschichten bei den Senioren großer Beliebtheit. Bei diesen Geschichten kann man gerne mitmachen, darf aber auch nur zuhören.

Unsere Tipps und Anregungen

Auch bei den klassischen Vorlesegeschichten gibt es ein paar Dinge, die man beachten kann, damit das Angebot für alle ein angenehmes und rundum gelungenes Ereignis wird.

Die sieben Wichtigsten haben wir hier für Sie zusammen gestellt:

  1. Biografiebezug. Wählen Sie die Handlung bzw. das Thema der Geschichte so aus, das sie einen Bezug zur Lebenswelt der Senioren hat. Geben Sie den Teilnehmern im Anschluss Zeit, über die Geschichte und die eigenen Erinnerungen zu sprechen.
  2. Zeit. Die Geschichten zum Vorlesen für die Senioren sollten einen zeitlichen Umfang von etwa 3 bis 5 Minuten haben. So lange können ältere Menschen gut die Aufmerksamkeit halten und Zuhören. Besonders Menschen mit Demenz würde man mit längeren Texten überfordern.
  3. Umgebung. Wenn Sie die Möglichkeit haben, nutzen Sie einen abgeschlossenen Raum. So werden störende Nebengeräusche oder Ablenkungen, z.B. durch Vorbeilaufen, (so gut es geht) vermieden.
  4. Blickkontakt. Setzen Sie sich so hin, dass alle Teilnehmer sie gut sehen können. Halten Sie auch während des Lesens Blickkontakt, das steigert die Aufmerksamkeit und zeigt den Senioren, dass Sie ganz bei ihnen sind. Arbeiten Sie mit ihrer Mimik und Gestik um den Text zu untermalen.
  5. Vorlesen. Lesen Sie die Geschichte langsam, laut und deutlich vor. Achten Sie auf die Reaktionen der Gruppe, daran kann man meist am besten erkennen, ob man noch die volle Aufmerksamkeit hat und, im wahrsten Sinne des Wortes, verstanden wird.
  6. Impulse. Regen Sie im Anschluss an eine Vorlesegeschichte Unterhaltungen an, in denen die Senioren ihre Erfahrungen und Gedanken rund um das Thema austauschen können. Bereiten Sie am besten ein paar Impulse oder Fragen vor, mit denen Sie die Gespräche wenn nötig anregen können.
  7. Rituale. Arbeiten Sie auch hier mit Ritualen zur Begrüßung und zum Abschied. Das kann beispielsweise ein Lied sein, ein Sprichwort oder eine besondere, immer wiederkehrende Art der Kontaktaufnahme. Der Tag, die Tageszeit und der Ausblick auf kommende Veranstaltungen, Betreuungsangebote oder Termine des Tages, helfen den Senioren bei der Orientierung.

Bestellen Sie unseren kostenlosen Newsletter

Möchten Sie regelmäßig neue Geschichten zum Vorlesen für Senioren erhalten? Oder über unsere neuen Beiträge informiert werden? Dann bestellen Sie unseren kostenlosen Newsletter oder folgen uns einfach auf Facebook . Wir würden uns freuen, Sie öfter auf mal-alt-werden.de begrüßen zu dürfen.



Werbung:

5 Kurzgeschichten rund um Rosen aus dem Netz

Natürlich haben wir uns auch im Rosenmonat Juni im Netz umgeschaut und nach Geschichten zum Vorlesen gesucht, die sich gut für die Seniorenarbeit eignen. Und mal wieder sind wir bei Elke Bräunling hängen geblieben. In diesen fünf Geschichten dreht sich nun alles rund um die beliebten Rosen…
Wir wünschen viel Freude beim Lesen und Vorlesen!

Das Rosenhaus
In „Das Rosenhaus“ geht es um Oma Lina, die in einem Haus wohnt, das ringsum mit Rosen bewachsen ist. Alle Leute bewundern ihr Haus, besuchen sie und fotografieren das Prachtwerk. Wie es dazu gekommen ist? Lesen sie selbst! Eine Geschichte mit einem Ende, bei dem man genauer hinhören muss, aber auf jeden Fall zum schmunzeln…

Ein Rosenstrauß für Oma
„Ein Rosenstrauß für Oma“ ist eine schöne und zugleich anrührende Geschichte, über ein Mädchen, das in einem Blumenladen steht und Rosen für seine Oma aussucht… Eine Erzählung über die Besinnung auf das Wesentliche, die auch die Sinne anregt.

Blütenfest
In „Blütenfest“ erwacht die erste Rose in einem Garten nach ihrem Winterschlaf und ist sich gar nicht so recht sicher, ob es richtig ist, dass sie schon erwacht ist. So ganz alleine trifft sie auf die einsame Besitzerin des Gartens. Zusammen finden sie Mut, ihren Weg gemeinsam zu gehen.
Eine nicht ganz irdische Geschichte, die zum Nachdenken anregen soll und die sich mit der Frage beschaftigt, ob es DEN richtigen Zeitpunkt überhaupt gibt…

Eine Rose für die Liebste
Die Geschichte „Eine Rose für die Liebste“ beginnt mit ganz viel Romatik und lässt Frauenherzen dahinschmelzen…Schnell bringt sie den Leser jedoch auf den Boden der Tatsachen zurück. Ohne zu viel zu erzählen gibt es in dieser Geschichte eine unerwartete Wendung, die viel Gesprächspotenzial mit sich bringt. Aber lesen Sie selbst…

Rosenliebe
Zum Schluss noch eine Geschichte über die Liebe, wie man sich sie oft im Alter vorstellt. In Rosenliebe geht es um viel Herz, Vertrauen, Charme und auch ein bisschen Humor… und als Bonbon gibt es ein schönes Gedicht obendrein.

Hier finden Sie weitere Geschichten zum Vorlesen .



Werbung:

5 lustige Kurzgeschichten für den Frühling

Die ersten Sonnenstrahlen im Frühling wärmen die Haut und das Gemüt. Und sie machen Lust auf gute Laune! Wir haben fünf Kurzgeschichten rund um den Frühling aus dem Netz für Sie herausgesucht, die zum Schmunzeln und gemeinsamen Lachen einladen. Für Aktivierungsstunden, Vorleserunden, die Biografiearbeit oder einfach so für zwischendurch…
Die Kurzgeschichten eignen sich als Geschichten zum Vorlesen für Senioren und demenziell veränderte Menschen.

Glückskäferfrühlingsglück Eine Geschichte über das kleine Glück eines Käfers und wie wir uns gegenseitig, mit einem kleinen bisschen an Aufmerksamkeit, glücklich machen können.

Als die Aprilfee das Wetter verschlief Diese Geschichte ist fast schon eine kleine Fantasiereise. Sie ist sehr schön und mit Liebe zum Detail geschrieben. Auch für Zuhörer, die nicht mehr unbedingt an Feen glauben, ist „Als die Aprilfee das Wetter verschlief“ eine tolle Erzählung über den Monat April und seine Eigenheiten. Und sie beschreibt auf eine fantasievolle Art und Weise, warum der April so ist, wie er ist.

Vom übereifrigen Monat Mai ist auch eine Geschichte über einen Frühlingsmonat: den Mai. Wer bissige, und doch charmante, Unterhaltungen mag ist hier genau richtig. In der Geschichte werden die verschiedenen Charaktere der Monate beschrieben. Die Autorin verleiht ihnen auf eine witzige Art kleine Persönlichkeiten, die ab und an schon mal zu Rivalen werden…

Erzähl mir was vom Osterhasen – Frage und Antwort Sehr, sehr schön! Wer kennt diese Unterhaltung, oder eine ähnliche, nicht von zu Hause?! Ich bin mir sicher, dass Sie mit dieser Geschichte viele Erinnerungen an Erlebnisse von früher wecken…mit den eigenen Kindern und auch Enkelkindern. Da erzählen vielleicht auch die Opas eine Geschichte.

Als die Küken dem Osterhasen halfen Ist auch eine total süße Geschichte, und dabei keinesfalls verkindlicht. „Als die Küken dem Osterhasen halfen“ kann man sehr gut als Einstieg in Biografierunden nutzen.
Kennen die Teilnehmer auch solche Geschichten von früher? Haben die eigenen Kinder auch schon mal etwas gemacht, was Mutter/Vater prinzipiell nicht zugesagt hat, aber dadurch, dass es eine gute Tat oder Hilfe für jemanden war, man doch stolz war..? Haben die Senioren vielleicht auch selbst früher eine solche gute Tat vollbracht?

Hier finden Sie weitere Geschichten zum Vorlesen .

Blick ins Netz: Geburtstagsgeschichten für Senioren. Wir haben 2 kostenlose Geschichten gefunden.

Eine Geschichte kann eine Geburtstagsfeier auflockern, kostenlose Geschichten können Gespräche anregen, Erinnerungen wecken oder Futter für die Seele sein. Wir haben das Netz für Sie durchforstet und zwei schöne Geschichten zum Geburtstag gefunden, die sich unserer Meinung nach auch als Geschichten zum Vorlesen für Senioren eignen. Vielleicht ist für Sie ja auch eine Geschichte dabei..

  1. Vom Elefanten, der beinah seinen Geburtstag verschlief. Der kleine Elefant „Tuju“ ist ganz aufgeregt vor seiner Geburtstagsfeier. Bei den Vorbereitungen strengt er sich so sehr an, dass er einschläft. Die Gäste wecken ihn mit einem Lied und so erfahren wir auch den Ursprung des Lieds „Happa Birthday TUJU“. Eine lustig, lockere Geschichte die mit ihrem Ende bestimmt für einige Schmunzler sorgt. Über der Geschichte steht eigentlich „Für Kinder“ aber ich habe sie sehr gerne gelesen und empfinde sie auch als Geschichte, die sich gut zum Vorlesen für Senioren eignet.
  2. Als das Vergissmeinnicht vor Freude strahlte. Ein kleiner Junge sucht nach einem passenden Blumenstrauß für den Geburtstag seiner Mutter. Bei den Blumen entfacht sich ein Streit darüber, wer die schönste unter Ihnen ist. Am Ende wählt der Junge ein unscheinbares Vergissmeinnicht. Diese Geschichte stammt aus der Feder von Elke Bräunling. Die Geschichten von Elke Bräunling sind in der Seniorenarbeit schon lange kein Geheimtipp mehr und haben sich in der Praxis vielfach bewährt. Auf der verlinkten Seite sind auch noch weitere Geschichten zu dem Thema Geburtstag zu finden, die sich zum Vorlesen für Senioren eignen.

Noch beliebter als Geschichten zum Geburtstag, sind Gedichte zum Geburtstag. Im Netz ist es auch wesentlich einfacher schöne Gedichte mit dem Thema Geburtstag zu finden, als schöne Geschichten für Senioren. Ob traurig, lustig, besinnlich, albern oder nachdenklich, die Auswahl an Gedichten ist um ein vielfaches höher als die Auswahl an Geschichten. Geben Sie einfach die Suchwörter „Gedichte zum Geburtstag“ in Ihre Suchmaschine ein und Sie werden ganz bestimmt fündig werden.

Hier finden Sie kostenlose Geschichten von Mal-alt-werden.de.



Werbung:

3 schöne und kostenlose Geschichten rund um Karneval/ Fasching für Senioren aus dem Netz.

Karneval steht vor der Tür und viele sind auf der Suche nach passenden Geschichten für die Faschingszeit. Wir haben heute drei Kurzgeschichten heraus gesucht, die sich unserer Meinung nach auch für Senioren eignen. Vielleicht gefällt Ihnen ja auch die ein oder andere kostenlose Geschichten 😀 .

  1. Schwierige Kostümauswahl – Welches Outfit zur Karnevalsfeier? Eine lustige Geschichte über einen Mann mit Glatze und Holzbein, der nicht das richtige Kostüm findet. Die Geschichte eignet sich für Gruppen und Personen, die einen etwas deftigeren Humor vertragen.
  2. Die Fastnachtswette. Wie eigentlich immer, haben wir auch zu dem Thema Karneval /Fasching eine schöne Geschichte auf der Seite von Elke Bräunling gefunden. Zwei Kinder locken den Vater mit einem Trick auf den Karnevalsumzug.
  3. Tante Rosas Faschingszauber. Leon ist sehr traurig, weil das Kostüm, das ihm gefällt zu teuer ist. Tante Rosa kann ihn aber wieder trösten. Ich finde die Geschichte nicht nur für Kinder schön. Schließlich kennen auch Erwachsene das Gefühl etwas zu wollen und es nicht haben zu können.

Hier finden Sie kostenlose Geschichten von Mal-alt-werden.de.



Werbung:

Die Lieblingsweihnachtsgeschichten unserer Leser: Für Sie zusammen gesucht!

In unserem Novembergewinnspiel hatten wir Sie nach den Weihnachtsgeschichten gefragt, die Sie am liebsten in der Seniorenarbeit einsetzen. Herausgekommen ist ein wunderbares Sammelsurium an bekannten und weniger bekannten Weihnachtsgeschichten und Gedichten. Einige sind lustig andere besinnlich und manche auch ein bisschen traurig. Viele der Geschichten sind kostenlos im Netz zu finden (Geschichten und Bücher die nicht kostenlos zu finden sind haben wir mit einem Sternchen gekennzeichnet und mit einem Werbelink zu Amazon versehen) und wir haben uns auf die Suche begeben. Die Geschichten und Gedichte, die wir gefunden haben finden Sie in er nachfolgenden Liste. Wir wünschen viel Spaß beim Vorlesen und Stöbern!

  1. Es weht der Wind im Winterwalde.
  2. Das Mädchen mit den Schwefelhölzern
  3. Advent, Advent ein Lichtlein brennt
  4. Der standhafte Zinnsoldat
  5. Frau Holle
  6. Sterntaler
  7. Der Tannenbaum
  8. Weihnachten
  9. Der kleine Nimmersatt
  10. Das Licht der Hoffnung
  11. Mein 24. Dezember*
  12. Das schönste Lebkuchenhaus*
  13. Die Weihnachtsgans Auguste
  14. Hänsel und Gretel
  15. Die Schneekönigin
  16. Lieber, guter Weihnachtsmann
  17. Der Traum
  18. Die Weihnachtsmaus
  19. Der Schneemann
  20. Hilfe, die Herdmanns kommen*
  21. Der Struwwelpeter*
  22. Als die Kaffeemühle streikte*
  23. Nussknacker
  24. Der Bratapfel
  25. Die Weihnachtsgeschichte
  26. Oups Buch: Oh du fröhliche…*
  27. Das Licht in der Laterne. Ein Adventskalender in Geschichten*
  28. Die Döblinger Weihnachtsgans
  29. Schneeweißchen und Rosenrot
  30. Die drei Männlein im Walde
  31. Schneewittchen
  32. Wie der Engel auf die Christbaumspitze kam
  33. Die Geschichte vom Lametta
  34. Knecht Ruprecht
  35. Denkt euch, ich habe das Christkind gesehn
  36. Adventsgedicht
  37. Eigentlich ist Weihnachten ganz anders*
  38. Der ungeduldige Weihnachtsstollen
  39. Der Christbaumständer
  40. Der unglückliche Schokoladen-Nikolaus
  41. Weihnachten mit Thomas Müller*
  42. Wo der Weihnachtsmann wohnt*
  43. Weihnachtswunsch

 



Werbung:

4 kostenlose Kurzgeschichten für Senioren rund um die Kastanie

Wir haben heute mal das Internet durchforstet und nach schönen Geschichten für Senioren rund um die Kastanie Ausschau gehalten. Wir sind fündig geworden und haben beim Lesen der kostenlose Geschichten mehr als einmal geschmunzelt. Vielleicht ist eine der Kurzgeschichten rund um die Kastanie ja auch für Ihre Senioren eine willkommene Abwechslung.

  1. Wie die Kastanie zu ihren stacheligen Früchten kam. In dieser Geschichte geht es um einen Igel, der seine Stacheln einer Kastanie abgibt. Die Kastanie braucht die Stacheln um ihre unreifen Früchte zu schützen. Der Igel vermisst seine Stacheln bald. Gut, dass die anderen Igel ihm von ihren Stacheln abgeben.
  2. Die drei Kastanien. Diese Geschichte eignet sich ausgezeichnet um eine Aktivierungsstunde rund um das Thema Kastanien zu gestalten. Drei Kastanien wachsen gemeinsam auf und haben unterschiedliche Lebenswege vor sich. Eine der Kastanien wird aufgesammelt. Diese kann der Vorleser am Ende der Geschichte aus der Tasche hervorzaubern.
  3. Zauberkastanien im Herbst. Natürlich ist auch in dieser Geschichtensammlung eine Geschichte von Elke Bräunling mit dabei. Die Zauberkastanien zaubern schöne Gedanken und werden am Ende der Geschichte zu Zauberbäumen 😀 . Auf der Internetseite gibt es übrigens noch einige andere Kastaniengeschichten.
  4. Karlchen Kastanie. Auch in der Geschichte von der Kastanie „Karlchen“ wird die Kastanie am Ende zu einem Baum. Bis es soweit ist, ist es allerdings eine lange Reise. Karlchen ist nämlich die kleinste Kastanie unter seinen Geschwistern.

 

Die Geschichten eignen sich selbstverständlich für jede Aktivierung rund um den Herbst. Kastanien sind DIE Herbstfrüchte. Bei dem Vorlesen der Geschichten bietet es sich an einige Kastanien zur Dekoration in die Mitte des Tischs zu legen. Wenn Menschen teilnehmen, die dazu neigen Dinge in den Mund zu stecken (dies kommt bei Menschen mit fortschreitender Demenz manchmal vor) rate ich davon ab Kastanien lose in die Mitte zu legen. In diesem Fall ist vielleicht noch ein altes Einmachglas vorhanden. Dann können die Kastanien in dem verschlossenen Einmachglas dekoriert werden.

Hier finden Sie weitere Geschichten zum Vorlesen .



Werbung:

Zwei kostenlose Gedichte und eine Geschichte zum Thema „Bier“

Wir haben für Sie das Internet durchstöbert und haben zwei kostenlose Gedichte für Senioren und eine wunderschöne Geschichte zum Vorlesen gefunden. Wir hoffen Sie und Ihre Senioren haben Freude daran:

  1. Ein Gedicht von Wilhelm Busch über einen Maler, der gerne mal ein, zwei, drei….. Bier trinkt.
  2. Eine schöne Geschichte die zum Schmunzeln anregt. Ein Dozent erklärt seinen Studenten wie und was wichtig im Leben ist… und das trotz der wichtigen Dinge immer noch etwas Platz für ein Bier bleibt.
  3. Neben dem bekannten Lied „In München steht ein Hofbräuhaus“ finden sie beim herunterscrollen der Seite weitere Gedichte und Weisheiten rund um das Thema Bier.

Hier finden Sie kostenlose Geschichten von Mal-alt-werden.de.



Werbung:

5 mehr oder weniger bekannte Geschichten mit Äpfeln

  1. Schneewittchen. Ich glaube, dass es kein anderes Märchen gibt, für das der Apfel eine solche Symbolkraft hat.
  2. Adam und Eva. Zugegebener Maßen ist in der Bibel immer nur von „Frucht“ die Rede und ein Apfel wird nie erwähnt. In Bildern und Auslegungen, ist der Apfel aber so präsent, dass die Geschichte meiner Meinung nach gut zu den Apfelgeschichten passt.
  3. Till Eulenspiegel (Uhlenspiegel) Die 85. Historie um einen gebratenen Apfel. In dieser Geschichte nutzt Till Eulenspiegel einen Apfel, um einem Mann Benehmen beizubringen.
  4. Frau Holle. In diesem Märchen spielen die Äpfel zwar nur eine Nebenrolle, aber sie helfen die gute Schwester von der schlechten Schwester zu unterscheiden.
  5. Der Königssohn, der sich vor nichts fürchtete. Dieses Märchen ist nicht ganz so bekannt. Es stammt von den Gebrüder Grimm.

Diese Liste beinhaltet einige, mehr oder weniger, bekannte Geschichten mit Äpfeln. Man kann sie in Themenstunden und Gedächtnistrainingseinheiten rund um den Apfel benutzen. Geschichten zum Vorlesen finden Sie viele auf Mal-alt-werden.de.

 



Werbung: