Jährliche Fortbildungen für Betreuungskräfte im Herzen von NRW

Da der Fortbildungsbedarf für Betreuungskräfte gerade im bewohnerstärksten Bundesland besonders groß ist, bietet Natali Mallek ihre Seminare im Zentrum von Nordrhein-Westfalen – in Dortmund bei Katharina Gisselmann, Fortbildung mal anders – an.

Sie bietet Aufbaukurse zu Betreuungs- und Aktivierungsmaßnahmen, die ebenso die Fähigkeit zur Selbstreflexion stärken, eine würdevolle Begleitung von Pflegebedürftigen lehrt und praktische Tipps zur Anleitung von Menschen mit Demenz geben.

Getreu nach dem Leitsatz von Oliver Wendell Holmes “Menschen hören nicht auf zu spielen, weil sie alt werden, sie werden alt, weil sie aufhören zu spielen!” gibt es beispielsweise eine Weiterbildung für spielerisches Gedächtnistraining, in welchem die Teilnehmer/innen angeregt werden, Spaß und Leichtigkeit in den Arbeits- und Betreuungsalltag für sich und Ihre „Schützlinge“ zu bringen.

Natali Mallek geht in jeder Veranstaltung individuell auf die Herausforderungen der einzelnen Teilnehmer/innen ein und gibt wertvolle Impulse und Lösungsansätze mit auf den Weg. Den theoretischen Anteil hält sie bewusst gering, denn nur wenn gelerntes Wissen direkt angewandt wird, findet es auch den Weg in die tägliche Betreuungs-Routine. Neben dem hohen Praxisbezug schätzen die Teilnehmer/innen vor allem, dass in den Seminaren die Achtsamkeit im Umgang mit ihren Patienten und ihre eigene Kommunikationsfähigkeit gestärkt werden.

Wenn auch Sie an einer innovativen Weiterbildung für Betreuungskräfte interessiert sind, schauen Sie gerne einmal in das aktuelle Fortbildungsangebot am Standort Dortmund:

Anzeigen

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


  • *Links, die mit einem Sternchen gekennzeichnet sind, sind Werbelinks / Affiliatelinks
    © 2021 Mal-alt-werden
Top