Anzeige

Salzteig backen: Einen Weihnachtsstern basteln

Anzeige:





Salzteig backen ist immer eine willkommene Abwechslung beim Basteln mit Senioren. Eine der einfachsten Arten Salzteig zu verarbeiten ist es den Salzteig einfach wie Plätzchenteig zu nutzen und mit handelsüblichen Ausstechförmchen auszustechen. Diese Form der Verarbeitung eignet sich ideal für die Aktivierung von Menschen mit Demenz, da sie biografieorientiert und einfach umzusetzen ist.

Um ganz einfach Weihnachtssterne aus Salzteig zu basteln brauchen Sie:

1,5 Tassen Mehl, 0,5 Tassen Speisestärke, 1 Tasse Salz, 1 Tasse Wasser, 1 El Öl

Anleitung

Mischen Sie Mehl, Speisestärke und Salz in einer Schüssel. Geben Sie den EL Öl dazu. Lassen das Wasser ganz langsam dazulaufen. Kneten Sie dabei das Wasser immer wieder unter. Wenn der Teig eine angenehme Konsistenz hat (Knetteig-Konsistenz) ist genug Wasser hinzu gegeben worden. Sollte der Teig einmal zu weich werden, geben Sie einfach noch ein bisschen Mehl hinzu. Nutzen Sie anschließend ein Nudelholz um den Teig auszurollen. Nehmen Sie dann Sternchenaustecher und stechen Sie die Weihnachtssterne aus. Sternchenausstecher sind fast in jedem Haushalt vorhanden. Sollten Sie keine haben, können Sie auch einen Stern auf Backpapier zeichnen, diesen ausschneiden und das Backpapier als Schablone benutzen. In diesem Fall müssen Sie immer um die Backpapier-Schablone herum schneidern um die Weihnachtssterne zu basteln. Platzieren Sie die fertigen Weihnachtssterne auf einem mit Backpapier ausgelegtem Backblech. Stechen Sie mit einem Zahnstocher ein Loch in jeden Stern (dort wo später das Band zum Aufhängen durchgezogen werden soll). Der Salzteig muss nun ein oder zwei Tage an der Luft trocknen und kann dann für eine Stunde bei 150 Grad im Backofen gebacken werden.



Anzeige:



Wenn die gebastelten Weihnachtssterne abgekühlt sind, können sie bemalt und verziert werden. Besonders schön ist es, wenn man sie mit Goldspray einsprüht. Dann nur noch ein Band durch das Loch ziehen. Fertig!

Werbung:

Liedergeschichten, die Spaß machen!

  • Bekannte Lieder
  • Von Senioren geliebt
  • Mitmachen und Mitsingen
  • Die besten Geschichten von Mal-alt-werden.de!
  • Jetzt bei Amazon bestellen!



Anzeige:



Anzeige

Natali

© by Natali Mallek. Dipl. Sozialpädagogin/ Sozialarbeiterin, Gedächtnistraininerin (BVGT) und Master of Arts "Alternde Gesellschaften". Autorin der Bücher Das große Praxisbuch - Gedächtnistraining für Senioren*, Gedächtnistraining nach Jahreszeiten für Senioren: Das große Praxisbuch*, Lücken-Geschichten in Reimen: Pfannkuchen und Muckefuck* und Maibowle und Winzerfest: Lücken-Geschichten in Reimen*.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


  • * Links, die mit einem Sternchen gekennzeichnet sind, sind Werbelinks / Affiliatelinks
Top